Regionales

Regionales

17.06.2019

Barrikadensturm und Wasserspiele

von Bernd Stritzke

Mit dem Sturm auf die Barrikaden erreichte das Schützenfest in Schwiegershausen seinen diesjährigen Höhepunkt. Hunderte Zuschauer beobachteten das Gefecht zwischen den Pionieren und den Verteidigern, die sich in diesem Jahr mit der dunklen Seite der Macht verbündet hatten. So benötigten die Pioniere zwar einige Anläufe, um die Barrikade in Form eines Sternenzerstörers der Star Wars Saga niederzumetzeln, den Durchbruch verhindern konnten sie allerdings nicht.

Weiterlesen

17.06.2019

Das dritte Dorf- und Schützenfest naht in Windhausen

von Petra Bordfeld

Das vierte Wochenende im Juni wird ganz im Zeichen des bereits traditionellen Dorffestes stehen, zu dem der Windhäuser-Dorf-Verein alle Bürger aus Nah und Fern zum mitmachen einlädt. Dass das Interesse der Windhäuser wieder sehr groß ist, haben übrigens der überaus gute Flaggenverkauf sowie der Kartenvorverkauf für den Tanzabend und für das Frühstück gezeigt.

Weiterlesen

17.06.2019

Feierliche Enthüllung beim Landestscherper in Bad Grund

von Petra Bordfeld

Er wiegt eine Tonne, wurde in Handarbeit aus einem doppelt so schweren Granit-Quader herausgeschlagen, trägt Bergmannkleidung, hat ein Geleucht sowie eine Hacke dabei und könnte laut Dr. Oswald Sander einen Schwatz mit dem Zwergenkönig Hübich auf der anderen Straßenseite halten. Sehr interessiert dürften ihm auch die liebenswerten Kinder aus Bronze zuhören, die Platz auf den ihn umgebenden Bänken Platz genommen haben.

Weiterlesen

17.06.2019

Das Zusammenwachsen der Gemeinden gefördert

Pastorin Dr. Heidrun Gunkel verlässt Osterode und das Harzer Land

...Christian Dolle - KKHL

Vor drei Jahren kam Heidrun Gunkel nach Osterode und wurde die neue Pastorin in St. Aegidien. Die Stadt und den Harz kannte sie damals kaum, erzählt sie, sie hatte ihre Ausbildung in Peine gemacht und dort eigentlich auch Wurzeln geschlagen. Noch dazu übernahm sie mit der dreigeteilten Gemeine inklusive Uehrde sowie Riefensbeek-Kamschlacken ein nicht eben einfaches Amt.

Weiterlesen

17.06.2019

Ortsbrandmeister und Stellvertreter ernannt und verabschiedet

...von Petra Bordfeld

Im Mittelpunkt der Sitzung des Samtgemeinderates Hattorf standen die Beendigungen zweier Ehrenbeamtenverhältnisse sowie die Ernennung zweier Ortsbrandmeister und eines Stellvertreters. Betroffen waren die Freiwilligen Feuerwehren Wulften und Hörden. Kein Samtgemeinderatsmitglied stimmte gegen die Neuerungen beziehungsweise Bestätigung.

Weiterlesen

15.06.2019

Peter Kranich-Kaliner ist Wulftens neuer Schützenkönig

von Petra Bordfeld

Wulften. Wäre der Anger in Wulften von Mauern umgeben, so hätten diese mit Sicherheit nicht dem Andrang der Bürger fast jeden Alters Stand gehalten, die den absoluten Höhepunkt des Schützen- und Heimatfestes, das Überreichen der Chargen, voll miterleben wollten. Hauptmann Christian Heise gab ihnen dann auch bekannt, dass Peter Kranich-Kaliner Schützenkönig für das 2022 stattfindende Traditionsfest geworden ist. Er verheimlichte aber auch nicht die anderen Würdenträger.

Weiterlesen

 

15.06.2019

Forstwissenschaftlerin Jella Rebentisch neu im Leitungsteam

Betriebsdezernentin wechselt in das Forstamt Seesen

...Niedersächsische Landesforsten

Seit dem 1. Juni 2019 arbeitet Jella Rebentisch im Leitungsteam des Niedersächsischen Forstamtes Seesen. Die neue Betriebsdezernentin ist Nachfolgerin von Michael Thätner, der an das Niedersächsische Forstliche Bildungszentrum gewechselt ist.

Weiterlesen

 

 

15.06.2019

Ferienprogramm startet am 29. Juni

74 Aktionen warten auf die Kinder der Gemeinde Bad Grund in den Sommerferien

...von Herma Niemann

Jetzt ist es fertig: das Ferienprogrammheft der Gemeinde Bad Grund, das den Kindern in den Sommerferien 74 Aktionen zur Unterhaltung bietet. Die Anmeldungen werden ab Samstag, 22. Juni, persönlich ab 9 Uhr im Jugendcafé in Badenhausen entgegen genommen. Danach können die Aktionen auch in den Bürozeiten von 9 Uhr bis 16 Uhr gebucht werden.

Weiterlesen

 

15.06.2019

MGV Elbingerode feierte mit Freunden des Chorgesangs

...von Petra Bordfeld

„Wenn wir über die Kulturgüter der Menschheit sprechen, haben wir oft imposante Bauwerke vor Augen. Dabei verlieren wir oftmals ein Kulturgut aus den Augen, welches die Menschheit von Anfang an prägte, wie kein zweites: den Gesang“, Worte von Mario Bauer, dem ersten Vorsitzenden des MGV „Eintracht“ Elbingerode, die er während der Jubiläumsfeier des 150 Jahre alten Chores der großen Zahl der Festteilnehmer zu Gehör brachte.

Weiterlesen

 

14.06.2019

Kranzreiten in Förste - Teil 2

Von Corina Bialek

Insgesamt 30 Ponys, Kleinpferde und Kaltblüter gingen mit ihren Reiterinnen und Reitern am Pfingstsonntag beim Kranzreiten an den Start und das alles bei besten Wetter und einer erfreulich großen Zuschauerkulisse. Wie in jedem Jahr machte das Traditionsfeld der Ponys den Anfang. Die Mädchen in den weißen Jagekitteln reiten hier ohne Sattel und es ist immer wieder erstaunlich wie schnell sie die Runde um die Jagewiese meistern. Gewonnen hat zum wiederholten Mal Lisa Peinemann.

Weiterlesen

 

14.06.2019

Das „Heimatkleeblatt“ entfaltete sich erstmals in Windhausen

...von Petra Bordfeld

Der Gemeinderaum Windhausen, der in der Unteren Harzstraße gelegen ist, verwandelte sich für kurze, eindrucksvolle Zeit in ein „Opernhaus“, das auch einen Speisesaal, einen Kleiderbasar, einen „Handarbeitsraum“ und ein „Spielezimmer“ beherbergte. Zu dieser ungewöhnlichen Kooperation eingeladen, hatten der DRK-Kreisverband Osterode sowie die Bildungsvereinigung „Arbeit und Leben“ Göttingen.

