Regionales / Stadt Osterode

Stadt Osterode

23.07.2021

Unterstützung für Hochwassergeschädigte

Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehren verkaufen Kaffee und Kuchen

...Stadt Osterode am Harz

Mit einem Kuchenstand vor der Koordinationsstelle für Vereine und Verbände in der Innenstadt unterstützen die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehren Osterode, Freiheit, Förste, Lasfelde, Lerbach, Dorste, Schwiegershausen, Riefensbeek-Kamschlacken  die Geschädigten des verheerenden Hochwassers in Nordrhein-Westfalen am kommenden Samstag auf dem Wochenmarkt.

Weiterlesen

23.07.2021

HGV Dorste startet den zweiten Dorfflohmarkt

...von Petra Bordfeld

Der Heimat- und Geschichtsverein Dorste lädt alle Bürger, Nachbarn und Freunde dazu ein, an dem zweiten Dorfflohmarkt mitzumachen, welcher am Sonntag, 29. August, stattfinden soll. Jeder sollte seinen Keller, die Garage oder Scheune durchforsten und die dabei entdeckten Schätze direkt auf seinem Grundstück oder auf der Gastfläche feilbieten und verkaufen. 

Weiterlesen

23.07.2021

Grünabfallabholung mit der CDU Förste/Nienstedt

...von Petra Bordfeld

Die CDU-Fraktion Förste/Nienstedt wird am kommenden Montag und Dienstag, 26. und 27. Juli, den Lieferanten der Grünabfallabholung tatkräftig beim Ab- und Einladen zur Seite stehen. Am Montag wird das in Nienstedt von 15.30 bis 16 Uhr der Fall sein, am Dienstag in Förste von 15:40 bis 19:20 Uhr an den bekannten Plätzen.

Weiterlesen

23.07.2021

Bürgerverein „Zukunft in Schwiegershausen“ erwirbt Raiffeisengebäude

...von Petra Bordfeld

Der Bürgerverein „Zukunft in Schwiegershausen“ wird neuer Besitzer des an der Osteroder Straße gelegenen Raiffeisen-Gebäudes, in dem der tegut-Laden zu finden ist. Dazu gehören aber auch das Grundstück und die hinten gelegene Scheune. Während der Waschplatz erhalten bleibt, wird die Firma Raiffeisen die Tankstelle stilllegen.

Weiterlesen

22.07.2021

Nehmen Sie die Stadtbibliothek Osterode kostenlos mit auf Reisen

...Stadt Osterode am Harz

Nachdem viele Monate keine Reisen möglich waren, bieten nun die aktuellen Lockerungen viele Gelegenheiten, das Fernweh etwas zu besänftigen. Aber egal, in welche Richtung es gehen soll, ins benachbarte Ausland oder Reiseziele innerhalb von Deutschland. Eines dürfen Sie nicht vergessen: Ins Gepäck sollte unbedingt Ihre Bibliothek!

Weiterlesen

21.07.2021

Schulhund und Hühnerhof in der GS Sösetal

...von Petra Bordfeld

Während der Deutsch- und Sachunterricht der „Fuchsklasse“ (1 b) der  Grundschule „Sösetal“ in Förste von „Lilli“, einer zweijährigen Labradorhündin,  aufgelockert wird, hat sich der Innenhof der Schule in einen kleinen, aber feinen Hühnerhof verwandelt, in dem „Lise“, „Lotte“ und „Friedolin“ die Herzen aller Schulkinder erobert haben.

Weiterlesen

 

20.07.2021

Bunte Inseln in der Stadt

Mit einem vorsichtigen Event zurück zur Normalität

...von Christian Dolle

Bunt präsentierte sich Osterode am Wochenende. Das lag nicht nur an den vielen Luftballons, die die Kinder gemeinsam steigen ließen, sondern an vielen kleine über die Innenstadt verteilten Aktionen, die eine Lebensfreude aufgriffen, wie sie lange nicht zu spüren war. Die Geschäfte hatten am Samstag länger geöffnet, überall gab es kleine bunte Inseln voller Angebote, auf die viele so kräftezehrende Monate gewartet haben.

Weiterlesen

19.07.2021

Stadtverdienstmedaille für Sabine Töpperwien

...von Wolfgang Böttner

Im Rahmen der 58. Sitzung des Rates am Donnerstag in der Osteroder Stadthalle wurde der Sportjournalistin Sabine Töpperwien die Stadtverdienstmedaille  durch Bürgermeister Jens Augat verliehen. Sabine Töpperwien ist in Osterode am Harz aufgewachsen und war die erste Frau, die in Deutschland live ein Fußballspiel kommentierte.

In seiner Laudadio würdigte der Bürgermeister den Werdegang der Geehrten. Während ihres Studiums der Sozialwissenschaften in Göttingen arbeitete sie als freie Mitarbeiterin beim Göttinger Tageblatt und nach dem Examen als Volontärin beim NDR. Zum Sportjournalismus kam sie durch ihre Familie, ihr Bruder Rolf Töpperwien war Fußballreporter beim ZDF.

 

 

 

Weiterlesen

19.07.2021

Pankgrafen spenden Geld für neue Bänke

Der Dorster Heimat- und Geschichtsverein ließ aufgrund der Zuwendung sechs neue Bänke von der Jugendwerkstatt Stadt Osterode am Harz anfertigen

...von Ralf Gießler

"Wohltun, Freundschaft, Vaterland!" - Diese drei Tugenden sind die Ideale der Alten Pankgrafen-Vereinigung (APV) von 1381, einem weltlichen Ritterorden mit Hauptsitz in Berlin. Der bundesweit organisierte Verein hat mit der APV Osterode Land auch einen Ableger in Osterode am Harz. Warum das so ist, geht auf ein mittelalterliches Spektakel Anfang der 1970er Jahre zurück. Damals "überfielen" die Pankgrafen die Sösestadt, im Zuge dessen Osterode zur Vasallenstadt erklärt wurde.

Weiterlesen

19.07.2021

Einwohnerversammlung erstmalig unter freiem Himmel

Auf dem Grillplatz in Riefensbeek-Kamschlacken wurde über die Generalüberholung der Sösetalvorsperre und die Instandsetzung der B 498 informiert

...von Ralf Gießler

Eine Premiere war die unter freiem Himmel abgehaltene Versammlung für Bewohner von Riefensbeek-Kamschlacken am Wochenanfang. Eingeladen dazu hatte die Stadt Osterode am Harz. Mit dabei waren die Harzwasserwerke, die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sowie die KUBENS Ingenieurgesellschaft und die Ingenieurgesellschaft für Bau- und Vermessungswesen. Grund der Informationsveranstaltung war die bevorstehende Generalüberholung der Sösetalvorsperre und die Instandsetzung der Straße B 498.

Weiterlesen

17.07.2021

Abendrundgang in Schwiegershausen

...von Jonas Fröhlich
 
Der Vorstand der SPD-Abteilung Schwiegershausen hatte zum Abendrundgang mit den Kandidat:innen für den Ortsrat und den Stadtrat eingeladen. Neben einigen Einwohner:innen, Kandidat:innen und Interessierten aus anderen Ortschaften konnte Bürgermeister Jens Augat, der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Alexander Saade und SPD-Ratsfraktionsvorsitzender Jörg Hüddersen begrüßt werden.

Weiterlesen

 

16.07.2021

Stadt Osterode am Harz verlängert Konzessionsverträge mit Harz Energie 

Erfolgreiche Partnerschaft seit über 100 Jahren

...Harz Energie

Die Harz Energie Netz GmbH wird auch künftig die Strom- und Erdgasnetze in Osterode am Harz betreiben. Bürgermeister Jens Augat, Harz Energie-Netz Geschäftsführer Dirk Schaper und Netz-Prokurist Thomas Preiß verlängerten die Konzessionsverträge um weitere zwanzig Jahre. Der Osteroder Stadtrat hatte der Verlängerung zuvor einstimmig zugestimmt. 

