Panorama

Panorama

16.10.2018

Das Bonfire-Konzert auf 19. Januar verschoben

(v) Das Konzert von Bonfire am 27. Oktober in der Festhalle Dorste muss leider aus gesundheitlichen Gründen
auf den 19. Januar 2019 verschoben werden.

Bereits verkaufte Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Weiterlesen

15.10.2018

Goldener Oktober

von Corina Bialek

Auch wenn das Thermometer noch auf Sommer steht, die Blattfärbung der Bäume und Sträucher nimmt zunehmend Fahrt auf. So lud der gestrige Sonntag zu einem ausgedehnten Spaziergang durch Feld und Flur ein, um dien Indian Summer im Vorharz zu genießen.

Weiterlesen

13.10.2018

Absage „Pink Floyd Tribute“ - Konzert in der Stadthalle Osterode

...Stadthalle Osterode

Das für den 3.11.2018 in der Stadthalle Osterode geplante Konzert mit „The Pink Floyd Experience“ wurde schon vor längerer Zeit seitens der Band leider abgesagt. Die Stadthalle berichtete darüber auf ihrer Homepage, auch seitens der Presse wurden die  Leser über diese Absage informiert.
Gäste, die ihre Karten noch nicht an der Theaterkasse der Stadthalle zurückgegeben haben, werden gebeten, dies in den nächsten Tagen zu erledigen. Die Theaterkasse hat von Montag bis Freitag von 9.00-12.00 und von 15.00-18.00 Uhr geöffnet.

Weiterlesen

13.10.2018

Fortbildungstag für Frauen zum Thema Resilienz

VHS-Angebot in Osterode

...VHS Osterode

Am Freitag, 26.10.2018 (09:00 – 16:00 Uhr), bietet die VHS in Osterode in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Frauen ein Forum, um durch eine Mischung von theoretischem Hintergrundwissen sowie lebenspraktischen Übungen daran zu arbeiten, die eigene Stärke und Widerstandskraft zu erhalten und auszubauen.

Weiterlesen

11.10.2018

Goldener Oktober

Aufsteigender Nebel, Sonnenuntergänge im Farbenrausch und bunte Blätter an den Bäumen

von Corina Bialek

Auch wenn die Tagestemperaturen der vergangenen und kommenden Tage eher an den Sommer erinnern, der Herbst ist da. Die Nächte sind schon recht kühl, aber wenn sich der morgendliche Nebel verzogen hat strahlt die Sonne aus allen Knopflöchern. Kalte Nächte und sonnige Tage sind die Garanten für eine intensive Blattfärbung und Mutter Natur treibt es bereits recht bunt. Mal sehn was da noch kommt.

Weiterlesen

06.10.2018

Zeiten ändern sich...

von Bernd Schneider

Anlässlich eines Semestertreffens in Wennigsen am Deister besuchten wir auch das dortige Heimatmuseum. Hier wurden Gegenstände aus der Region Calenberger Land aus alten Zeiten präsentiert. Dabei entdeckte ich dieses heutzutage seltsam anmutende Schild aus Holz. Wie die Obstnutzung an Straßen und Wegen in heutigen Zeiten aussieht, zeigen ein paar Bilder ...

Weiterlesen

 

05.10.2018

Präventions-Informationen vor Ort

Polizei gab Tipps gegen Betrügereien

von Wolfgang Böttner

Kürzlich informiert die örtliche Polizei gegen Betrügereien im Alltag. Am Freitagvormittag hatte die Polizeiinspektion Northeim/Osterode einen Infostand in der Sparkasse Osterode in der Eisensteinstrasse aufgebaut. Hauptkommisar Schubert und Oberkommisar Heise sprachen die Kunden an und verteilten Informationsmaterial.

Weiterlesen

 

05.10.2018

Die Bio-Tonne kommt

Ab 2019 erhalten die Haushalte im Altkreis Osterode die Grüne Tonne / Haushalte erhielten bereits Post dazu

Von Herma Niemann

Ab dem 1. April des kommenden Jahres haben die Haushalte im Altkreis Osterode noch eine Abfall-Tonne mehr vor der Haustür stehen, nämlich die sogenannte Bio-Tonne. In den vergangenen Tagen haben deshalb die Haushalte in der Gemeinden ein erstes Informationsschreiben zu der Einführung vom Fachbereich Umwelt/Abfallwirtschaft Osterode des Landkreises Göttingen erhalten.

