Panorama

Panorama

20.08.2018

Ihr Metronom beim Literaturfest Niedersachsen

...Literaturfest Niedersachsen

Metronom-Besitzer können am 12. September 2018 mit ihren mechanischen Metronomen einen Teil des künstlerischen Programms des Literaturfestes Niedersachsen mitgestalten: Das Stück „Poème symphonique“ von György Ligeti ist für 100 mechanische Metronome komponiert und wird im Rahmen der Lesung „Von Menschen und Maschinen“ im Maschinenhaus des Industriedenkmals Eulenburg Greve & Uhl gespielt.

Weiterlesen

18.08.2018

Berufsziel „irgendwas mit Medien“ heute

Luran Engelhardt dreht einen Film für seinen Start an der Uni

von Christian Dolle

Zuerst fragte mich Luran, ob ich Locations kenne, an denen er einen Film drehen kann. Für seinen Film brauche er eine medizinische Kulisse und eine, die asiatisch wirkt. So richtig weiterhelfen konnte ich ihm leider nicht. Dabei hätte ich es gerne getan, denn den Film, den er dreht, reicht er an der Uni ein und bewirbt sich damit in Berlin für den entsprechenden Studiengang.

Weiterlesen

18.08.2018

Instagram Fotowettbewerb #draussenimharz gestartet

Harzer Tourismusverband sucht schönstes Landschaftsbild

...HTV

Der Harzer Tourismusverband sucht ab sofort und noch bis zum 30.09.2018 das schönste Landschaftsbild aus dem Harz und ruft Urlauber und Einheimische sowie Profi- und Hobbyfotografen zur Teilnahme am Fotowettbewerb über Instagram auf.

Weiterlesen

15.08.2018

Die 35. Eseltreiber Druckausgabe ist da

von Corina Bialek

Die Ferien sind vorbei, der Sommer aber noch nicht und der Herbst ist ja auch noch da. Wenn Sie also noch nach Ideen für einige Tagesausflugsziele suchen - wir haben da mal was vorbereitet. Außerdem erfahren Sie etwas zur Osteroder Kinogeschichte oder dass es auch bei uns im Landkreis erste Vorreiter gibt, bei denen man wunderbar unverpackt einkaufen kann. All das und vieles mehr können Sie in der aktuellen Eseltreiber Druckausgabe Nr. 35 nachlesen.

Weiterlesen

14.08.2018

Oderteich fast leer

...Harzwasserwerke

Der Oderteich im Harz wird wahrscheinlich noch Ende dieser Woche leer fallen. „Der Wasserstand ist unter die kritische Marke von sieben Metern gefallen und wir erwarten keine nennenswerten Zuflüsse in dieser Woche“, sagt Justus Teicke, Abteilungsleiter bei den Harzwasserwerken.

Weiterlesen

13.08.2018

Revolution im öffentlichen Nahverkehr?

Der EcoBus geht ab sofort an den Start

von Christian Dolle

Die Kinder müssen zum Basketballtraining, die Oma zum Arzt und Mutter ist mit dem Auto zur Arbeit gefahren. Was tun? Diese Probleme erleben Menschen, die im ländlichen Raum leben, regelmäßig. Der öffentliche Nahverkehr ist hier nur selten eine Lösung, ein Zweitwagen teuer und nicht überall ist alles zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar.

Weiterlesen

 

12.08.2018

Der „Kolibri“ im heimischen Garten

Dieser Tage kann man einen ganz besonderen Falter sehen, der auf den ersten Blick aussieht wie ein Kolibri

...von Herma Niemann

Und auch wenn Natur, Tiere und der Mensch unter Temperaturen bis zu 39 Grad leiden, kann man sich doch im heimischen Garten an einem ganz besonderen Anblick eines kleinen Tieres erfreuen. Es ist äußerst flink, flattert blitzschnell mit den Flügeln, saugt im Flugstillstand an Blüten und ist ganz schnell wieder weg.

Weiterlesen

 

08.08.2018

25. Nds. Frauenmusiktage und 3. EMMA Mädchen Musik Camp

Großer Workshop im Jugendgästehaus mit Female Drum Parade und Abschlusskonzert

...von Martin Schnella und Petra Bordfeld

Bereits zum zweiten Mal fanden in Osterode die Niedersächsischen Frauenmusiktage statt. Insgesamt 76 Teilnehmerinnen im Alter von 12 bis 75 Jahren verbrachten in der letzten Woche fünf erlebnisreiche - und vor allem musikalische Tage im Jugendgästehaus Osterode.