Weiterlesen

 

14.07.2021

Mit allen Wassern gewaschen

Osteroder Sommergottesdienste und Aktionen zum Thema Wasser

...von Christian Dolle - KKHL

Im Garten um die Marienkirche in Osterode entsteht demnächst ein kleines Dorf. Es ist ein Projekt der Gemeinde gemeinsam mit Schüler*innen aus Osterode, das nach und nach entsteht und sich mit dem Thema Wasser bzw. der Bedeutung des Wassers für die Stadt und die Menschen sowie auch biblischen Kontexten beschäftigt. Damit greift es das Thema der Sommergottesdienste des verbundenen Pfarramtes der Stadt auf.

Weiterlesen

 

13.07.2021

HS Neustädter Tor richtete Abschlussfeier in der Kurt-Schröder-Halle aus

...von Petra Bordfeld

Weil das Wetter eine Entlassfeier auf dem Schulhof der Hauptschule Neustädter Tor verregnet hatte, fragte die Leiterin Stefanie Henkel bei dem Schulleiter der BBS II, Dr. Carsten Wehmeyer, an. Und der stellte sofort die Kurt-Schröder-Halle für dieses wichtige Ereignis zu Verfügung, sogar dem Schulhund „Luke“ wurde Eintritt gewährt, damit er wieder den besten Schülern/innen das Zeugnis übergeben konnte.
Weil sich die Schule schon lange, bevor durch den Fußball die Diskussion um Regenbögen und ihre Symbolik begonnen hatte, dafür entschieden hatte, eben dieses kreisbogenförmige, farbige Lichtband als Motto für die Abschlussfeier zu nehmen, durfte sich auch jeder Festteilnehmer darüber freuen, seine mitgebrachte Mund-Nasen-Maske gegen eine in Regenbogenfarben erstrahlende eintauschen zu dürfen.

Weiterlesen

13.07.2021

Ein Truck machte Stopp vor der Realschule Osterode

...von Petra Bordfeld

Der modernisierte InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie ist mit dem kollaborativen Roboter „Cobot“ und neuem Multimediaangebot an die Schulen zur Berufsinformation zurückgekehrt. Für die Organisation ist, wie in den vergangenen Jahren auch, die Stiftung NiedersachsenMetall in Person von Reiner Müller als Bildungsreferent verantwortlich. Leider mussten viele Termine für 2020 abgesagt werden, warum man sich jetzt umso mehr freut, dass die M+E InfoTrucks die Schulen in Niedersachsen wieder besuchen dürfen.

Weiterlesen

 

10.07.2021

In der Wartbergschule ging ein Kreuzfahrtschiff vor Anker

...von Petra Bordfeld

Auf der Bühne der Wartbergschule war ein Kreuzfahrtschiff vor Anker gegangen, weil zum einen dessen nautische und technische Offiziere die geladenen Gäste der beiden Abschlussfeiern vor dem Betreten der Pausenhalle begrüßen und zu den Plätzen begleiten wollten. Zum anderen galt es ja, einen großen Teil der Besatzung – vom Funker über Maschinisten bis hin zu Köchen - zu verabschieden.

Weiterlesen

 

09.07.2021

9.000 Euro für die Schuldnerberatung des Caritasverbandes

Die Sparkasse Osterode am Harz überreichte die finanzielle Zuwendung

...von Ralf Gießler

Die Schuldnerberatung des Caritasverbandes Südniedersachsen e.V. im Caritas-Centrum Herzberg wurde auch in diesem Jahr von der Sparkasse Osterode am Harz unterstützt. Als Vertreter der Caritas konnte Michael Seifert am Mittwoch, den 07. Juli, eine Zuwendung in Höhe von 9.000 Euro aus den Händen des Vorstandsvorsitzenden Thomas Toebe in Empfang nehmen. Finanziert wurde der Betrag aus den Mitteln der Lotterie "Sparen und Gewinnen“. Zusammen mit den Landesmitteln in Höhe von 9.900 Euro belaufen sich die Fördergelder im Jahr 2021 wie im Vorjahr auf 18.900 Euro.

Weiterlesen

08.07.2021

Carport-Feier statt ROCKHARZ Open Air

Dorster Fans feierten ihre eigene Metal-Party coronakonform im kleinen Kreis

von Ralf Gießler

"ROCKHARZ - Abgesagt wegen Corona-Pandemie" - so ist es auf der Webseite des Veranstalters zu lesen. Auch 2021 machte erneut Corona den Musikern, Fans und nicht zuletzt den Organisatoren einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Vom 7. bis zum 10. Juli wäre der Flugplatz Ballenstedt im Harz wieder zum Epizentrum des überaus beliebten Metal-Spektakels geworden. Leider wurde daraus nichts, was bleibt ist die Hoffnung für 2022.

Weiterlesen

 

07.07.2021

In Förste erblickte ein Deutsches Classic Pony das Licht der Welt 

...von Petra Bordfeld

Um 23.17 Uhr hatte sich „Gentleman“, ein kleines Fohlen, nach elf Monaten entschlossen, den Mutterbauch verlassen zu wollen. Genau das schaffte er fast ganz alleine. Denn Sven Peinemann war erst Sekunden später vor Ort, weil er schauen wollte, ob Stute „Lindt MK“ vielleicht schon gefohlt hatte. 

Weiterlesen

 

 

06.07.2021

Informationsveranstaltung zur Stauniederlegung am Dorster Sösewehr

von Petra Bordfeld

Ein Schreiben des Landkreises Göttingen an die Anlieger, Eigentümer und Träger öffentlicher Belange des Dorster Mühlengrabens sorgte schon  im Juni für eine gewisse Unruhe in der Einwohnerschaft. Denn in diesem Schreiben wurde über einen Antrag des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit mit der Beseitigung des Dorster Sösewehres und der damit einhergehenden Trockenlegung des Dorster Mühlengrabens unterrichtet. 

Weiterlesen

 

Dorste

19.05.2021

Weniger Mähen für höhere Artenvielfalt

...TSC Dorste

Ein etwas ungewohntes Bild bietet sich zurzeit den Besuchern des Neuen Sportplatzes in Dorste. Während der Platz an sich kurzgehalten wird, um einen reibungslosen Sportbetrieb zu ermöglichen, sind einige angrenzende Hangflächen nicht wie üblich gemäht. Warum ist das so?

Weiterlesen

18.05.2021

Die Quelle "Roter Born" in Dorste ist wieder sichtbar und zugänglich

Friedel Lüer legte sie kürzlich mit Spaten und Sense frei

von Ralf Gießler

Mit dem Wort "Born" wird sprachlich ein Brunnen oder Gewässer bezeichnet. Es ist ein historischer Begriff, der heute noch beispielsweise in so manchem Ortsnamen zu finden ist. Auch in Dorste gibt es eine solche Quelle. Der "Rote Born" befindet sich rechts auf dem Weg nach Förste in Höhe des alten Sportplatzes. Der Quell gibt einer in unmittelbarer Nähe gelegenen Straße ihren Namen und ist schon seit Jahrhunderten bekannt. Viele Reisende und Pilger, die zwischen Seesen und Duderstadt unterwegs waren, stärkten sich einst an seinem Wasser.

Weiterlesen

17.05.2021

Der nächste Schüttenhoff wird 2023 eingetrommelt

von Petra Bordfeld

Im Prinzip wäre in Dorste schon längst das Schüttenhoff-Fieber ausgebrochen, denn das bereits 69. Volksfest dieser Art sollte Pfingsten, im 279sten Jahr nach der Wiederzulassung 1742, gebührend gefeiert werden. Die Corona-Pandemie ließ aber die Schützengesellschaft im zurückliegenden Jahr beschließen, es in das Jahr 2023 zu schieben. Der Grund dafür ist, dass im kommenden Jahr die Gründung Dorstes vor 1000 Jahren, gebührend gefeiert werden soll.

Weiterlesen

24.04.2021

Geduldsfäden für jedermann

Martina Neitzel und ihr Sohn Riaan starteten eine kleine Aktion gegen den Corona-Blues

...von Ralf Gießler

Seit längerer Zeit ist es nicht möglich, sich in großen Gruppierungen zu treffen. Dieser Umstand betrifft alle Altersgruppen, besonders aber ist es eine Situation, die für Kinder und Jugendliche belastend wirken kann. Neue Freundschaften eingehen und Gleichaltrige kennenlernen wird somit enorm erschwert.