Weiterlesen

 

03.10.2018

Butterbergtunnel gesperrt, Arbeiten haben begonnen

von Bernd Stritzke

"Das ist eine Testdurchsage, wir wünschen gute Fahrt", quäkt es synthetisch-blechern aus den Lautsprechern des Butterbergtunnels während eines Testbetriebes und so mancher Anwohner wünschte, es wäre schon soweit. Seit Anfang des Monats ist der Tunnel in Osterode aufgrund "geplanter Sanierungsarbeiten" für den Verkehr in und aus Richtung Harz gesperrt.

Weiterlesen

 

23.09.2018

Sonnenauf- und Untergänge

von Corina Bialek

Nicht nur die untergehende Sonne setzt den Himmel in Flammen. Auch die Morgenröte, weiß mit allen rotorange Tönen zu faszinieren. Vor allem wenn sie eine Wasserfläche wie hier die Vorsperre der Sösetalsperre zum Glühen bringt.

Weiterlesen

 

 

20.09.2018

Eingekreist von Baustellen

Eine Glosse von Corina Bialek

Dass die Straßen im Kreisgebiet in Ordnung gebracht werden ist ja per se etwas sehr Positives und wird an vielen Stellen auch höchste Zeit, aber muss das alles gleichzeitig geschehen?
Durch die Sperrung der B241 von der Abfahrt L525 Förster Straße nach Osterode quält sich ein Großteil des Verkehrs über Dorste, via Eisdorf, Teichhütte bis zur Auffahrt B243. Seit letzter Woche finden an der Ortsdurchfahrt Eisdorf Ausbesserungsarbeiten statt, die den Verkehr zuverlässig ausbremsen.

Weiterlesen

 

19.09.2018

Freiwilliges soziales Engagement

Organisationsfreudige Menschen mit neuen Ideen gesucht!

...faoha

Möglichkeiten sich sozial in Osterode zu engagieren, gibt es reichlich. Derzeit werden z.B. Freiwillige für die Organisation rund um die Blutspendentermine in Osterode (Kurt Schröder Halle) und für den Stadtteiltreff „Westlich Röddenberg“ gesucht. Für den Seniorennachmittag am Montag bzw. für den Senioren – Mittagstisch, der jeweils am dritten Donnerstag im Monat stattfindet, werden noch helfende Hände gesucht, die gerne den Tisch eindecken und Kaffee und Kuchen bzw. das Essen ausgeben.

Weiterlesen

18.09.2018

Ein Sonnenuntergang der feurigen Art.

von Corina Bialek

Wenn die Wolken beim oder nach dem Sonnenuntergang rosarot erscheinen, sagt der Volksmund: "Die Engel backen im Himmel Kekse". Gestern Abend scheinen sie den Hochofen angeschmissen zu haben. Der Himmel glühte jedenfalls im tiefsten Pink.

Weiterlesen

 

 

11.09.2018

Was tun, wenn das Wasser knapp wird?

Langanhaltende Trockenheit zwingt die Harzwasserwerke zu ersten Maßnahmen

von Christian Dolle

Aus dem Harz wird ganz Niedersachsen mit Trinkwasser versorgt. Die Trockenheit der letzten Monate führte zu einem Tiefststand in den Harzer Talsperren und zeigte damit, wie anfällig das gesamte Land für sich verändernde Umweltbedingungen ist. Eine Lösung für mögliche Probleme könnte sich nun ausgerechnet in einem jahrhundertealten System verbergen.

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Ausflugsziele

10.05.2018

Von Kelten und Quasten - Auf dem Karstwanderweg nach Questenberg

von Martina Fricke

Die Erwanderung des Gipskarstgürtels im Südharz erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Besondere Flora und Fauna, Erdfälle, Höhlen, Quellen, Bachschwinden und außergewöhnliche Felsformationen aus Gips zeichnen diese einzigartige Naturlandschaft aus.

Weiterlesen

10.02.2018

Bei Kerzenschein eintauchen in das mittelalterliche Klosterleben

von Corina Bialek

Eine Besuch im Kloster Walkenried lohnt sich zu jeder Tageszeit. Allein im doppelschiffigen Kreuzgang des Klosters, der als einer der schönsten der Gotik gilt und für seine phantastische Akustik bekannt ist, gibt es viel zu entdecken. Jedes Säulenkapitell und jeder Schlussstein in dem Rippengewölbe trägt ein anderes Motiv. Diese sind bei einer Führung im Kerzenschein allerdings nur Schemenhaft zu erkennen, dafür erzeugt das Licht hunderter Kerzen eine ganz eigenen Atmosphäre und lässt die Besuchern in die einstige Abgeschiedenheit und Stille der Klausur eintauchen.