Weiterlesen

 

14.06.2019

Störche sollen in Eisdorf heimisch werden

...von Petra Bordfeld

Um zwei wichtige Objekte ging es während der Sitzung des Ortsrates Eisdorf. Zum einen bekundete Herbert Lohrberg, erster Vorsitzender der „Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf“ (DoLeWo) die Tatsache, dass der Vertrag für eine Scheune in diesem Monat unterschrieben wird, und dass der Verein auf finanzielle Unterstützung seitens des Ortsrates hofft. Zum anderen ließ Stefan Rutzen durchblicken, dass viele Eisdorfer Bürger vorhaben, am Rückhaltebecken „Goldbach“ eine Storchennisthilfe zu errichten.

Weiterlesen

14.06.2019

Kinder entführten in die Welt der Illusionen

...von Petra Bordfeld

Für drei Tage tauschten sie die Klassenzimmer mit dem Zirkuszelt, um zusammen mit Zirkusdirektor Mike Rosenbach und seinem Team ein buntes, überzeugendes Programm einzustudieren. Was sich dann während der Generalprobe und den beiden Aufführungen in der Manege des rund 350 kleine und große Zuschauer fassenden Zeltes abspielte, war von der ersten bis letzten Minute der zweieinhalb Stunden währenden Vorstellung einfach atemberaubend.

Weiterlesen

 

13.06.2019

Der ewige Kreis des Karussells

Traditionen auf dem Herzberger Schützenplatz

von Christian Dolle

Zu Pfingsten auf den Schützenplatz nach Herzberg, das ist für viele Tradition. Nach den Umzügen mal eben eine Runde drehen oder mit den Kindern eine Runde Karussellfahren oder eine Bratwurst essen – die Gewohnheiten sind unterschiedlich, doch immer wieder sieht man hier so viele bekannte Gesichter, wie sonst kaum irgendwo.

Weiterlesen

 

13.06.2019

Auf das Timing kommt es an

von Bernd Stritzke

Fast schon hätte ein Gewitter dem Höhenfeuerwerk am Dienstagabend in Herzberg die Show gestohlen. Schon lange vor dem Beginn des Lichterzaubers, brauten sich dunkle Wolken zusammen und Blitze zuckten unkontrolliert von Wolke zu Wolke. Der Himmel war zeitweise taghell. Farbenfroher dagegen präsentierte sich das Höhenfeuerwerk am Himmel über dem Herzberger Welfenschloß.

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Stadt Osterode

01.06.2019

HImmelfahrt mit den Schottländern

Schottländer Schwiegershausen feierten Himmelfahrt auf dem Sportplatz

von Franziska Helbing

Die (Bier-)Bänke waren bereits gut gefüllt als Pastor Schmidt um 10.30 Uhr auf dem schwiegershäuser Sportplatz mit der Andacht begann. Was der Whisky, der in seiner ursprünglichen Wortbedeutung das "Wasser des Lebens" ist, mit dem Glauben gemeinsam hat und welche Rolle das Genießen dabei spielt, darüber hatte er sich Gedanken gemacht.

Weiterlesen

01.06.2019

Beim Ortsrat Förste herrschte Einstimmigkeit vor

von Petra Bordfeld

„Wir hatten schon Sorge, unter die 2 000 zu rutschen, da sind wir aber noch weit von entfernt, “ Worte der Erleichterung von Ortsbürgermeister Bernd Fröhlich, als Stadtamtfrau Thoskild Lätsch während der Sitzung des Ortsrates die Einwohnerzahlen von Förste und Nienstedt vorlegte. Dabei sollte sich herausstellen, dass Nienstedt sogar einen Einwohnerzuwachs zu verzeichnen hat. Denn während in Förste mit 1 789 Bürger acht weniger als im zurücklegenden Jahr wohnen, stieg die Zahl in Nienstedt von 390 auf 397 an.

Weiterlesen

31.05.2019

Brand eines alten Bauernhofs in Schwiegershausen

von Yvonne Niehus

An Christi Himmelfahrt wurden die Feierlichkeiten etlicher Feuerwehrleute abrupt beendet. Gegen Nachmittag bemerkte ein Schwiegershäuser das es im Schuppen des Nachbargebäudes brannte. Geistesgegenwärtig lief er zum nahegelegenen Spritzenhaus, um den Notfallschalter zu betätigen und die Wehr zu alarmieren. Das kuriose an der Sache war aber: „Es gibt einen solchen Notfallknopf überhaupt nicht mehr!“

Weiterlesen

31.05.2019

Schwanen Familie am Kiesschacht

...von Petra Bordfeld

Das Schwanenpaar am und auf den Kiesschacht Förste hat Nachwuchs. Stolz schwimmen alle nicht bloß auf dem Wasser, und untersuchen den Uferrand nach Köstlichkeiten. Sie marschieren auch sehr selbstbewusst über die Straße um in dem Grasbereich der Jagewiese zu gelangen.

Weiterlesen

 

 

31.05.2019

Französische Berufsschüler zum Praktikum in Northeim und Osterode

Schulpartnerschaft der Berufsschulen in der Umsetzung

...Fachwerk5Eck

Zwölf Schüler der Berufsschule Beaucaire in Frankreich sind derzeit für einen Praxisaufenthalt in Northeim und Osterode im Einsatz. Begleitet von ihrem deutschstämmigen Lehrer Phil-Oliver Ross und dessen Kollege Fred Dijoux verbringen sie neun Wochen in der Region, nehmen tageweise am Unterricht der BBS II in Northeim teil und arbeiten an praktischen Aufgaben der Kommunen sowie in regionalen Handwerksbetrieben der Baugewerke mit. Die Schulpartnerschaft wird von der Organisation ProTandem finanziell unterstützt.

Weiterlesen

29.05.2019

Pakete der unterschiedlichsten Größe gepackt

...von Petra Bordfeld

Wer da die Räumlichkeiten der fünften Klassen der Hauptschule am Neustädter Tor in Osterode betrat, hatte für einen Augenblick das Gefühl, in eine Paketabteilung der Post geraten zu sein. Die Jugendlichen packten Pakete der unterschiedlichsten Größe. Keines von denen wurde aber je abgeschickt. Denn darum ging es nicht.

Weiterlesen

 

24.05.2019

Schaffer laden zum Fest um die Förster Grillhütte ein

von Petra Bordfeld

Jonas Fröhlich und Joshua Haase sind schon längst in die Rolle des Bauern- und Arbeiterschaffers geschlüpft. Schließlich wollen sie rund um das traditionelle Kranzreiten, das am Pfingstsonntag den Boden der Jagewiese erbeben lassen wird, ein buntes Programm für Jedermann auf die Beine stellen. Den Anfang macht bereits am Donnerstag, 30. Mai, Himmelfahrt, das Schafferfest.