Weiterlesen

 

16.04.2021

Dorster Hütteberg-Projekt schreitet rasch voran

Der Heimat- und Geschichtsverein ist beeindruckt über die Spendenbereitschaft

...von Ralf Gießler

Ende Februar legten Ehrenamtliche den Aufstieg zum Hütteberg in Dorste wieder frei. Anschließend folgte eine Spendenbitte an die Bevölkerung, um das Areal weiter zu verschönern (wir berichteten). Nun zog der Heimat- und Geschichtsverein eine erste Bilanz: "Wir sind total beeindruckt über die Spendenbereitschaft der Dorster Mitbürger für das Hütteberg-Projekt/"Sängerslust".

Weiterlesen

 

12.04.2021

1000 km für den guten Zweck

...Gerrit Armbrecht-TSC Dorste 

Zwei Monate lang waren ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer mit dem Vereinsbus des TSC Dorste unterwegs, um über 80-jährige zu ihren Impfterminen nach Herzberg zu begleiten.
Der kostenlose Fahrservice des Sportvereins wurde sehr gut angenommen. „Wir sind sehr froh, dass sich neben vielen Vereinsmitgliedern auch Nichtmitglieder an uns gewendet haben“, so ein Sprecher des Vereins. „Aus den unzähligen Gesprächen und Telefonaten vor, während und nach einer Fahrt ist den Fahrern und dem Verein viel Dank entgegengebracht worden. Das hat uns ungemein gefreut.“

Weiterlesen

25.03.2021

Anbringung eines Geländers unterstützt

Die SPD-Abteilung Dorste-Marke übergab den Ehrenamtlichen der Aktion "Freie Sicht vom Hütteberg" eine Sachspende

von Ralf Gießler

Ende Februar wurde in einer Freiwilligenaktion der Dorster Hütteberg umfassend vom Wildwuchs vergangener Jahre befreit. Seitdem ist der Weg hinauf zur "Sängerslust" sowie ein ungestörter Blick ins Tal hinab wieder möglich (wir berichteten).
"Die Dorster Bevölkerung war regelrecht begeistert als sich Ende Februar abzeichnete, dass unser Hütteberg aus seinem über 20 jährigen Dornröschenschlaf wieder erweckt werden sollte.

Weiterlesen

23.03.2021

Erschreckend viel Müll gefunden

...von Frank Armbrecht

Im Zuge des Frühjahrsputzes in Osterode gingen auch mehr als 20 Dorster Einwohner am vergangenen Samstag verschiedene Strecken rund um ihre Ortschaft ab. Die Freiwilligen wurden von Organisator Frank Armbrecht so aufgeteilt, dass die aktuell geltenden Corona-Regeln gut eingehalten werden konnten.
Ortsbürgermeisterin Helga Klages stellte den Helfern Greifzangen und Müllsäcke zur Verfügung.

 

Weiterlesen

 

15.03.2021

Februar-Winterwetter motiviert Dorster Fotografen

...Gerrit Armbrecht/TSC

In den vergangenen Wochen konnte man sich beim TSC Dorste über schöne Winterbilder freuen. Der Verein hatte seine Mitglieder dazu aufgerufen ihren Lieblingsmoment im Schnee festzuhalten und bekam viele Schnappschüsse zugesandt. Für die gute Beteiligung möchte man sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken.

Weiterlesen

 

 

Freiheit

06.02.2021

Wissenswertes auf der Ortsratssitzung Freiheit

...von Petra Bordfeld

Dass jetzt Bewegung in das Förderprogramm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswerte Quartiere gestalten“ gekommen ist, welches bereits 2015 als „Stadtumbau West – Johannesvorstadt“ gestartet ist, machte Stadtamtsfrau Thoskild Lätsch während der Sitzung des Ortsrates Freiheit deutlich.

Weiterlesen

04.02.2021

Die Jugendwehr Freiheit ist noch da

von Petra Bordfeld

Im Prinzip hätte der Dienst der Jugendfeuerwehr Freiheit in diesem jahr schön längst gestartet sein. Die momentane corona-Situation machte aber dieses Vorhaben unmöglich. Denn zurzeit besuchen die sechs Mitglieder fünf verschiedene Schulen. Und genau diese Tatsache beinhaltet die Ansteckungs-Gefahr für die Kinder oder deren Familien.

Weiterlesen

11.12.2020

Bausteine für die Freiheiter Jugendfeuerwehr

Günter Steinemann (Heimatstube Freiheit)

Ein Ehrenamt mit vielen Aufgaben

Am Tag des Ehrenamtes überreichten die Freiheiter Ortsbürgermeisterin Helga Steinemann und Claudia Adam von der CDU-Fraktion des Ortsrates Freiheit an die Leiterin der Jugendfeuerwehr Freiheit, Joyce Spillner je einen kleinen Baustein in Form eines Geldbetrages.

Die Ortsbürgermeisterin und auch Claudia Adam unterstrichen damit die Anerkennung für die schon über lange Jahre erfolgreich durchgeführte Werbung und Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses.

Weiterlesen

03.12.2020

Ortsrat Freiheit wird Weihnachtsgruß per Anzeige übermitteln

Freiheit. Der Ortsrat Freiheit hatte sich im Ratssaal des Osteroder Rathauses getroffen, und war sich dort, von einer Ausnahme abgesehen, immer einig, was auch für die aus Coronagründen vorgeschriebenen Lüftungspäuschen galt.
Ratsherr Bernd Tödteberg wollte nämlich den Nutzungsantrag der Yoga-Gruppe des DRK Freiheit wieder aufheben lassen, die sich übrigens schon ab Januar 2020 in der oberen Turnhalle dienstags von 19 bis 20.30 Uhr trifft.

Weiterlesen

 

28.11.2020

Der neue Weihnachtsbaum strahlt in Freiheit

von Günter Steinemann (Heimatstube)

Nun steht der neue kleine Weihnachtsbaum vor der ehemaligen Grundschule in Freiheit zum ersten Mal in vollem Glanz. 2 Tage vor dem ersten Advent am 29.11.2020 schmückten die Ortsbürgermeisterin Helga Steinemann und Holger Breuwers von der Reservistenkameradschaft Osterode die kleine, im Sommer gepflanzte Tanne vor der ehemaligen Grundschule in Freiheit.

Weiterlesen

 

17.11.2020

Volkstrauertag in Freiheit

...Günter Steinemann 

Am Volkstrauertag legte die Freiheiter Ortsbürgermeisterin Helga Steinemann im Gedenken an die vielen Kriegsopfer der Weltkriege im Namen des Ortsrates Freiheit einen Kranz nieder. Sie wurde von der Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Freiheit, Sabine Olbrich, begleitet, die ein Gesteck niederlegte. Die sonst übliche Gedenkfeier war in diesem Jahr wegen der Corona - Pandemie abgesagt worden.

Weiterlesen

 

07.11.2020

Freiwillige Feuerwehr Freiheit beteiligte sich an der „Mission: Stadtwaldrettung 2020"

16 Kameradinnen und Kameraden waren dabei

...Stadt Osterode am Harz

Die Freiwillige Feuerwehr Freiheit hat vor Kurzem mit sechzehn aktiven Mitgliedern unter Einhaltung der Corona-Regeln an der Baumpflanzaktion „Mission: Stadtwaldrettung 2020“ teilgenommen. Alle Teilnehmer haben sich ordentlich ins Zeug gelegt und viele Bäume gepflanzt.

Weiterlesen

 

15.09.2020

Ortsrat der Freiheit tagte

Es kommt langsam etwas in Gang

von Petra Bordfeld

Dass der vor fünf Jahren gestartete „Stadtumbau West“ nicht die ganze Zeit verschlafen und jetzt mit „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ nur einen neuen Namen erhalten hat, machte Osterodes Bürgermeister Jens Augat während der Sitzung des Freiheiter Ortsrates deutlich.