Weiterlesen

05.02.2018

Der verhüllte Hunt und die subtilen Botschaften der Nazis

Sonderführung im Besucherbergwerk Rammelsberg zum Harzer KulturWinter

von Christian Dolle

Der letzte Erzförderwagen des Bergwerkes Rammelsberg wurde einst vom Künstler Christo verhüllt und somit zur unsterblichen Kunst. Inzwischen ist der Rammelsberg selbst Kunst, zumindest UNESCO-Weltkulturerbe und als Besucherbergwerk wie auch als Museum immer wieder einen Besuch wert. Noch ist Christos verhüllter Hunt im Rammelsberg zu sehen, doch soll er demnächst im Goslarer Mönchehaus-Museum seinen Platz finden, bedauerte Dr. Hans-Georg Dettmer bei einer Sonderführung am vergangenen Samstag.

Weiterlesen

29.01.2018

Mit Laternen durch die Unterwelt

Entdeckungsreise in der Iberger Tropfsteinhöhle im Rahmen des Harzer KulturWinters

von Christian Dolle

Tief im Dunkel der Iberger Tropfsteinhöhle, einzige Lichtquelle sind mitgebrachte Laternen. Wer hier den Anschluss an die Gruppe verliert, ist der Finsternis ausgeliefert. Oder aber auf die Gnade des Zwergenkönigs Hübich angewiesen, der hier unten lebt. Eine Gruppe aus Erwachsenen und Kindern machte sich am Samstag auf diese spannende Entdeckungsreise und lernte dabei den Harz von seiner mystischen Seite kennen.

Weiterlesen

 

11.01.2018

Lost Place im Winterwunderland

Ein Ausflug zur ehemaligen Johanniter-Heilstätte in Sorge

von Christian Dolle

Als Tourismusregion fängt der Harz in den letzten Jahren an, sein biederes Image vergangener Jahrzehnte abzuschütteln. Neue Attraktionen entstehen und locken neue Gäste. Doch daneben gibt es auch die eher verborgenen Ziele, jene Orte, die fast in Vergessenheit geraten sind, dafür heute aber für einige ganz besonders attraktiv sind. Manchmal kann es sich eben auch lohnen, auf den Spuren der Vergangenheit zu wandeln.

Weiterlesen

 

01.11.2017

Farbenpracht in den Baumkronen

Im Herbst zeigt sich der Baumwipfelpfad Harz von seiner vielleicht schönsten Seite

von Christian Dolle

Harz, Wald und Herbst, das gehört irgendwie zusammen. Und nirgendwo lässt sich die Färbung der Blätter in diesen Tagen besser beobachten als auf dem Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Der entwickelte sich seit seiner Eröffnung im Mai 2015 ohnehin zum touristischen Leuchtturm und zum Erfolgsprojekt. Die erwarteten Besucherzahlen wurden weit übertroffen, die halbe Million schon in diesem Jahr geknackt.

Weiterlesen

 

22.10.2017

Teufelsmauer

von Martin Schnella

Der Harz hat viele schöne Ausflugsziele. Knapp eineinhalb Stunden von Osterode entfernt ragt die Teufelsmauer bei Weddersleben/Thale eindrucksvoll aus dem Erdboden empor. Nur wenige Kilometer entfernt liegt das Bodetal wo sich die Bode durch die 200m hohen Felsklippen schlängelt. Ein beliebtes Touristenziel ist auch der Hexentanzplatz bei Thale von dem man einen sensationellen Blick auf die gegenüberliegende Roßtrappe hat.

Weiterlesen

 

26.08.2017

Heimat, deine Schätze

Auf Entdeckungsreise in Thale, Quedlinburg und an der Teufelsmauer

von Christian Dolle

„Wir machen in dieser Woche mit den Kindern Urlaub in Thale auf dem Campingplatz. Wollen wir uns nicht treffen?“ Diese Mail meines Cousins und seiner Frau erreichte mich und ich musste mir eingestehen, dass ich in all den Jahren, die ich jetzt schon im Harz lebte, noch nie in Thale war. Wie das eben mit den Zielen in der näheren Umgebung so ist, da kann man ja immer noch mal hinfahren. Und dieser Status verfestigt sich dann über Jahre. Die Mail war allerdings ein guter Grund, daran etwas zu ändern.