Weiterlesen

 

22.05.2019

Berufsschüler aus Beaucaire zum Praktikum in Osterode

von Wolfgang Böttner

Seit letzten Mittwoch sind wieder mehrere Schülerinnen und Schüler einer Berufsschulklasse Holztechnik aus der südfranzösischen Gemeinde Beaucaire (Region Okzitanien) für ein Praktikum in Osterode am Harz zu Gast. Begleitet werden sie von ihrem Lehrer Phil-Oliver Ross, der schon einige Male in unserem Harzstädtchen weilte.

Weiterlesen

 

22.05.2019

Neuntklässler der Realschule Osterode gewährten Praktikumseinblicke

...von Petra Bordfeld

Dass die Realschule auf dem Röddenberg die Neuntklässler ins Praktikum schickt, ist bereits ein „alter Hut“. Sie wollten aber traditionell ihre Projekte den Schülerinnen und Schülern der achten Klassen vorstellen, mit denen sie drei Wochen in die Arbeitswelt reinschnuppern durften.

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Stadt Bad Lauterberg

25.05.2019

Per Rad zu Graf Dracula

Am 1. Mai fiel der Startschuss für das neue Reiseabenteuer von Ludwig Heitmüller

...von Ralf Gießler

Er war mit seinem Fahrrad schon am Nordkap und besuchte die Affen auf dem Gibraltarfelsen. Nun ist er seit Anfang Mai radelnd auf dem Weg von Wien nach Transsilvanien, um u.a. dem Schloß von Graf Dracula und vielleicht sogar dem untoten Burgherrn selbst einen Besuch abzustatten.

Weiterlesen

23.05.2019

"Endlich frei, es ist vorbei, niemals wieder Sklaverei..."

Bei den Proben für's Kindermusical über die Schulter geschaut

...Christian Dolle - KKHL

„Ihr müsst richtig angeekelt gucken, wenn ihr ihn seht“, ruft Kerstin Nowakowski den Kindern zu als ein Junge auf allen Vieren zwischen ihnen herumhüpft. Nein, hier geht es nicht um Mobbing, sondern um ein Kindermusical. Die Kinder spielen die Ägypter, der hüpfende Junge einen Frosch, also eine der zehn Plagen, mit denen Gott Mose hilft, das Volk Israel vor dem Pharao zu retten.

Weiterlesen

20.05.2019

42. Internationaler Museumstag

von Bernd Stritzke

Der 1977 ins Leben gerufene Internationale Museumstag soll auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der vielen Museen in Deutschland aufmerksam machen. Viele der oft ehrenamtlich Tätigen sorgen dafür, dass Wissen weitergegeben, Erlebnisse spannend geschildert werden und somit alte Traditionen nicht in Vergessenheit geraten.

Weiterlesen

14.05.2019

50 Jahre Diabetesklinik – 32. Diabetestag

Der Ärztliche Leiter Dr. Thomas Werner gab Rückblick auf Entwicklung des Bad Lauterberger Zentrums

...von Karl Heinz Bleß

Der 32. Diabetestag am Sonnabend im vollbesetzten Bad Lauterberger Kurhaus stand ganz im Zeichen des 50-jährigen Bestehens der Diabetesklinik, die heute zum Diabeteszentrum gewachsen ist. So gab der Ärztliche Leiter, Dr. Thomas Werner, gleich zu Beginn einen Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre in der Diabetologie, die sich sehr gewandelt hat.

Weiterlesen

 

13.05.2019

Multiresistente Keime nicht nur in Kliniken

Professor Wilfried Bautsch referierte vor Ärzten in der Kirchberg-Klink

von Karl Heinz Bleß

Multiresistente Keime kommen nicht nur in Krankenhäusern vor. In Arztpraxen und ambulanten Gesundheitseinrichtungen sind sie inzwischen genauso verbreitet. Das erklärte Professor Dr. Dr. Wilfried Bautsch, Leiter des Instituts für Mikrobiologie, Immunologie und Krankenhaushygiene am Städtischen Klinikum Braunschweig, am Mittwoch in der Kirchberg-Klinik vor Ärzten.

Weiterlesen

 

04.05.2019

Endlich den Winter austreiben

Das Walpurgisspektakel zog viele Besucher an

von Sabine Kilzer

In der Nacht zum 1. Mai, der Walpurgisnacht, werden traditionell im Harz die Hexen aktiv und halten ein großes Fest ab. Um sich gegen solche übernatürlichen Umtriebe zu wehren und den Winter endgültig auszutreiben, wird vielerorts mit Feuer und Getöse ein Spektaktel gemacht. Gefeiert wurde aber nicht etwa nur auf dem Hexentanzplatz in Thale, sondern auch im Bad Lauterberger Kurpark.

Weiterlesen

 

03.05.2019

Außergewöhnliche Ideen sind sein Markenzeichen

Einführung von Pastor Andreas Schmidt am Sonntag in der Paulus-Kirche

von Mareike Spillner

Bekannt für seine besonderen, kirchlichen Aktionen im Kirchenkreis Harzer Land ist Pastor Andreas Schmidt. Ob die Taufe in der Oder, das Auftanken an der Tankstelle, Reformations- oder Adventszug – seine Projekte sind vielfältig und er scheut vor keiner außergewöhnlichen Idee zurück. Am kommenden Sonntag, 5. Mai, um 15 Uhr wird er in der Pauluskirche in Bad Lauterberg als neuer Pastor für die Paulusgemeinde eingeführt.

Weiterlesen

29.04.2019

Wenn es in der Schule zugeht wie im Bienenstock

Tag der offenen Tür an der KGS Bad Lauterberg

von Christian Dolle

Die Wahl der richtigen Schule kann für junge Menschen durchaus entscheidend sein. Wo werden sie am besten gefördert? Welches Lernumfeld herrscht dort? In welchen Fächern gibt es Schwerpunkte? Gelingt es den Lehrkräften zum lebenslangen Lernen zu motivieren? Was wird den Schüler über den Unterrichtsstoff hinaus mitgegeben? All das ist heute vielleicht wichtiger denn je und gerade bei den weiterführenden Schulen lohnt daher vor der Anmeldung ein Besuch.

Weiterlesen

13.04.2019

Das MVZ ist akademische Lehrpraxis

Angebot für Diabetiker und Diabetologen ist weiter gestiegen

...Karl-Heinz Bleß

Das Diabeteszentrum und das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Primedus Schwerpunkt Diabetologie erweitern und verbessern ihre Kooperation. So ist das MVZ gerade akademische Lehrpraxis geworden. Nach einer Visitation der Uni Göttingen beim MVZ an den Standorten Osterode und Bad Lauterberg ist die Diabetesambulanz jetzt zertifiziert.