Weiterlesen

 

27.07.2020

Der Schießsport, ein Konzentrationssport bis ins hohe Alter

Schützenbrüderschaft Freiheit bekam 2000 € aus dem Ehrenamtsfonds der HarzEnergie

Bericht von Günter Steinemann (Heimatstube Freiheit)

Bei herrlichem Sommerwetter überbrachte Frank Uhlenhaut (l) vom Kommunal- und Qualitätsmanagement der HarzEnergie in der vergangenen Woche die überraschende Mitteilung an den Vorsitzenden der Schützenbrüderschaft Freiheit e.V. Diese Überraschung war wirklich gelungen, immerhin waren es 2.000 Euro, die Frank Uhlenhaut aus dem Ehrenamtsfonds der HarzEnergie überweisen konnte. Schon im Februar 2020 hatte der Vorsitzende Volker Fröchtenicht (stehend) einen Antrag auf Förderung an die Ortsbürgermeisterin Helga Steinemann gestellt. Diese Fördermittel sollten eine finanzielle Unterstützung der neu zu erstellenden Zielerfassungsanlage in der Luftgewehrhalle der Schützenbrüderschaft Freiheit sein.

Weiterlesen

Förste/Nienstedt

22.05.2021

Schützenverein Förste hat alte Kläranlage gegen neues Schmutzwasserrohr ans öffentliche Netz ausgetauscht.

...von Petra Bordfeld

Wer den Salzenberg in Förste  befuhr oder beging, der staunte vermutlich nicht schlecht über die Erdarbeiten an dem zum Steinbruch weisenden Straßenrand. Doch nicht nur dort wurde „gebuddelt“, vor dem Schießhaus des Schützenvereins Förste ebenso. Eines hatten beide Aktionen gemeinsam: sie drehten sich um die gesetzmäßig neu zu installierende Schmutzwasserentsorgung, denn die Genehmigung für die alte Kläranlage lief 2015 aus. Seit dem bemüht sich der erste Vorsitzende, Klaus Beyger, um Fördermittel.

Weiterlesen

09.04.2021

Osteraktion der Jugendfeuerwehr Förste/Nienstedt

...Stadt Osterode am Harz / Jugendfeuerwehr Förste/Nienstedt

Am Ostersonntag war der Osterhase auch für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Förste/Nienstedt unterwegs. Er hatte einen Knoten-Beutel und etwas Schokolade im Gepäck und hinterließ die Überraschung bei Allen vor der Tür. Die Jugendlichen können so zu Hause fleißig die Knoten üben, die sie (hoffentlich bald) auch im praktischen Dienst wieder benötigen werden.

Weiterlesen

26.02.2021

In Sachen Feuerwehrhaus Förste/Nienstedt und Fahrzeugen wird sich was tun

...von Petra Bordfeld

„Wir hatten schon schlechtere Haushaltsvorstellungen, besonders freut mich, dass es in Sachen Feuerwehrhaus und Ausbau der Kunstbucht weiter geht“, Anmerkungen von Ortsbürgermeister Bernd Fröhlich während der Sitzung des Ortsrates Förste, in der es auch um den Haushaltsplan der Stadt Osterode 2021/2022 ging.

Weiterlesen

20.02.2021

St. Georg und St. Martin haben einen neuen Pastor

von Petra Bordfeld

Nienstedt/Eisdorf. „Ich empfinde es nicht so, als ob ich hier neu bin, es passt alles so, dass ich hier angekommen bin“, Worte von Pastor Uwe Rumberg-Schimmelpfeng, während des Gottesdienstes, in dem er als Pastor der Kirchengemeinden Eisdorf-Willensen und Nienstedt-Förste in der St. Martin-Kirche zu Nienstedt eingeführt wurde.

Weiterlesen

 

19.02.2021

 Die Lesezelle in Förste ist kein Raucherabteil in der Hauptstraße

von Petra Bordfeld

Die gelbe Telefonzelle vor dem ehemaligen Verwaltungsgebäude in Förste gehört schon lange zum Alltagsbild und kommt leider immer wieder ins Gespräch, weil darin Ungekannte gerne ihr Unwesen treiben.

Weiterlesen

 

 

16.02.2021

Winterspaß direkt vor der Haustür

von Corina Bialek

Direkt vor der Haustür auf die Langlaufskier steigen und einfach losfahren oder einen der Abschüssigen Feldwege einfach zur Rodelstrecke umfunktionieren, das hat es hier in den Ausläufern des Harzes wirklich lange nicht mehr gegeben. Umso mehr freuten sich Groß und Klein über das herrliche Wochenendwetter und nutzten es ausgiebig.

Weiterlesen

 

29.01.2021

Büro in der ehemaligen Außenstelle verändert sich

...von Petra Bordfeld

Vor der ehemaligen Verwaltungsaußenstelle lagen zahlreiche, weiße Mauersteine. Wer wissen wollte, wofür die verwendet werden sollten, musste nur einen Blick die ehemalige Verwaltungsaußenstelle und in das einstige Büro werfen.

Weiterlesen

 

 

27.01.2021

Frau Holle hat es gestern gut gemeint

Auch in den Niederungen des Sösetals war der Winter gestern angekommen

von Corina Bialek

Die Wetterfrösche hatten es angekündigt, es würde Schnee geben auch in den Niederungen. Dennoch wird manch einer gesten Morgen überrascht gewesen sein, wieviel da über Nacht herunter gekommen war. 10 cm maß der Zollstock auf meiner heimischen Terrasse und die erste morgentliche Aktivität war Schneeschippen.

Weiterlesen

 

28.12.2020

Weihnachtswichtel zogen durch Förste und Nienstedt

... Stefan Gerke - FF Förste

Für den Nikolaus war es etwas zu spät, für den Weihnachtsmann etwas zu früh, also zogen wohl Weihnachtswichtel durch Förste und Nienstedt und stellten im Namen der Jugendfeuerwehr Förste und Nienstedt Geschenktüten an die Türen der Jugendfeuerwehrmitglieder.

Weiterlesen

 

 

LaPeKa

23.12.2020

Miriam Glatzer-Wedekind für ihre ehrenamtliche Leistung geehrt

von Petra Bordfeld

Die Bürger sowie die Vereine aus Lasfelde, Petershütte und Katzenstein hatten sich dafür ausgesprochen, dass Jugendwartin Miriam Glatzer-Wedekind für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Jugendfeuerwehr Lasfelde und der Einsatzabteilung geehrt werden sollte. Da aber aufgrund von der Corona-Pandemie dies nicht in einem tradtitionellen, festlichen Rahmen geschehen durfte, hatten Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Kohlstedt und der Ortsrat Lasfelde die Oberlöschmeisterin zur Ratssitzung geladen.

Weiterlesen

21.12.2020

Flamme der Hoffnung in einer düsteren Zeit

Pfadfinder holen Friedenslicht aus Bethlehem nach Walkenried

...KKHL  Christian Dolle

Während es langsam dunkler wurde, erstrahlten die Kerzen vorm Kloster in Walkenried umso heller. Den Menschen, die sich auf dem Vorplatz versammelt haben, tat das Licht gut und auch die Gemeinschaft, die Trost spendet in einer so unsicheren Zeit. Zudem ist es nicht irgendein Kerzenschein, sondern das Friedenslicht, das alljährlich von Bethlehem aus um die Welt geht.

Weiterlesen

11.12.2020

Ortsratssitzung Lasfelde

In der Krummen Wanne wird es keine Grundsanierung geben

...von Petra Bordfeld

Die Anwohner des in Lasfelde gelegenen Straßenzuges Krumme Wanne dürfen sich entspannt zurücklehnen und das Portemonnaie geschlossen lassen. Denn das, was Arbeiter einer Privatfirma wohl erzählt haben, war eine von Unwissenheit bestückte Information, so Stadtamtfrau Thoskild Lätsch während der Sitzung des Ortsrates Lasfelde.