Weiterlesen

17.07.2017

Die Geheimnisse der Steinkirche

Einst Rastplatz für Rentierjäger, dann Kirche, doch einige Fragen bleiben offen

von Christian Dolle 

Viele Sagen ranken sich um die Steinkirche in Scharzfeld. Den einen gilt sie als heidnischer Kultplatz, den anderen als Opferstätte. Der Missionar Bonifatius soll sie allein aus dem Fels geschlagen haben, andererseits wird ein Bezug zur Himmelsscheibe von Nebra vermutet und sogar das Einhorn aus der nicht weit entfernt gelegenen Einhornhöhle spielt in den Legenden eine Rolle.

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Natur

20.05.2018

Frohe Pfingsten

Heute ist nicht nur Pfingsten sondern auch Weltbienentag

von Corina Bialek

Der Weltbienentag findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai Ende vergangenen Jahres offiziell zum "Weltbienentag" ausgerufen. Die UN möchte die Bedeutung der Bestäubungsleistung der Bienen für die weltweite Ernährung und auch die Probleme, unter denen Honigbienen, Wildbienen und andere Insekten aktuell leiden, stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.

Weiterlesen

01.05.2018

Der Mai ist gekommen

und der Frühling scheint im Zeitraffer abzulaufen

von Corina Bialek

Die Baume sind zwar schon Ausgeschlagen, aber beim Spaziergang durch den Wald sollte man dennoch die gesperrten Wegen meiden, da dort ggf. noch Nachwehen von "Friederike" um sich schlagen könnten.

Weiterlesen

30.04.2018

Nestbauaktivitäten

von Corina Bialek

Derzeit kann man im heimischen Garten mit ein bisschen Muße den Vögeln beim Sammeln von Nistmaterial zuschauen. Hier sind gerade ein Rotschwänzchen und einige Meisen fleißig am Material sichten und eine Taube schaut ihnen von oben zu.

Weiterlesen

28.04.2018

Apfelblüte

von Corina Bialek

Die Kirschblüte ist fasst durch, dafür ist die Apfelblüte gerade auf dem Zenit angekommen. Gerade die alte Apfelbäum in den Gärten und den Streuobstwiesen sitzen übervoll mit weißrosa Blüten und locken mit ihrer Blütenpracht die Bienen an. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo ein Großteil der Blühten erfroren ist, bleiben die Obstbauern davon in diesem Jahr wohl verschont.

Weiterlesen

 

22.04.2018

Tiere in Nachbars Garten

von Corina Bialek

Kinderstube bei Familie Schaf. Der Eichelhähr wiederum machte von einer guten Woche eine Stippvisite im heimischen Garten und legte in der Birke eine kurze Pause zur Federpflege ein. Da war außer Birkenkätzchen noch kein Grün am Baum zu sehen. Heute hätte er sich im Blattwerk verstecken können.

Weiterlesen

 

 

17.04.2018

Es brummt in den Weiden

von Corina Bialek

Ein paar warme Tage reichen und der Frühling dreht richtig auf. Forsythien, Magnolien und andere Frühblüher stehen in voller Blüte und das Farbenspiel reicht von Weiß, Gelb, Rosé bis zu knalligem Pink. Etwas unspektakulärer sind die Weidenkätzchen, die den Bienen immer noch reichlich Pollen bieten.

Weiterlesen

 

04.04.2018

Aber jetzt....

Den Winter mit heftig lodernden Osterfeuern zu vertreiben scheint ja hervorragend geklappt zu haben.

von Corina Bialek

Mehrere Anläufe hat der Frühling in den letzten Wochen gemacht, doch der Winter hat ihn jedesmal wieder ausgebremst. Jetzt scheint es endlich etwas zu werden und Krokusse und Co. dürfen nochmal einmal alles geben, bevor sie den anderen Frühjahrsblühern Platz machen.

Weiterlesen

 

02.04.2018

Blindschleiche in der Frühlingssonne

von Hannes Nordmann

Blindschleichen überwintern in einem möglichst frostfreiem Versteck und verbringen die kalte Jahreszeit in einer Kältestarre. Ab März verlassen sie ihr Winterversteck und wärmen sich in der warmen Sonne auf, so wie hier am Karfreitag.

Weiterlesen

 

 

25.03.2018

Eisfontäne

von Christian Dolle

Der "weiße Frühling" der vergangenen Woche sorgte ja nicht bei allen für Begeisterung. Doch mit der richtigen Einstellung, lässt sich auch dem Schnee und Frost im März noch etwas Positives abgewinnen.

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Veranstaltungen
Sa., 20.10.2018

Die nächsten 10 Veranstaltungen:
Anzeige