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Bad Sachsa / Walkenried

02.05.2019

Der tut nix, der will nur feiern

Walpurgisfeier für alle Altersklassen im Bad Sachsaer Kurpark

von Christian Dolle

In der Walpurgisnacht fliegen die Hexen des Harzes auf den Brocken, um dort mit dem Teufel eine Orgie zu feiern. Oder aber sie treffen sich am Fuße des Ravensberges und tanzen Rock 'n' Roll. In Bad Sachsa jedenfalls werden keine Orgien gefeiert, sondern familienfreundlich und fantasievoll in den Mai getanzt.

Weiterlesen

30.04.2019

Gesundheitstag im Tannenhof

Mitarbeiter sind das höchste Gut

...Tannenhof / Elke Roch

Fehlzeiten und Krankheiten haben neben einem finanziellen Aufwand für Unternehmen und deren Mitarbeiter besondere organisatorische, soziale und persönliche Belastungen zur Folge. Die Tannenhof Fachpflegeheime GmbH hat die Zeichen der Zeit erkannt und engagierten sich seit 2,5 Jahren in einem AOK Projekt zur betrieblichen Gesundheitsförderung und legten großen Wert auf ein ausgeprägtes Gesundheitsbewusstsein aller Kollegen in den 4 Häusern.

Weiterlesen

09.03.2019

MEKOM Regionalmanagement unterstützt das Ehrenamt

Die Einnahmen aus der Ladies Night vom vergangenen November wurden übergeben

...von Ralf Gießler

Eine Spendenübergabe ist oft reine Routine und in der Regel eine Angelegenheit von wenigen Minuten. Man tauscht gegenseitig nette Worte aus, der Scheck wird ausgehändigt, ein Foto folgt, das war's. Nicht so bei der diesjährigen Überreichung im Demenzcafe Sternstunde, Waldsaumweg 20, in Zorge.

Weiterlesen

18.12.2018

„Ihr Kinderlein kommet...“

Am Wochenende öffnete der Weihnachtsmarkt in Bad Sachsa seine Tore

von Christian Dolle

Kinder hängen doch heute nur noch vor dem Smartphone und wissen sich ohne Elektronik überhaupt nicht mehr zu beschäftigen. An der Sorge vieler Älterer um sich verändernde Freizeitgestaltung mag ja durchaus etwas dran sein. Es ist allerdings auch möglich, dass die Kinder von heute einfach vielseitiger aufgestellt sind und neben den neuesten Computerspielen die Lieder und Gedichte von damals trotzdem noch kennen.

Weiterlesen

 

02.11.2018

„Toleranz, Vielfalt und Respekt – ich bin gespannt, wie es weitergeht!“

...KKHL - Mareike Spillner

Simon Burger als neuer Kreis- und Jugendpastor für die Bäderregion eingesegnet
Toleranz, Vielfalt und Respekt – das waren die drei Werte und Tugenden, die am Sonntagnachmittag in der St. Nikolaikirche in Bad Sachsa beim Jugendgottesdienst, den einige Jugendliche gestalteten, eine besondere Rolle spielen sollten.

Weiterlesen

 

 

13.10.2018

Endlich im Salz Baden im Salztal Paradies

...Stadtwerke Bad Sachsa

Ein Bad im Salzwasser soll nicht nur zur Entspannung und Regeneration beitragen, sondern auch das Immunsystem stärken und den Aufbau der Knochen und des Bindegewebes fördern sowie das allgemeine Wohlbefinden verbessern.
Als wichtiger touristischer Anziehungspunkt im Heilklimatischen Kurort Bad Sachsa trägt auch das Salztal Paradies neben dem hohen Spaßfaktor einen wichtigen Teil zum gesundheitsfördernden Angebot in der Stadt bei.

Weiterlesen

 

10.10.2018

Prachtvolle Gespanne beim 6. Kutschen-Korso

von Bernd Stritzke

Prächtige Gespanne, wunderschöne Pferde und historische Gewänder waren am 7. Oktober in Bad Sachsa zu bewundern. Bereits zum 6. Mal fand das Kutschen-Korso in der Bergstadt statt. Als Highlight präsentierte Moderator Benno Mühlhaus den Vorbeizug der prachtvoll geschmückten Kutschen vor dem Rathaus.

Weiterlesen

 

 

28.09.2018

Arbeitseinsatz im Naturschutzgebiet

Orchideenpflege in altem Gipssteinbruch

...Landesforsten

Rund 30 Geocacher trafen sich am 15. September zum Arbeitseinsatz im Naturschutzgebiet Juliushütte. Ziel der freiwilligen Helfer war es, den ehemaligen Gipssteinbruch von Baumbewuchs zu befreien. Auf dem kalkhaltigen Boden des aufgelassenen Steinbruchs wachsen Orchideen und andere seltene Pflanzenarten. Fichten und Kiefern überwachsen die lichtbedürftigen Arten, zu denen auch der Fransen-Enzian gehört.

Weiterlesen

 

25.09.2018

Kein Markt wie jeder andere

Für die Besucher ist der Klostermarkt Walkenried eine besondere Veranstaltung

von Christian Dolle

Kirche verliert in unserer Gesellschaft mehr und mehr an Bedeutung, heißt es oft. Menschen seien zwar an religiösem Halt interessiert, nicht aber an einer starren Organisation und traditioneller Ausübung des Glaubens. Wenn das stimmt, warum zieht es dann jedes Jahr so viele Besucher zum Klostermarkt in Walkenried?

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Stadt Herzberg

27.05.2019

Ulrich Pflugfelder geht in den Ruhestand

von Petra Bordfeld

Am kommenden Freitag, 31. Mai, wird sich bei der Polizeistation Herzberg eine Änderung an der Führungsspitze vollziehen. Denn Polizeihauptkommissar Ulrich Pflugfelder aus Eisdorf geht nach 44 Jahren Dienstzeit in Pension und Polizeihauptkommissar Frank Grube aus Northeim tritt seine Nachfolge an.

Weiterlesen

23.05.2019

Klassentreffen 50 Jahre nach der Schulentlassung

...von Petra Bordfeld

Fast auf den Tag genau, 50 Jahre nach ihrer Schulentlassung, trafen sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der damaligen Volksschule Scharzfeld an „ihrer“ Schule. Sie blieben aber nicht vor der Tür stehen, sondern machten sich an die Schulbesichtigung. Beim Anblick der alten Klassenräume wurden viele Erinnerungen wach.

Weiterlesen

20.05.2019

OBS Herzberg mit Schwimmkonzept erfolgreich

...OBS Herzberg

Es war eine Forsa-Umfrage, die vor knapp zwei Jahren für Aufsehen sorgte. Demnach konnten fast 60 Prozent der Zehnjährigen in Deutschland nicht sicher schwimmen. Die Schwimmfähigkeit von Kindern im Grundschulalter sei „weiterhin ungenügend“, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) damals mit Verweis auf die Umfrage-Ergebnisse mit.