Weiterlesen

04.12.2020

Auf dem Anger in Lasfelde steht ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum

...von Petra Bordfeld

Auf dem Anger in Lasfelde erstrahlt der Weihnachtsbaum nicht „nur“ mittels der Lichterketten in der Dunkelheit, sondern insbesondere auch bei Tage durch die von den Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Lasfelde gebastelten Glocken, Kerzen und anderen schmückenden Beigaben.

Weiterlesen

 

 

12.11.2020

Fit und vorbereitet für den Einsatz

Lasfelder Wehr führte Atemschutzübung in Eigenregie durch

...Marc Dennis Pülm

Am vergangenen Samstag führten 20 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Lasfelde ihre jährliche Atemschutzübung unter ungewöhnlichen Bedingungen in Eigenregie der Ortsfeuerwehr durch. Nach einem sportlichen Teil war auch ein Durchgang über eine Kriechstrecke Bestandteil der Atemschutzübung. Die Übung war so ausgelegt, dass alle Teilnehmenden erheblich gefordert wurden, um ihre Leistungsfähigkeit für den Einsatz zu beweisen.

Weiterlesen

01.10.2020

Ältere Generation von LaPeKa soll nicht leer ausgehen

von Petra Bordfeld

Auch wenn die Weihnachtsfeier für die ältere Generation aus Lasfelde, Petershütte und Katzenstein (LaPeKa) wird wegen der Corona-Pandemie ausfallen wird, möchte der Ortsrat Lasfelde nicht, dass die Senioren der Seestädte „leer“ ausgehen. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Kohlstedt stellte in dem Zusammenhang seine Idee vor, die auf volle Zustimmung stieß.

 

Weiterlesen

 

16.09.2020

Gleichberechtigung rief den Frauenchor Katzenstein ins Leben

...von Petra Bordfeld

Weil sich ihr Mann mit anderen einmal in der Woche zum Singen traf, sagte sich Ilse Vetter im Jahr 1950: „Das können wir Frauen auch“. Und sie sollte Recht behalten, sonst hätte der Frauenchor Katzenstein nicht vorgehabt, sein 70jähriges Bestehen gebührend zu feiern.

Weiterlesen

 

 

14.07.2020

Ortsrat hat ein Fest der drei Seestädte im Auge

...von Petra Bordfeld

Auch wenn der Ortsrat Lasfelde erst in seiner am 15. September stattfindenden Sitzung endgültig entscheiden wird, ob er die Weihnachtsfeier der Senioren der drei Seestädte Lasfelde, Petershütte und Katzenstein streichen wird, legte Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Kohlstedt eine Idee vor, die sich trotz Corona durchführen lässt.

Weiterlesen

 

13.06.2020

Zufriedenstellender Besuch beim Blutspendetermin

Der DRK Ortsverein LaPeKa hatte dazu in die Sporthallen der Grundschule Lasfelde eingeladen

...von Ralf Gießler

Trotz andauernder Corona-Pandemie und Sommerzeit zeigte sich der DRK Ortsverein LaPeKa zufrieden mit dem Besuch des zweiten Blutspendetermins in 2020 am vergangenen Mittwoch. In den Sporthallen der Grundschule Lasfelde konnten insgesamt 68 Spender begrüßt werden. "Darunter waren auch drei Erstspender, die wir jeweils mit einem kleinen Gutschein beschenkten, einzulösen bei einer örtlichen Drogeriekette", freute sich die Erste Vorsitzende des Ortsvereins, Ingeborg Rettke.

Weiterlesen

Lerbach

01.02.2021

Die Geschichte des Lerbacher Schützenhauses

von Petra Bordfeld

Die Geschichte des Schützenhauses in Lerbach beginnt im Jahr 1843 damit, dass in dem Gebäude die Gastwirtschaft „Zum Schützenhaus“ eröffnet wurde. 58 Jahre später brannte es ab, um später als Kurhotel die Türen zu öffnen. Doch schon 1905 tobte sich darin erneut der Feuerteufel aus. Zehn Jahre später stand das dritte „Schützenhaus“, auf dessen Vorplatz die Schützenfeste und großen Saal die Theater- und Kinovorstellungen stattgefunden hatten.

Weiterlesen

24.12.2020

Rotary Club Clausthal-Zellerfeld spendet Weihnachtsgeschenke

Insgesamt wurden 48 Pakete im Wert von über 1.500 Euro an Frauenhäuser und Jugendwohngruppen übergeben

von Ralf Gießler

Lerbach) dieser Tage in den Räumlichkeiten der Hoff Kaffeesysteme GmbH in Lerbach. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Rotary Clubs Clausthal-Zellerfeld, Engelbert Abbenhaus, überreichte Club-Mitglied Martin Hoff insgesamt 48 Pakete.

Weiterlesen

01.12.2020

Harzklub Lerbach stellte den Weihnachtsbaum auf

von Petra Bordfeld

Zuerst einmal holten Mark Rosenberg und Ortsbürgermeister Frank Koch die sieben Meter große Fichte aus den Lerbacher Wäldern, um sie auf dem Dorfplatz aufzustellen. Am darauffolgenden Tag sorgten Mitglieder des Harzklub Lerbach und des Ortsrates dafür, dass die acht Lichtketten mit je 30 Herzen richtig angebracht wurden.

Weiterlesen

23.11.2020

Ortsrat Lerbach wird nach der Kommunalwahl kleiner werden

von Petra Bordfeld

Der Lerbacher Ortsrat konnte mit seiner letzten Sitzung in 2020 eine Premiere feiern. Denn aufgrund der Corona-Auflagen musste in den Ratssaal der Stadt Osterode umgezogen werden. Außerdem wird er nach den Kommunalwahlen 2021 zwei Sitze weniger haben.

Weiterlesen

 

 

20.11.2020

Voba am Harz stiftet Dennert-Tannen zur Info über Bergbau in Lerbach

...von Petra Bordfeld

Auf dem Eisensteinlehrpfad um Lerbach informieren Tafeln über den rund 300jährigen Eisensteinbergbau. Die Heimatstube Lerbach hat seit 1992 an historischen Orten Holztafeln aufgestellt. Der Leitspruch der ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern und Akteure lautet auch: „Aus der Tiefe der Vergangenheit an das Licht der Gegenwart“.

Weiterlesen

 

 

11.11.2020

Blick reicht von Lerbach bis nach Förste

von Petra Bordfeld

Der Harzklub Lerbach wollte es nicht einfach so hinnehmen, dass der Fichtenwald erst dem Borkenkäfer und dann den Fällarbeiten weichen musste. Er überlegte sich, ob da auch etwas Postives bei rauskommen könnte. Die Harzklubhelfer machten sich auf den Weg und wurden sowohl auf dem Clausberg, als auch beim Mariens Blick und dem Weg zur Mangelhalde fündig.

Weiterlesen

 

07.10.2020

Bombenangriff auf "Werk Tanne" am 7.Oktober 1944

Ein Zeitzeuge erinnert sich ziemlich genau daran

Von Otto Schönfelder, der seinerzeit in Lerbach wohnte:

Es war klarer, wolkenloser Herbsttag. Wir Kinder hatten Schulferien und spielten unbeschwert auf dem Platz vor dem Gasthaus "Glück-Auf" in Lerbach. Im Volkmund hieß er "Querkrugsplatz" Dann gab es kurz vor Mittag Fliegeralarm. Das war nichts Ungewöhnliches, denn in den letzten Kriegsjahren waren fast jeden Tag und jede Nacht schwere amerikanische und britische Bomberverbände im Anflug auf deutsche Städte, die sie eine nach der anderen in Schutt und Asche legten.

Weiterlesen

07.10.2020

Spende an den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge

...von Petra Bordfeld

An einem Wochenende im Februar diesen Jahres fand im Saal des Hotel Sauerbrey in Lerbach die Ausstellung „65 Jahre Bundeswehr, 65 Jahre Deutscher Bundeswehrverband“ statt.