Weiterlesen

 

04.08.2018

Rekord- Juli bei den Harzwasserwerken

...Harzwasserwerke GmbH / Marie Kleine

Die aktuelle Wetterlage geht auch an den Harzwasserwerken nicht spurlos vorüber: Der größte Wasserversorger Niedersachsens hat im Juli rekordverdächtig mehr als zehn Millionen Kubikmeter Trinkwasser ausgeliefert. Zum Vergleich: Im Juli 2017 waren es nur 7,7 Millionen Kubikmeter Trinkwasser. „Wir bestehen aktuell den Stresstest. Fast alle unserer Wasserwerke sind nahezu zu hundert Prozent voll ausgelastet“, sagt der Kaufmännische Geschäftsführer der Harzwasserwerke, Renke Droste.

Weiterlesen

 

02.08.2018

3000 Euro für das Ehrenamt

Harz Energie verleiht den "Sonderpeis Ehrenamt"

von Wolfgang Böttner

Gleich dreimal ist der mit 3000 Euro dotierte Preis vergeben worden. Eine Jury suchte aus 13 Bewerbern die drei Preisträger aus. Je 1000 Euro haben der Ortsverband Bad Lauterberg des Sozialverbands Deutschland (SoVD), der FC Merkur von 1920 (Hattorf) und der Hospizverein Eichsfeld e.V. (Duderstadt) erhalten. Die Harz Energie hatte den Preis in diesem Jahr zum ersten Mal ausgelobt. Eigentlich hätten alle 13 Bewerber den Preis verdient, so Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt in seiner Begrüßungsrede.

Weiterlesen

02.08.2018

Hitze ist noch lange kein Grund zum Meckern

Wie sich der heiße Sommer am besten ertragen lässt

von Christian Dolle

Sommer 2018. Die Sonne brennt, es herrschen Temperaturen über 30 Grad und die meisten Menschen schwitzen und beklagen sich über die Hitze. Der vergangene Sommer war überwiegend verregnet, auch da klagten die meisten. Wie wäre es wohl, wenn sich jeder von uns eine Wunschtemperatur aussuchen dürfte, die ihn dann den gesamten Sommer über begleitet? Wahrscheinlich echt anstrengend, weil wir alle dann ja suchen müssten, worüber wir stattdessen meckern könnten.

Weiterlesen

01.08.2018

Aktion „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ agiert bundesweit und auch im Altkreis Osterode

von Brigitte Maniatis

Die Flüchtlingspolitik der EU stößt zunehmend auf Widerstand, denn mit dem Gewissen vereinbaren kann es kein human denkender Mensch, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken und keiner versucht es zu verhindern. Die Rettungsschiffe dürfen nicht mehr auslaufen oder wurden an der Rettung der Menschen behindert und massiv bedroht. Zuletzt brachte man sogar Geflüchtete zurück in die Folterkammern Libyens.

Weiterlesen

 

30.07.2018

Warten auf den Blutmond

von Corina Bialek

Auch in unserer Region suchten am Freitagabend viele einen erhöhten Aussichtspunkt auf, um das Spektakel am Himmel mitzuerleben. Schließlich werden wir ein solches Ereignis kein zweites Mal erleben. 103 Minuten dauerte diese totale Mondfinsternis zu der sich ein heller großer Mars gesellte und der Mond präsentierte sich während dieser Zeitspanne in spektakulärem Rot.

Weiterlesen

 

28.07.2018

Vorherrschende Farbe Hellbraun

von Corina Bialek

Derzeit prägen Stoppelfelder und Strohrundballen das Bild und die vorherrschende Farbe in der Natur ist ein helles Braun. Aufgrund der Trockenheit war der Erntebeginn früher als gewöhnlich und bei den Erträgen sind teils erheblich Einbußen zu verzeichnen. Mais und Rüben und auch die Apfel-, Zwetschen- und Birnenbäume könnten dringend etwas Regen vertragen.

Weiterlesen

 

26.07.2018

Waldbrandgefahr steigt weiter an

von Corina Bialek

Seit Wochen kein nennenswerter Regen, dazu die anhaltende Hitze, da steigt die Waldbandgefahr rapide an. In den letzten Tagen war vermehrt zu lesen, dass auch hier in der Region Felder oder Mähdrescher in Brand gerieten. Auch zu mehreren Waldbränden mussten die Wehren bereits ausrücken, was aber bislang glimpflig ausging.

Damit das auch so bleibt hier noch einmal einige Verhaltensregeln, die alle dringend beachten sollten:

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Ausflugsziele

10.02.2018

Bei Kerzenschein eintauchen in das mittelalterliche Klosterleben

von Corina Bialek

Eine Besuch im Kloster Walkenried lohnt sich zu jeder Tageszeit. Allein im doppelschiffigen Kreuzgang des Klosters, der als einer der schönsten der Gotik gilt und für seine phantastische Akustik bekannt ist, gibt es viel zu entdecken. Jedes Säulenkapitell und jeder Schlussstein in dem Rippengewölbe trägt ein anderes Motiv. Diese sind bei einer Führung im Kerzenschein allerdings nur Schemenhaft zu erkennen, dafür erzeugt das Licht hunderter Kerzen eine ganz eigenen Atmosphäre und lässt die Besuchern in die einstige Abgeschiedenheit und Stille der Klausur eintauchen.