Weiterlesen

18.05.2019

Hilfestellung bei Fragen rund um die Pflege

Auf Einladung der SPD AG 60 Plus Region am Harz stellte Ulrike Stahmann die Angebote des Senioren- und Pflegestützpunktes vor.

...von Herma Niemann

Als zentrale Anlaufstelle zur Beratung pflegebedürftiger Menschen und deren Angehörigen hat der Landkreis Göttingen einen eigenen Senioren- und Pflegestützpunkt an den Standorten Osterode und Göttingen eingerichtet.

Weiterlesen

 

10.05.2019

Erste Schritte in eine neue Ära gegangen

Einführung von Pastor Andreas Schmidt in der Paulus-Kirche

...von Mareike Spillner - KKHL

Was wäre passender, als am Hirtensonntag einen Pastor in seine neue Gemeinde einzuführen? Pastor Andreas Schmidt ist seit Sonntagnachmittag nicht nur „Hirte“ für seine Schäfchen in Scharzfeld, sondern nun auch für die der Paulusgemeinde in Bad Lauterberg. „Mit dem Ruhestand von Pastor Marhenke ging eine Ära zu Ende. Heute werden die ersten Schritte in eine neue Ära gegangen“, beschrieb Superintendent Volkmar Keil den für den Pastor und die Gemeinde bedeutenden Moment.

Weiterlesen

06.05.2019

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür

Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Herzberg hatte Schüler der vierten Grundschulklassen und Eltern eingeladen

...von Ralf Gießler

In Zeiten freier Schulwahl ist Werbung für die eigene Bildungseinrichtung besonders wichtig, um zukünftige Schüler zu gewinnen. Daher öffnete kürzlich das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium (EMAG) in Herzberg seine Pforten für Kinder der vierten Grundschulklassen und deren Eltern.

Weiterlesen

 

11.04.2019

Ein dreifach starkes Band

Festgottesdienst zur Gründung des neuen Pfarrverbundes in Sieber

...Christian Dolle - KKHL

Die Kirchengemeinden Christus in Herzberg, Michaelis in Lonau und St. Benedictus in Sieber bilden von jetzt an ein verbundenes Pfarramt. Zum feierlichen Start wurde am vergangenen Sonntag ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert, bei dem zudem Pastor Gerhard Bergner als Pastor in Sieber eingeführt wurde.

Weiterlesen

 

01.04.2019

„Schnappatmung durch Feinmörtel aus dem Thermo-Mix“

Im Rahmen des Internationalen Frauentages waren 120 Frauen zum Frühstück mit unterhaltsamer Lesung in den Rittersaal gekommen.

von Herma Niemann

Ins Gespräch kommen, dabei lecker frühstücken und unterhaltsamen Geschichten lauschen. Das alles gab es am Samstag im Rittersaal des Welfenschlosses in Herzberg. Eingeladen dazu hatte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Herzberg, Angelika Kiep, in Kooperation mit der Stadtbücherei.

Weiterlesen

 

23.03.2019

Die Gemeinden rücken noch näher zusammen

Aus Christus, Lonau und Sieber wird verbundenes Pfarramt

...Mareike Spillner - KKHL

Die pfarramtliche Verbindung Christus-Lonau wird um Sieber erweitert, und das ab dem 1. April – kein Aprilscherz. Schon jetzt trafen sich Pastor Dr. Gerhard Bergner und aus den Kirchenvorständen Elisabeth Kienzle (Herzberg), Thomas Beck (Lonau) und Ursula Kohlrusch (Sieber), um über die neue Verbindung zu informieren.

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Gem. Bad Grund

01.06.2019

Saubere Sache: Nestbau mal ganz anders

von Herma Niemann

Universal-Öl, Tür-Enteiser, Domol-Fleckenentferner. Dem hier zwischen Haushaltsartikeln brütenden Vogelpaar war es anscheinend besonders wichtig, dass ihr Nestbau sozusagen zu einer „sauberen“ Sache werden soll.
Vor zwei Jahren war es ein umgedrehter Bauarbeiter-Helm, im vergangenen Jahr ein Ofenrohr. Und in diesem Jahr entdeckte das Ehepaar Ursel und Werner Schaper wieder ein Nest in ihrer Garage im Sandweg.

Weiterlesen

31.05.2019

Moderne Technik im Pumpenhaus Magdeburger Stollen

Der Betriebsausschuss der Gemeinde Bad Grund besichtigte die beiden neuen Pumpen

...von Herma Niemann

Ende des vergangenen Jahres waren innerhalb kurzer Zeit, gleich beide Pumpen im Pumpenhaus am Magdeburger Stollen ausgefallen, was auch zu deutlichen Ruhestörungen für die direkten Anwohner führte.

Weiterlesen

31.05.2019

Zweiter Dorfmarkt lockte viele Generationen nach Eisdorf

...von Petra Bordfeld

Das Interesse am zweiten Eisdorfer Dorfmarkt, der im Mitteldorf zum Verweilen einlud, war mindestens genau so groß wie bei der Premiere. So durften Sabine Armbrecht, Theo Knipping und Wolfgang Schmid, das Organisationsteam um Dietmar Lange, sehr zufrieden sein, und schon in die Planung es dritten Dorfmarktes einsteigen.

Weiterlesen

29.05.2019

Joana und Emilia gewinnen Ferienprogramm-Malaktion

Das Ferienprogramm der Gemeinde Bad Grund ist jetzt im Druck und ab 12. Juni erhältlich

...von Herma Niemann

Die Siegerbilder für das diesjährige Ferienprogramm der Gemeinde Bad Grund stehen fest. Von 150 Einsendungen hat sich die Jury, bestehend aus der Lehrerin der Oberschule Corinna Schönberger, der Schulsekretärin der Oberschule Marlena Jakob, der Mitarbeiterin des Jugendcafés Rebecca Singh und der Jugendpflegerin Melanie Henschel, für die Bilder von Joana Kösel (10 Jahre) und Emilia Dylag (9 Jahre) entschieden.

Weiterlesen

29.05.2019

Farbenfroher Mitsing-Gottesdienst

Zwei Chöre gestalteten den Konzert-Gottesdienst in der St. Johannis Kirche in Windhausen

...von Herma Niemann

Farbenfroh und munter gestaltete sich der Singgottesdienst am Sonntag in der St. Johannis Kirche in Windhausen, bei dem die Chöre „Ohrwürmer“ aus Windhausen und „Klangfarben“ aus Kirchberg ihren Auftritt hatten.