Weiterlesen

 

 

24.09.2020

Besuch der "Weintraube" tief unter der Erde

von Petra Bordfeld

Anlässlich ihres 32. Arbeitskreistreffen der Arbeitskreis Bergbaufolgen der DGGV (Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften e. V. Geologische Vereinigung) stand für die Teilnehmer*innen eine Befahrung der ehemalige Grube „Weintraube“ in Lerbach auf dem Programm. Unter der fachmännischer Führung von Dr. Klaus Stedingk, Dr.Wilfried Ließmann und dem Lerbacher Ortsbürgermeister Frank Koch wurde die ehemalige Grube, die 1782 erstmals erwähnt wurde, erkundet.

Weiterlesen

 

Marke

24.06.2020

Marker Trinkwasserbehälter und benachbarte Eiche bleiben erhalten

von Petra Bordfeld

Wen es auf dem bei Marke gelegenen oberen Feld entlang führt, dem fällt seit geraumer Zeit auf, dass zwischen der mindestens 90 Jahre alten Eiche und dem Trinkwasserbehälter ein riesen Loch „gebuddelt“ wurde. Das ist aber kein Ergebnis einer Schatzsuche. Vielmehr will die Harz Energie Fachleuten das Betreten dieser Anlage, die fast so alt ist, wie der benachbarte Baum, einfacher und sicherer machen, ohne dass er einen Schaden nehmen könnte.

Weiterlesen

22.05.2020

Löschwasserzisterne für Marke – 120.000 EURO für mehr Sicherheit

...Stadt Osterode am Harz

Zu einem nicht ganz alltäglichen Termin konnten kürzlich Osterodes Bürgermeister Jens Augat und die Marker Ortsvorsteherin Elke Vetter auf der Marke einladen. Vor dem Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrhaus beginnen die Bauarbeiten für eine ca. 100.000 Liter fassende Löschwasserzisterne.

Weiterlesen

24.04.2020

Kiwi Reiserudel erfüllte sich einen Traum

aber auch Covid19 war in Neuseeland angekommen.

...Thomas  und Iris Tischer

Es war schon immer unser Traum, einmal in unserem Leben Neuseeland zu bereisen. Schnell waren auch Freunde von dieser Idee angetan. Aus Ihrer aktiven Reisebürozeit und 2 selbst erlebten Neuseeland Reisen, hatte Marion noch Kontakte zu einem Deutschen Tour Guide. Es sollte eine sehr individuelle Reise werden. (10 Weggefährten müsst Ihr sein).

Weiterlesen

25.03.2020

Marke kann sich auf eine einsatzstarke Wehr verlassen

...von Petra Bordfeld

Dass die Marker und die Bürger sowie die anderen Wehren im Sösetal sich auf die einsatzstarke Freiwillige Feuerwehr diese Ortschaft verlassen kann, machte Ortsbrandmeister Kai Ehrhardt während der Jahreshauptversammlung mit seinem Bericht deutlich.

Weiterlesen

 

 

18.03.2020

DRK Ortsverein Marke hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich

...von Petra Bordfeld

Dass der DRK-Ortsverein Marke ein ereignisreiches Jahr hinter sich gebracht hat, machte die erste Vorsitzende, Elke Vetter, in ihrem Bericht deutlich, den sie während der gut besuchten Jahreshauptversammlung vorlegte.

Weiterlesen

 

 

19.12.2019

Weihnachtsbäume von der Marke

von Corina Bialek

Auch in diesem Jahr verkauft die Forstgenossenschaft Förste wieder Weihnachtsbäume auf Ihrer Tannenbaumschonung auf der Marke. Bereits am vergangen Wochenende haben sich viele auf den Weg gemacht, um sich ihren Baum auszusuchen. Besonders am Sonntag, als sich am späten Vormittag die Regenwolken verzogen hatten und die Sonne herauskam, wie unsere Bilder zeigen.

Weiterlesen

 

16.12.2019

Dorfweihnachtsfeier auf der Marke

von Petra Bordfeld

Markes Ortsvorsteherin Elke Vetter und alle örtlichen Vereine hatten zur traditionellen Weihnachtsfeier in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Und Elke Vetter begrüsste dort nicht „nur“ rund 70 Gäste fast jeden Alters, sondern auch den Bürgermeister der Stadt Osterode, Jens Augat.“Wo kann man bei einer Feier schon einmal so viel Bewohner der Ortschaft begrüßen“, stellte dieser zufrieden fest.

Weiterlesen

 

06.12.2019

Auf Marke strahlt ein Weihnachtsbaum

von Petra Bordfeld

Weil alle Marker Bürger erneut nicht auf ihren Weihnachtsbaum verzichten wollten, spuckten sie kräftig in die Hände. Denn bevor die acht Meter hohe, wieder von Elke Trost gespendete Nordmann-Tanne in vollem Glanz erstrahlen konnte, galt es sie erst einmal zu fällen. Dann wurde sie zum Dorfplatz transportiert, aufgerichtet und von Bürgern fast jeden Alters geschmückt.

Weiterlesen

 

25.11.2019

Marker Wehr schoss Wanderpokal aus

von Petra Bordfeld

Die Frewillige Feuerwehr Marke traf sich zum bereits zweiten Mal im Vereinshaus des Schützenvereins Förste, um dort mit dem KK-Gewehr den vom, stellvertretenden Ortsbrandmeister, Klaus Hattenbauer, gestifteten Wanderpokal auszuschießen. Die Wehrmänner und die eine Wehrfrau sollten einen von Spannung und guter Laune getragenen Abend erleben, woran unter anderem auch das Schützenhaus-Team beteiligt war.

Weiterlesen

 

Osterode

08.07.2021

"Stolz können Sie sein, dass Sie trotz oder gerade wegen der herausfordernden Bedingungen Ihr Ziel erreicht haben!"

Die BBS I verabschiedete ihre Abiturienten aus den beruflichen Gymnasien Sozialpädagogik, Technik und Wirtschaft.

von Ralf Gießler

Vor wenigen Wochen schien noch eine Entlassungszeremonie mit Angehörigen oder gar ein Abi-Ball als Abschluss der Feierlichkeiten ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Abi-Streich und Motto-Woche konnten gar nicht beziehungsweise nicht im gewünschten Rahmen stattfinden. Doch manchmal kommt es anders als man denkt, denn mit "Unverhofft kommt oft" wurde zur Freude aller ein altes Sprichwort wahr: Die feierliche Überreichung der heiß ersehnten Abiturzeugnisse ging am vergangenen Freitag, den 02. Juli, im größeren Rahmen in der Osteroder Stadthalle fröhlich über die Bühne.

Weiterlesen

08.07.2021

175 Bürger spendeten an zwei Nachmittagen Blut

...von Petra Bordfeld

Der DRK-Ortsverein Osterode hatte an zwei Tagen zum Blutspenden in die Kurt-Schröder-Halle der BBS II geladen und durfte sich am Ende darüber freuen, dass insgesamt 175 Bürger den Weg dorthin gefunden hatten, neun von ihnen waren sogar Erstspender. „Das ist gerade jetzt, wo leider ein Mangel an Blutkonserven vorherrscht, sehr erfreulich", so der erste Vorsitzende, Tobias Wittig.

Weiterlesen

07.07.2021

Neue Stehwippe für den Kindergarten Schützenpark 

Eine Spende der Parker Hannifin Stiftung macht es möglich

(v) Dank einer Spende von Parker Prädifa können sich die Kleinen im Kindergarten Schützenpark in Osterode demnächst über eine neue Stehwippe freuen, die das beschädigte Vorgängermodell ersetzen soll. Ermöglicht wird dies durch eine Spende der Parker Hannifin Stiftung in Höhe von 3.000 US-Dollar (ca. 2.500 Euro). In Anwesenheit von Bürgermeister Jens Augat wurde diese am 30. Juni vor Ort durch Thorsten Kleinert, Leiter des Werkes Osterode, und den stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden, Michel Heinrich, vom Parker-Werk in Osterode an den Förderverein des Kindergartens überreicht.