Weiterlesen

05.02.2018

Der verhüllte Hunt und die subtilen Botschaften der Nazis

Sonderführung im Besucherbergwerk Rammelsberg zum Harzer KulturWinter

von Christian Dolle

Der letzte Erzförderwagen des Bergwerkes Rammelsberg wurde einst vom Künstler Christo verhüllt und somit zur unsterblichen Kunst. Inzwischen ist der Rammelsberg selbst Kunst, zumindest UNESCO-Weltkulturerbe und als Besucherbergwerk wie auch als Museum immer wieder einen Besuch wert. Noch ist Christos verhüllter Hunt im Rammelsberg zu sehen, doch soll er demnächst im Goslarer Mönchehaus-Museum seinen Platz finden, bedauerte Dr. Hans-Georg Dettmer bei einer Sonderführung am vergangenen Samstag.

Weiterlesen

29.01.2018

Mit Laternen durch die Unterwelt

Entdeckungsreise in der Iberger Tropfsteinhöhle im Rahmen des Harzer KulturWinters

von Christian Dolle

Tief im Dunkel der Iberger Tropfsteinhöhle, einzige Lichtquelle sind mitgebrachte Laternen. Wer hier den Anschluss an die Gruppe verliert, ist der Finsternis ausgeliefert. Oder aber auf die Gnade des Zwergenkönigs Hübich angewiesen, der hier unten lebt. Eine Gruppe aus Erwachsenen und Kindern machte sich am Samstag auf diese spannende Entdeckungsreise und lernte dabei den Harz von seiner mystischen Seite kennen.

Weiterlesen

11.01.2018

Lost Place im Winterwunderland

Ein Ausflug zur ehemaligen Johanniter-Heilstätte in Sorge

von Christian Dolle

Als Tourismusregion fängt der Harz in den letzten Jahren an, sein biederes Image vergangener Jahrzehnte abzuschütteln. Neue Attraktionen entstehen und locken neue Gäste. Doch daneben gibt es auch die eher verborgenen Ziele, jene Orte, die fast in Vergessenheit geraten sind, dafür heute aber für einige ganz besonders attraktiv sind. Manchmal kann es sich eben auch lohnen, auf den Spuren der Vergangenheit zu wandeln.

Weiterlesen

 

01.11.2017

Farbenpracht in den Baumkronen

Im Herbst zeigt sich der Baumwipfelpfad Harz von seiner vielleicht schönsten Seite

von Christian Dolle

Harz, Wald und Herbst, das gehört irgendwie zusammen. Und nirgendwo lässt sich die Färbung der Blätter in diesen Tagen besser beobachten als auf dem Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Der entwickelte sich seit seiner Eröffnung im Mai 2015 ohnehin zum touristischen Leuchtturm und zum Erfolgsprojekt. Die erwarteten Besucherzahlen wurden weit übertroffen, die halbe Million schon in diesem Jahr geknackt.

Weiterlesen

 

22.10.2017

Teufelsmauer

von Martin Schnella

Der Harz hat viele schöne Ausflugsziele. Knapp eineinhalb Stunden von Osterode entfernt ragt die Teufelsmauer bei Weddersleben/Thale eindrucksvoll aus dem Erdboden empor. Nur wenige Kilometer entfernt liegt das Bodetal wo sich die Bode durch die 200m hohen Felsklippen schlängelt. Ein beliebtes Touristenziel ist auch der Hexentanzplatz bei Thale von dem man einen sensationellen Blick auf die gegenüberliegende Roßtrappe hat.

Weiterlesen

 

26.08.2017

Heimat, deine Schätze

Auf Entdeckungsreise in Thale, Quedlinburg und an der Teufelsmauer

von Christian Dolle

„Wir machen in dieser Woche mit den Kindern Urlaub in Thale auf dem Campingplatz. Wollen wir uns nicht treffen?“ Diese Mail meines Cousins und seiner Frau erreichte mich und ich musste mir eingestehen, dass ich in all den Jahren, die ich jetzt schon im Harz lebte, noch nie in Thale war. Wie das eben mit den Zielen in der näheren Umgebung so ist, da kann man ja immer noch mal hinfahren. Und dieser Status verfestigt sich dann über Jahre. Die Mail war allerdings ein guter Grund, daran etwas zu ändern.