Weiterlesen

 

28.05.2019

Kinder und deren Eltern wollte mehr über gesunde Ernährung wissen

von Petra Bordfeld

Im DRK-Kindergarten Gittelde hatte diesmal der Nachwuchs seine Mama oder seinen Papa an die Hand genommen. Denn auch sie sollten dabei sein, als vom Gesundheitsamt Göttingen/Osterode Ernährungsberaterin Monika Böller und Tatjana Broszeit, die sich mit Zahnprophylaxe befasst, gekommen waren, um viel Wissens- und Erstaunenswertes über gesunde Ernährung und Zahnpflege zu verraten.

Weiterlesen

 

27.05.2019

Strom für den Marktplatz

Ein fester Stromanschluss soll die auf dem Hübichplazt stattfindenden Veranstaltungen erleichtern/Es werden noch Sponsoren gesucht

...von Herma Niemann

Bad Grund. Es tut sich einiges in Bad Grund. Und das soll auch so weitergehen. Sehr engagiert dabei ist die Initiative "ZukunftsBergstadt". Die Initiative der Einwohner will mit vielfältigem Engagement und Ideen dazu beitragen wollen, dass die Bergstadt ein lebenswerter Ort bleibt und noch attraktiver wird. Wie der Vorsitzende des Kur- und Touristikvereins (KVV), Karl-Hermann Rotte, berichtet, soll zu diesem Zweck auf dem Marktplatz Hübichplatz ein fest installierter Stromanschluss angebracht werden.

 

Weiterlesen

25.05.2019

Auf dem Spuren Historischer Orte

von Herma Niemann

Auf Einladung der Evangelischen-Lutherischen Kirchengemeinde Gittelde/Teichhütte findet am Sonntag, 16. Juni, ab 14 Uhr ein Pilgerweg unter dem Thema „Pilgerweg zu historischen Plätzen und Bäumen im Flecken Gittelde“ statt. Der Treffpunkt ist auf dem Gittelder Sportplatz.

Weiterlesen

 

 

24.05.2019

Wandern für Jedermann

...von Herma Niemann

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Harzklubzweigverein Gittelde (HZV) am 1. Mai diesen Jahres das „Wandern für Jedermann“. Die Vorsitzende Kathrin Czepak freute sich nicht nur über das gute Wetter sondern auch über die zahlreichen Teilnehmer. Besonders hervorzuheben ist die große Anzahl an Kindern, die an der angebotenen kleineren Wanderung teilgenommen haben.

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

SG Hattorf

15.06.2019

Bizarre Naturschönheit mit Stacheln

Die rund zwei Meter hohe Pflanze, die in Hörden wächst, ist für Mensch und Tier nützlich

...von Herma Niemann

Eine Distel. Damit verbinden wohl viele Menschen, besonders Gartenbesitzer, ein eher lästiges Unkraut. Diese fast zwei Meter hohe Stachelpflanze jedoch kann man durchaus fast als ein Naturkunstwerk bezeichnen. Auf der einen Seite wirkt sie bizarr mit ihrem ungemütlichen Aussehen, auf der anderen Seite aber auch beeindruckend und ist ein echter Hingucker. Diese sogenannte Eselsdistel steht in Hörden an der Hauptstraße.

Weiterlesen

28.05.2019

Mehr Wasserverluste, aber plausibel erklärbar

Der Betriebsausschuss kam zusammen/Der Jahresabschluss 2018 des Wasserwerkes wurde beschlossen

...von Herma Niemann

Rund 30 Prozent beträgt der Wasserverlust im Jahr 2018 bei der geförderten Menge Trinkwasser in der Samtgemeinde Hattorf. Das berichtete der Samtgemeindebürgermeister, Rolf Hellwig, auf der Betriebsausschusssitzung am Donnerstag. Das sind 106.000 Kubikmeter, die nicht an die Kunden geliefert wurden. In den Vorjahren seien ähnliche Zahlen zu verzeichnen, so Hellwig.

Weiterlesen

24.05.2019

Tennisclub Wulften wusste zu feiern

von Petra Bordfeld

Was vor 51 Jahren in der Halle einer ehemaligen Steppdeckenfabrik begann, fand seine Fortsetzung in sechs Plätzen, und feierte jetzt sein 50jähriges Bestehen. Die Rede ist vom Tennisclub Wulften (TCW), dessen Gründungsvater genau den Nachnamen trägt, wie die Straße, an welcher die Anlage gelegen ist: Waßmann. Der heutige erste Vorsitzende heißt ebenso. Nur ist sein Vorname Benjamin, während der Mann der ersten Stunde Hermann hieß, aber als „Weißer Blitz“ fast bekannt war.

Weiterlesen

23.05.2019

Das Schützen- und Heimatfest steht in Wulften vor der Tür

...von Petra Bordfeld

Nach drei Jahren des Wartens startet am Pfingstsamstag, 8. Juni, das traditionelle Schützen- und Heimatfest in Wulften. Der 17-köpfige Schützenvorstand beschäftigt sich schon lange Zeit mit den Vorbereitungen, denn sie wollen den Gästen erneut ein wahres Spektakel präsentieren. Mit Festwirt Alexander Siebold, alias DJ Alex, konnten sie schon im Vorfeld ein wahren Glücksgriff landen.

Weiterlesen

 

22.05.2019

Erfolgreiche Eingliederung in den 1. Arbeitsmarkt

von Ralf Gießler

Trotz Fachkräftemangels ist es für junge Leute mit Beeinträchtigungen nicht leicht, einen Ausbildungsplatz zu finden, der auch ihren Talenten entspricht. Nur wenige Menschen mit Handicap, besonders die mit dem Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung", haben Chancen, eine Ausbildung auf dem 1. Arbeitsmarkt zu beginnen. Umso schöner, wenn Eigeninitiative des Schülers Marc Weber, gepaart mit Unterstützung von der Lehrkraft und Bereitschaft vom potentiellen Lehrherrn, schlussendlich zum Erfolg führen.

Weiterlesen

 

22.05.2019

DRK Hattorf erhielt Frühlingsmarkt Spende

...von Petra Bordfeld

Der Vorstand des DRK Hattorf freute sich riesig, als er unerwarteten Besuch von Petra und Gina Barke sowie Anja und Daniel Geike bekam. Denn sie hatten eine Spende von 209 Euro mitgebracht. Die wiederum ist auf dem Frühlingmarkt der Hattorfer Werbegemeinschaft zusammengekommen.

Weiterlesen

 

 

21.05.2019

Scheck für den Förderverein des Hattorfer Schwimmbades

von Adolf Sommer Förderverein Schwimmbad Hattorf e.V.

Die Vorsitzende der Hattorfer Werbegemeinschaft, Bärbel Uhlhorn, nutzte die Eröffnung des Hattorfer Freibades für eine gelungene Überraschung. Zusammen mit ihren Vorstandskollegen übereichte Sie dem Förderverein des Schwimmbades einen Scheck in Höhe von 600 Euro. Der Betrag basiert auf einer Spende der Volksbank von 300 Euro. Die HaWeGe hat diesen Betrag um 250 Euro aufgestockt und die Gaststätte "Zum Eichenkrug" legte noch weitere 50 Euro dazu.