Weiterlesen

06.07.2021

Unterstützung im Doppelpack

Kreiswohnbau unterstützt gleich zwei Projekt für Kinder in den Sommerferien

(v/cb) Wie in jedem Jahr und besonders bei den außergewöhnlichen Umständen der letzten 16 Monate ist es der Kreiswohnbau Osterode am Harz Göttingen GmbH ein wichtiges Anliegen, Familien mit Kindern zu unterstützen. Eine gute Gelegenheit dazu ist der Ferienpass der Stadt Osterode am Harz. Auch wenn er in diesem Jahr etwas reduziert daher kommt enthält er doch spannende Erlebnisse für die schönste Zeit im Jahr.

Weiterlesen

 

05.07.2021

Abschiedsfeier der Realschule Osterode

von Petra Bordfeld

Auch in diesem Jahr machte Corona einen Strich durch die traditionelle Abschlussfeier der Realschule auf dem Röddenberg. Denn, was 2019 das letzte Mal im feierlichen Rahmen im Festsaal durchgeführt wurde, fand auch diesmal in der Aula der Schule in je einer kleinen Feierstunde für die insgesamt 81 Schülerinnen und Schüler der 10 a, 10 b und die 10 c statt. Doch ließen sich weder die Zehntklässler*innen, noch die Lehrer*innen oder die Eltern dadurch die Stimmung verderben.

Weiterlesen

 

02.07.2021

Fröhlicher Autokorso durch die Stadt

Die Abiturientinnen und Abiturienten der BBS I Osterode feierten ausgelassen

von Ralf Gießler

Osterode) "Für solche Stunden ist man Schüler" - in Anlehnung an das Zitat des Bundestrainers Jogi Löw vor dem Wembley-Spiel ein treffender Ausspruch. Nur mit dem entscheidenden Unterschied, dass die Abiturientinnen und Abiturienten der BBS I in Osterode am Harz letztlich deutlich erfolgreicher waren als die deutsche Elf.

Weiterlesen

 

01.07.2021

In Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten

Harz Energie forstet auf

...Harz Energie

Harz Energie engagiert sich für die Wiederbewaldung des Harzes und trägt damit aktiv zum Klimaschutz vor Ort bei. Mit Unterstützung des Energieversorgers soll in Sankt Andreasberg auf einer Kahlfläche von zunächst einem Hektar ein ökologisch wertvoller Bergmischwald aus Bergahorn, Buchen und Fichten entstehen.

Weiterlesen

 

30.06.2021

Große Spende für die Wartbergschule

...von Petra Bordfeld

Kristina Brandt und Stefan Appenrodt trafen sich zu einem nicht alltäglichen Stelldichein mit dem Schuleiter der Wartbergschule, Dirk Pruschke, dem ersten Vorsitzenden des Fördervereins „Eltern und Freunde der Wartbergschule“, Mario Duensing, sowie der zweiten Vorsitzenden Tina Rath, die verantwortlich für die tiergestützte Pädagogik an der Wartbergschule ist.

Weiterlesen

 

30.06.2021

Der Stempelmarathon eines ImpfpassInhabers

...von Petra Bordfeld

Er ist viele Jahrzehnte zur See gefahren, wofür auch ein gültiger Impfpass ein wichtiges Dokument gewesen ist. Was er aber an Land in Sachen „Stempel in dieses Dokument“ erlebt hat, ist bestimmt kein Seemannsgarn.

Weiterlesen

 

 

Riefensbeek-Kamschlacken

07.01.2021

Der Ehrenvorsitzende der Sösespatzen ist gestorben

...von Petra Bordfeld

Bis zu seinem Lebensende war er mit dem ganzen Herzen bei seinen „Sösespatzen“, die er 1966 zusammen mit seiner Frau Erika, Manfred und Inka Bruns, Dieter und Lisa Fuchs, Klaus-Dieter und Ilse Guse sowie mit Rolf Dienelt aus der Taufe gehoben hat. Die Rede ist von Gerhard Seidenkranz, der 2002 zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde und als 92 jähriger Vollblutmusiker den Taktstock des Lebens aus der Hand gelegt hat.

Weiterlesen

25.09.2020

Baumfällarbeiten an der B 498 zwischen Kamschlacken und Kreuzung B 242

...Niedersächsische Landesforsten

Das Niedersächsische Forstamt Riefensbeek fällt Bäume entlang der Bundesstraße 498 oberhalb von Kamschlacken bis zur Abzweigung nach Clausthal-Zellerfeld. Von Montag, 5. Oktober, bis Freitag, 16. Oktober 2020, kann es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen an einer Ampelanlage kommen.

Weiterlesen

11.07.2020

Verkehrssicherungsarbeiten an der B 498 bis Ortsmitte Riefensbeek

Forstamt Riefensbeek fällt trockene Bäume in der Zeit vom 22. bis 24. Juli

...Niedersächsische Landesforsten

Das Niedersächsische Forstamt Riefensbeek entfernt aus Verkehrssicherungsgründen trockene Bäume entlang der Bundesstraße 498. Betroffen ist der Straßenabschnitt aus Richtung Osterode beginnend 300 Meter vor dem Ortseingang bis in Höhe des Sportplatzes Riefensbeek-Kamschlacken. Die Baumfällarbeiten beginnen am Mittwoch, 22. Juli, und dauern bis Freitag, 24. Juli 2020. Der Verkehr wird während der Fällarbeiten mit einer Ampelanlage geregelt.

Weiterlesen

04.07.2020

Diethard Warrelmann übergibt sein Forstrevier an Tim Hannappel

Drei Forstgenerationen gestalten die Wälder rund um Riefensbeek

...Nds. Landesforsten

35 Jahre lang hat Diethard Warrelmann die Wälder vor seiner Haustür betreut. Im Frühjahr hat der langjährige Leiter der Försterei Riefensbeek die Verantwortung für sein Revier in jüngere Hände gelegt. Doch die Sorge um das Wohlergehen seiner Waldbestände lässt Diethard Warrelmann so schnell nicht los. Zu dicht dran lebt er mit seiner Familie am Ort des Geschehens in Riefensbeek. 

Weiterlesen

 

01.07.2020

Ortsfeuerwehr Riefensbeek-Kamschlacken übernimmt ein TLF 8 Allrad

...Stadt Osterode am Harz

Im Beisein von Bürgermeister Jens Augat und Stadtbrandmeister Christian Wille hat Riefensbeek-Kamschlackens Ortsbürgermeister Karsten Loose gestern ein Löschfahrzeug TLF 8 Allrad von seinem Lasfelder Kameraden Jörg Fedder übernommen.

Weiterlesen

 

 

26.06.2020

Rettungsaktion im Südharz: Erste Hilfe für junge Schwarzstörche

Rettungsaktion im Südharz: Erste Hilfe für junge Schwarzstörche

...Nds. Landesforsten

Forstleute der Landesforsten und ein Artenschützer aus Leiferde retteten am vergangenen Mittwoch zwei jungen Schwarzstörchen im Südharz das Leben. Ein Revierförster hatte auf dem Nest nur noch zwei statt der ursprünglich vier Jungvögel entdeckt und seinen Kollegen Johannes Thiery informiert.

Weiterlesen

 

14.05.2020

Sösespatzen üben zu Hause

...von Petra Bordfeld

Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie der für den 12. Juli geplante traditonelle „Spatzentag“ der „Sösespatzen“ ausfallen muss, haben die Sängerinnen und Sänger sowie die Instrumentalisten bestimmt nicht die bereits 44. „Spatzengala“ aus den Augen verloren, zu welcher am 26. Dezember in die Stadthalle geladen werden soll.
Der „Spatzentag“ ist übrigens nicht der einzige Termin, der gekänzelt werden muss, es sind auch viele Auftritte zu den Akten gelegt worden, weil derartige aktionen nicht erlaubt waren und sind. So finden beispielsweise in Bad Sachsa, Bad Lauterberg, Braunlage und Duderstadt keine Konzerte statt.

Weiterlesen

25.04.2020

Die Original Harzer Rotkehlchen sagen "Danke"

hex hex ...wenn es nur so einfach wäre ...