Weiterlesen

17.07.2017

Die Geheimnisse der Steinkirche

Einst Rastplatz für Rentierjäger, dann Kirche, doch einige Fragen bleiben offen

von Christian Dolle 

Viele Sagen ranken sich um die Steinkirche in Scharzfeld. Den einen gilt sie als heidnischer Kultplatz, den anderen als Opferstätte. Der Missionar Bonifatius soll sie allein aus dem Fels geschlagen haben, andererseits wird ein Bezug zur Himmelsscheibe von Nebra vermutet und sogar das Einhorn aus der nicht weit entfernt gelegenen Einhornhöhle spielt in den Legenden eine Rolle.

Weiterlesen

 

13.07.2017

Die einen imposant, die anderen kauzig

Zur Flugvorführung mit Greifvögeln und Eulen auf dem Harzfalkenhof

von Christian Dolle

Das Schlagen mächtiger Flügel ist aus der Ferne zu hören, kommt näher, dann rauscht der Weißkopfseeadler Charly dicht über die Köpfe der Zuschauer hinweg. Er dreht noch eine Runde vor dem malerischen Panorama des Südharzes, bevor er gezielt auf Falkner Joachim Klapproth zusteuert und im Flug die Beute aus dessen Hand greift.

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Natur

17.04.2018

Es brummt in den Weiden

von Corina Bialek

Ein paar warme Tage reichen und der Frühling dreht richtig auf. Forsythien, Magnolien und andere Frühblüher stehen in voller Blüte und das Farbenspiel reicht von Weiß, Gelb, Rosé bis zu knalligem Pink. Etwas unspektakulärer sind die Weidenkätzchen, die den Bienen immer noch reichlich Pollen bieten.

Weiterlesen

04.04.2018

Aber jetzt....

Den Winter mit heftig lodernden Osterfeuern zu vertreiben scheint ja hervorragend geklappt zu haben.

von Corina Bialek

Mehrere Anläufe hat der Frühling in den letzten Wochen gemacht, doch der Winter hat ihn jedesmal wieder ausgebremst. Jetzt scheint es endlich etwas zu werden und Krokusse und Co. dürfen nochmal einmal alles geben, bevor sie den anderen Frühjahrsblühern Platz machen.

Weiterlesen

02.04.2018

Blindschleiche in der Frühlingssonne

von Hannes Nordmann

Blindschleichen überwintern in einem möglichst frostfreiem Versteck und verbringen die kalte Jahreszeit in einer Kältestarre. Ab März verlassen sie ihr Winterversteck und wärmen sich in der warmen Sonne auf, so wie hier am Karfreitag.

Weiterlesen

25.03.2018

Eisfontäne

von Christian Dolle

Der "weiße Frühling" der vergangenen Woche sorgte ja nicht bei allen für Begeisterung. Doch mit der richtigen Einstellung, lässt sich auch dem Schnee und Frost im März noch etwas Positives abgewinnen.

Weiterlesen

 

 

18.03.2018

Väterchen Frost ist zurück

von Corina Bialek

Und er bleibt uns auch noch einige Tage erhalten. Den meteorologischen Frühling hat Frau Holle schon ignoriert und auch dem kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März wird sie eine Abfuhr erteilen. Es bleibte erstmal frostig.

Weiterlesen

 

 

04.03.2018

Entenidyll am Mühlengraben

von Corina Bialek

Wenn sie nicht gerade den Verkehr auf der Förster Straße lahmlegen, weil sie sich fußläufig auf den Weg zum Frühstück machen, lassen es sich die Enten am Mühlgraben in Förste gut gehen.

Weiterlesen

 

 

25.02.2018

Klirrende Kälte am Sösestausee

von Corina Bialek

Es ist kalt und es wird noch kälter. Bis Mitte der Woche soll das Thermometer sogar in den zweistelligen Minusbereich rutschen. Da werden die Eisschollen auf der Sösetalsperre wohl noch um einiges anwachsen. Wenn Sie wissen wollen warum man bei solchen Temperaturen von klirrender Kälte spricht, gehen machen Sie Ihren Sonntagsspaziergang einmal auf der Dammkrone des Stausees. Dann werden sie das Klirren des Eises hören.

Weiterlesen

 

18.02.2018

Erste Frühlingsboten

von Corina Bialek

So richtig ist der Winter ja bislang nicht in Fahrt gekommen. Wollen wir hoffen das dicke Ende nicht noch kommt. Die Winterlinge und Schneeglöckchen kündigen jedenfalls schon den kommenden Frühling an.

Weiterlesen

 

 

11.02.2018

Sonnenuntergang im Februar

von Corina Bialek

Nachdem sich die Sonnen nach langer Zeit einmal wieder blicken ließ, konnte man auch wieder einige schöne Sonnenuntergänge wie diesen bewundern.

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Veranstaltungen
Di., 21.08.2018

Die nächsten 10 Veranstaltungen:
Anzeige