Weiterlesen

 

16.05.2019

Elbingeroder Kindergarten zu 100 Prozent ausgelastet

Der Gemeinderat Elbingerode verabschiedete den Kindertagesstättenbedarfsplan für das Jahr 2019/2010

...von Herma Niemann

Der Kindertagesstättenbedarfsplan für das Jahr 2019/2020 wurde am Montag vom Gemeinderat Elbingerode einstimmig beschlossen. Wie der Gemeindedirektor, Rolf Hellwig, berichtete, habe man im vergangenen Jahr zum ersten Mal den Bedarfsplan aufstellen müssen, da dieser ein wesentlicher Bestandteil der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung mit dem Landkreis Göttingen sei.

Weiterlesen

 

16.05.2019

Gropengießer ehrte Betriebsjubilar für 265 Jahre Treue

...von Petra Bordfeld

Weil zwei Frauen und acht Männer der Gebr. Gropengießer GmbH in Hattorf seit 265 Jahren die Treue halten, ließ es sich die Geschäftsleitung nicht nehmen, sie alle zu einer kleinen Feierstunde zu laden, in welcher sie die Ehrenurkunden der Industrie- und Handelskammer Hildesheim erhielten.

Weiterlesen

 

 

Harz

29.05.2019

Quelle der Inspiration

13 Künstler des BBK Harz stellen in Zellerfeld aus

...KKHL - Christian Dolle

Wasser ist nicht nur die Quelle des Lebens, sondern auch die Quelle der Inspiration für 13 Künstler, die derzeit in der St. Salvatoris-Kirche in Zellerfeld ausstellen. „Wasserskraft“ heißt die Zusammenstellung unterschiedlichster Werke vom Ölgemälde bis hin zum kinetischen Objekt, die am vergangenen Donnerstag eröffnet wurde.

Weiterlesen

25.05.2019

Zum Schafauftrieb auf die Streuobstwiese im Schimmerwald

Wald ist der artenreichste Lebensraum / Im Eckertal an der Grenze zu Sachsen-Anhalt sind tierische Rasenmäher als Landschaftspfleger im Einsatz

...Nds. Landesforsten

(Bad Harzburg) Wo jahrzehntelang Weltkriegsmunition im Boden schlummerte wächst heute ein gesunder Mischwald und nebenan blüht eine Streuobstwiese. Im Schimmerwald bei Bad Harzburg weidet eine kleine Herde Mutterschafe mit ihren Lämmern. Direkt an der ehemaligen Grenze pflegen sie einen Sommer lang den wertvollen Biotop der Niedersächsischen Landesforsten.

Weiterlesen

23.05.2019

Sturmschäden in den Harzer Wäldern

von Otto Schönfelder

Oberharz. (er) Sie sind noch lange nicht beseitigt, die gewaltigen Schäden, die das Orkantief "Friederike" vor rund 14 Monaten in den Harzer Wäldern angerichtet hat. Mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 200 km/h brauste der Sturm am 18.Januar 2018 über das Mittelgebirge hinweg und hinterließ Schneisen der Verwüstung. Seitdem ist man kontinuierlich mit der Aufarbeitung beschäftigt, die aber noch lange andauern wird.

Weiterlesen

20.05.2019

Nichts anderes zählt

Konzert mit Feuerwerk zum Abschluss der Hochzeitswochen in Zellerfeld

...Christian Dolle - KKHL

„Was ist denn hier los?“, fragte ein junger Mann, der am Freitagabend in Zellerfeld an der St. Salvatoriskirche vorbei ging und dort viele Menschen versammelt fand, die einem Feuerwerk zusahen. „Es gab hier gerade ein tolles Konzert und zum Abschluss eben dieses Feuerwerk“, kam prompt die Antwort einer Zuschauerin. Der junge Mann zeigte sich beeindruckt und fragte, ob er denn bei der Gelegenheit gleich noch einen Blick in die bunt erleuchtete Kirche werfen dürfe.

Weiterlesen

18.05.2019

Seltene „Spezialisten“ in Gefahr

Geschützter Schwermetallrasen bei Lautenthal stark bedroht

...Nds. Landesforsten

(Seesen) Erholungssuchende gefährden das 12 Hektar große FFH-Gebiet „Schwermetallrasen bei Lautenthal“. Darauf weist das Niedersächsische Forstamt Seesen hin. Einige Mountainbiker und Spaziergänger hielten sich nicht an vorhandene Wege im Schutzgebiet. „Besucher laufen oder fahren querfeldein und zerstören blühende Pflanzenarten, die auf den seltenen Schwermetallrasen heimisch sind.

Weiterlesen

 

17.05.2019

Welcher Weg führt nach Buntenbock - West, bzw. Buntenbock - Ost ?

Wohl dem, der weiß, welcher Umleitung er folgen muss

...Otto Schönfelder

Buntenbock/Oberharz. (er) Seit Anfang April ist die einzige Zufahrt nach Buntenbock von der B 241 über die "Alte Fuhrherrenstraße" wegen der Fortsetzung der Sanierungsarbeiten wieder voll gesperrt und das voraussichtlich bis Ende Dezember. Seitdem ist der kleine Ferienort nur über Waldwege zu erreichen.

Weiterlesen

 

09.05.2019

Nordic-Walking Saison im Harz beginnt

Landesforsten bitten um Verständnis für Forstarbeiten und Holzlagerung

...Nds. Landesforsten

(Clausthal-Zellerfeld) Am kommenden Samstag, 11. Mai, startet in Altenau die Nordic-Walking Saison. Insgesamt fünf Veranstaltungen von Mai bis September richten die Veranstalter an unterschiedlichen Orten im Oberharz aus. Die Bergstadt Altenau macht den Auftakt zum Oberharzer Nordic aktiv Cup, am 26. Mai folgt Buntenbock und am 16. Juni durchstreifen Sportler den WeltWald Harz bei Bad Grund. Die ausrichtenden Vereine und Tourist-Informationen arbeiten auch in diesem Jahr wieder eng mit den Forstämtern zusammen, um optimale Touren anbieten zu können.

Weiterlesen

15.04.2019

Im Einsatz für naturnahe Wälder:

Das Bergwaldprojekt bei einer Familienwoche im Einsatz in Clausthal-Zellerfeld

...Nds. Landesforsten

Vom 14. bis 20. April 2019 sind 25 ehrenamtliche Erwachsene und zehn Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren aus ganz Deutschland mit dem Bergwaldprojekt erneut bei den Niedersächsischen Landesforsten im Einsatz. Während die Erwachsenen in den Wäldern des Forstamts verschiedene Arbeiten durchführen, verbringen die Kinder die Woche in der Gruppe mit altersgerechten Bildungsangeboten zu Natur- und Nachhaltigkeitsthemen.