...von Barbara Ebeling

Auch wir wollen Danke sagen. Wir, das sind die Harzer Hexen, hier stellvertretend durch die "Original Harzer-Rotkehlchen" mit Klaus-Dieter Guse aus dem folkloreverrücktesten Ort im Harz, Riefensbeek-Kamschlacken.

Weiterlesen

 

 

15.02.2020

Sösespatzen ehrten treue Mitglieder

...von Petra Bordfeld

Im Mittelpunkt der bereits 54sten Jahreshauptversammlung der „Sösespatzen“ stand die Ehrungen von vier Mitgliedern, die bereits sei 115 Jahren ihre Stimmen erheben.
Doch zuvor ließ der erste Vorsitzende Eckhard Tölle erst einmal ein recht aktives Jahr Revue passieren.

Weiterlesen

 

 

Schwiegershausen

19.02.2021

Rosenmontag in tegut-Laden Schwiegershausen

von Petra Bordfeld

Im Laufe eines Tages tauchten in tegut-Laden Schwiegershausen kleine Hexen, Harry Potters Hermine, ein Fußballfan, Prinzessinnen, ein Bauarbeiter mit viel Werkzeug, ein Hühnchen, Schmusebären, eine Indianerin, ein Mexikaner und ein waschechter, mit kurzer Lederhose bekleideter Bayer auf.

Weiterlesen

17.02.2021

Ein Schneedrache in Schwiegershausen

...von Petra Bordfeld

Die Schneemassen vor ihrem Haus wollte die Schwiegershäuser Künstlerin Farina Beyer nicht einfach so bei Seite schaufeln oder schieben. Sie „spuckte in die Hände“, kurbelte ihr Durchhaltevermögen an und ließ so innerhalb von sechs Stunden einen gut drei Meter langen Schneedrachen wachsen, der seinen Kopf in den Schoß seiner „Mutter“ legte. Denn er fragte sich, wie ein Schneedrache Feuer spucken könnte. Weil er noch etwas vor dem Haus verweilen wollte, legte er diese Überlegung auf Eis.

Weiterlesen

16.02.2021

Ehrenmal in Schwiegershausen weiter im Gespräch

...von Petra Bordfeld

Dass an dem Ehrenmal auf dem Friedhof für die Opfer beider Weltkriege die Buchstaben wahrscheinlich nicht erneuert werden, sondern eine andere Lösung gefunden werden muss, machte Stadtamtfrau Thoskild Lätsch während der Sitzung des Ortsrates Schwiegershausen deutlich.

Weiterlesen

12.02.2021

Engagement für das Wandergebiet um Schwiegershausen

...Regionalverband Harz e. V.

Bis zu sieben Monate schläft er, der Siebenschläfer auf dem Titelbild von NATURA Tipp 19. Keinen Winterschlaf gönnen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regionalverbandes Harz. Der Träger des UNESCO-Geoparks bereitet die nächste Wandersaison vor. Eine neue Broschüre des Regionalverbandes Harz stellt das Gipskarstgebiet bei Osterode vor.

Weiterlesen

 

25.01.2021

Tegut Schwiegershausen steht trotz Corona gut da

von Petra Bordfeld

„Wir haben richtig entschieden, so konnte das erste Jahr gut abgeschlossen werden“, so Mario Niehus, der Filialleiter des Tegut-Ladens in Schwiegershausen. Diese Aussage war möglich, weil der neu gegründete Bürgerverein Zukunft in Schwiegershausen am Montag, 2. Januar 2020, den Lebensmittelladen in Eigeninitiative so öffnete, wie er es die letzten zehn Jahre zuvor getan hatte.

Weiterlesen

 

20.01.2021

Reiner Deichmann betreut seit 60 Jahren Nisthilfen für die Vogelwelt

...von Petra Bordfeld

Man schrieb das Jahr 1961, als der damals elfjährige Reiner Deichmann zum ersten Mal zusammen mit seinem Naturkundelehrer Albrecht Schütze Nistkästen für die Vogelwelt baute, die im Schwiegershäuser Schulwald „Lange Äcker“ ihren Platz fanden. Weil ihn diese „architektonische“ Arbeit nie wieder los gelassen hat, betreut er zurzeit über 100 Nichtkästen.

Weiterlesen

 

28.12.2020

DorfbühnenTV startet bei YouTube

von Petra Bordfeld

Zwar hat sich für die Schwiegershäuser Dorfbühne in der Saison 2020 nicht der Vorhang im Saal des Gasthauses OhneSorge gehoben, dass hieß für die Akteure aber nicht, zu resignieren. Im Gegenteil, sie griffen die Idee von Marcel Sonntag zu Gehör auf und „sattelten“ auf YouTube um. Auch wenn die gezählten Klicks den Beifall nicht voll ersetzen können, zeigen sie doch, dass der Schritt richtig war.

Weiterlesen

 

16.12.2020

Zwei ACHTUNG KINDER Schilder in Schwiegershausen

...von Petra Bordfeld

Jetzt ist die Idee von Ortsratsmitglied Silvia Waldmann vor den Bushaltstellen in der Mühlenbergstraße nicht mehr zu übersehen. Denn aus der Idee sind zwei Schilder entstanden, auf denen zwei süße Knipse zu sehen sind, über denen zu lesen ist: „ACHTUNG – fahr bitte langsam“, unter ihnen steht geschrieben: „Es könnte auch dein Kind sein“.

Weiterlesen

 

10.12.2020

Traditioneller Neujahrsfrühschoppen  des MZ Schwiegershausen fällt aus

...von Petra Bordfeld

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Schwiegershausen wird im Januar 2021 nicht zum traditionellen Neujahrsfrühschoppen auf den Saal des Gasthauses OhneSorge einladen. Zum einen steht in den Veranstaltungssternen, ob das Gasthaus im ersten Monat des neuen Jahres überhaupt öffnen darf.

Weiterlesen

 

 

Ührde

31.07.2019

In Uehrde wurden Blütenträume wahr

...von Petra Bordfeld

Das einstige Museum in Uehrde hatte sich für ein Wochenende in ein „Gewächshaus“ verwandelt, in dem 17 Künstlerinnen und Künstler ein buntes Blumenmeer in den unterschiedlichsten Techniken hatten erblühen lassen. Das Motto dieser bereits 25sten Ausstellung in der wohl kleinsten Kunstgalerie der Stadt Osterode lautete letztendlich „Blütenträume“.

Weiterlesen

31.12.2018

Uehrder Museum schließt seine Pforten.

von Petra Bordfeld 

Am 6. Januar 1447 wurde Uehrde zum Stadtdorf ernannt. Auf den Tag genau, nur 543 Jahre später, nämlich am 6. Januar 1990, eröffnete ein 20 m² kleinen „Museümchen“ in dem Wohnhaus Nr. 23 A. 1994 wurde es in das auf dem Grundstück befindliche 36 m² große Fachwerk-Häuschen „umgesiedelt“. Am 31. Dezember 2018 wird es geschlossen. Die Rede ist von dem Uehrder Museum, welches von Ingrid und Werner Kreckmann ins Leben gerufen und all die Jahrzehnte betreut wurde.

Weiterlesen

16.10.2018

Uehrder Museum hatte die Ausstellungstüren geöffnet

...von Petra Bordfeld

Ingrid und Werner Kreckmann hatten den Schlüssel der Tür des in Uehrde gelegenen Museums zum Öffnen umgedreht, und stellten fest, dass diese Handbewegung die richtige war.

Weiterlesen

12.07.2018

Jazz in der Scheune

Jazzfrühschoppen der Osteroder Jazzfreunde in Uehrde

von Wolfgang Böttner

Viel Sonne, gutgelaunte Menschen und jede Menge Musik. Das waren am vergangenen Sonntag die Zutaten für einen gelungen Frühschoppen im Landgasthof Sindram. Zu ihrem beliebten Jazzfrühschoppen hatten die Jazzfreunde die New Oldtimers Jazzband aus Prag eingeladen, die schon mehrere Male in Osterode zu Gast war.

Weiterlesen

 

Veranstaltungen
Sa., 24.07.2021

Die nächsten 10 Veranstaltungen:
Anzeige