Weiterlesen

04.04.2019

Forstministerin Otte-Kinast zu Besuch im Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum Münchehof

...Niedersächsische Landesforsten

(Münchehof/Seesen) Am Mittwoch, den 3. April 2019 besuchte Forstministerin Otte-Kinast das Niedersächsische Forstliche Bildungszentrum der Niedersächsische Landesforsten in Münchehof. Bei einem Rundgang informierte sie sich über die Fort- und Ausbildungsangebote.

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

LK Göttingen

22.02.2019

Spende an das Elternhaus für krebskranke Kinder

...von Petra Bordfeld

Das Elternhaus für das krebskranke Kinde e. V. in Göttingen freute sich, als es Besuch von der Chapter 13 der Red Knights MC (Red Knights International Firefighters  Motorcycle Club) erhielt.

Weiterlesen

08.02.2019

Bürgermeister bedanken sich

Das Projekt Fachwerk5Eck arbeitet künftig eng mit den Landkreisen Göttingen und Northeim zusammen

...Fachwerk5eck

Die Kreistage der beiden Landkreise Göttingen und Northeim haben für das Haushaltsjahr 2019 eine Kostenbeteiligung an der Finanzierung des Projektes Fachwerk5Eck beschlossen. Sie entsprachen damit einem Antrag der fünf Städte. Gestern, am 6. Februar, trafen die fünf Bürgermeister zu ihrer turnusmäßigen Sitzung in Northeim zusammen und besprachen dabei auch die künftige Zusammenarbeit mit den Landkreisen. „Wir freuen uns sehr über die Entscheidung der Kreistage und bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Weiterlesen

14.01.2019

Dreikönigssingen: Segen für das Kreishaus Göttingen

Erste Kreisrätin Christel Wemheuer empfängt Sternsinger

...LK Göttingen

Den Segen für das Kreishaus Göttingen überbrachten Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Godehard beim Dreikönigssingen. „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ – als Symbol für diesen Segenswunsch brachten sie bei einer kleinen, aber stimmungsvollen Zeremonie die Zeichenfolge 20*C+M+B+19 am Haupteingang an. Den Segenswunsch der Sternsinger nahm Erste Kreisrätin Christel Wemheuer entgegen.

Weiterlesen

26.11.2018

„Sobald sie reden müssen, fehlen ihnen manchmal die Worte“

Berufsbezogene Sprachförderung – neues Kursangebot bei STArQ für Menschen

von Christian Dolle

Menschen, die nach Deutschland fliehen, wollen meist so schnell wie möglich hier arbeiten und eigenes Geld verdienen. Vielen von ihnen gelingt das auch ziemlich schnell, wie die Statistiken belegen. Dann jedoch stellen sie oft fest, dass auch der Job und damit verbunden die Integration in einen Kollegenkreis noch nicht alles ist. Denn oft fehlen ihnen immer noch Sprachkenntnisse, um tatsächlich dazuzugehören.

Weiterlesen

 

01.11.2018

Richtfest im Wohnpark „Am Steffensberg“

Kreiswohnbau Osterode am Harz/Göttingen GmbH schafft bezahlbaren Wohnraum im Landkreis Göttingen

von Corina Bialek

Am 20. Juni 2018 haben die Bauarbeiten zum Wohnpark "Am Steffensberg" in Bovenden begonnen. Insgesamt 52 Wohnungen in 4 Stadthäusern werden hier in zwei Bauabschnitten entstehen, mit denen die Kreiswohnbau Osterode am Harz/Göttingen GmbH bezahlbaren Wohnraum im Landkreis Göttingen schafft. Bereits nach 4 Monaten konnte in der vergangenen Woche das Richtfest für den ersten Bauabschnitt von 24 Wohneinheiten gefeiert werden.

Weiterlesen

18.10.2018

Frauenhaus Osterode

Neulich stand ein „Frauenhaus“ neben der Gänseliesl auf dem Göttinger Marktplatz…

...Frauen für Frauen e.V.

Ein Bauwagen, der in ein Frauenhaus umgewandelt wurde, stand am  5.10. 2018 neben der Gänseliesl auf dem Göttinger Marktplatz. Er war Teil einer „Awareness Campaign“ des Vereins  Frauen für Frauen e.V. , deren Ziel  es war darauf aufmerksam zu machen, daß es jetzt wieder ein Frauenhaus in Osterode gibt – das einzige Frauenhaus des Landkreises Göttingen.  Gleichzeitig wurde ein Licht auf das Thema „häusliche Gewalt“ geworfen. 

 

Weiterlesen

13.09.2018

E-Bike-Paradies

Ein weiteres Kooperationsprojekt beginnt

... leader-region-oha

Akteure aus insgesamt acht LEADER- und ILE-Regionen in Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Österreich unterzeichnen ihre Kooperationsvereinbarung für ein transnationales LEADER-Projekt. Ziel des Projektes ist die Stärkung des E-Bike-Tourismus im Harz und im Harzvorland durch Wissenstransfer mit dem Südburgenland in Österreich.

Weiterlesen

 

31.08.2018

Landkreise Göttingen und Northeim sind „Klimaschutz-Leuchtturm“

Auszeichnung im Wettbewerb „Klima kommunal 2018“

...LK Göttingen

Für beispielhafte Klimaschutzprojekte wurden jetzt die Landkreise Göttingen und Northeim ausgezeichnet. Sie erhielten beim landesweiten Wettbewerb „Klima kommunal 2018“ den Titel „Klimaschutz-Leuchtturm“. Gewürdigt wurden damit gleich zwei Wettbewerbsbeiträge: beide Landkreisen gemeinsam für das mit Partnern umgesetzte Leader-Kooperationsprojekt „Unser Dorf fährt elektrisch“ und der Landkreis Göttingen alleine für das „Betriebliche Mobilitätsmanagement im Landkreis Göttingen“. Die Preise wurden am heutigen Dienstag feierlich im Alten Rathaus in Hannover verliehen.

Weiterlesen

20.06.2018

Menschen aus zwölf Nationen wird deutsche Staatsbürgerschaft verliehen

Kreisrätin Dornieden: Zusammenleben erfordert Offenheit und Integration

...LK Göttingen

Die deutsche Staatsbürgerschaft haben 17 Frauen, Männer und Kinder bei einer Zeremonie im Kreishaus Göttingen verliehen bekommen. Kreisrätin Marlies Dornieden überreichte ihnen die Einbürgerungsurkunden. Die Ein­gebürgerten stammen aus zwölf Nationen – aus Algerien, Thailand, Polen, Afghanistan, Italien, der Türkei, Sri-Lanka, der Ukraine, Serbien, Kroatien, dem Libanon und Syrien.

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Veranstaltungen
Mo., 17.06.2019

  • Heute keine Veranstaltungen
Die nächsten 10 Veranstaltungen:
Anzeige