Kultur / Federkiel

Federkiel

30.04.2024

Meine Nachbarin ist eine Hexe

Eine Gruselgeschichte zu Walpurgis

von Christian Dolle

In der Walpurgisnacht sind überall im Harz die Hexen unterwegs. Das war schon immer so. Natürlich auch in den 80ern. Da spielt diese Gruselgeschichte, mit der wir all unseren Leser*innen einen schönen Feiertag wünschen.

Weiterlesen

13.03.2024

Und wenn im Harz der Roller jodelt

Ausschreibung des 5. Literaturpreises Harz

...Renate Riehemann / Lyrik lebt e. V.

Harzer Roller duftet streng, wenn er lange lagert, und trotzdem hat er es zu besonderer Bekanntheit gebracht. Und wer hat nicht schon einmal überlegt, das Harzer Jodeldiplom abzulegen, dazu allerdings sollte man die Stimmbänder kräftig trainieren, um den Harzer Roller einigermaßen verträglich zu Gehör bringen zu können. Das Jodeln ist aus der Mode gekommen. Man hört es nur noch gelegentlich. Nicht nur im Oberharz kennt man noch den Harzer Roller, einen Gesangskanarienvogel, der seines rollenden Gesangs wegen gezüchtet wurde. Und neuerdings rasen, nicht ganz ungefährlich, Monsterroller die Berge herunter. Doch selbstverständlich gibt es im Harz auch ganz normale Roller. Aber was ist schon normal?

Weiterlesen

30.10.2023

Als die Bahn auf den Brocken kam

Hans-Joachim Wildner legt historischen Roman über den Bau der Harzquer- und Brockenbahn vor | Premierenlesung 09. November im Kurhaus Bad Lauterberg

...EVP Verlag

„Solange die Schienen singen“ ist der Titel des druckfrischen Romans von Hans-Joachim Wildner, der durch seine Harzkrimis bekannt geworden ist. Im 19. Jahrhundert steht auch der Harz vor den Herausforderungen des modernen Industriezeitalters. Der Nordhäuser Bürgermeister erkennt die Chancen der neuen Zeit und kämpft für den Bau der Harzquer- und Brockenbahn.

Weiterlesen

25.07.2023

Wenn eine Romanheldin zur Kultfigur wird

Helmut Exner legt seinen 20. Harzkrimi vor

...EVP

Sie heißt Lilly Höschen, ist eine pensionierte Oberstudienrätin und bekannt als Miss Marple des Harzes. Durch ihr unkonventionelles Verhalten, ihren Wortwitz und ihr Gespür für Mord ist sie mittlerweile bekannter als ihr Schöpfer, der in Duderstadt lebende Autor Helmut Exner. In dem 20. Buch „Rio und die mörderischen Bilder“ geht es um eine Künstlerin, die eine Serie von Bildern malt, deren Motive Mordszenen zum Thema haben.

Weiterlesen

29.06.2023

Zwei neue Bücher aus den dunklen Zeiten des Harzes

Dirk Rühmann: N-STOFF – Tödliches Erbe

In der Nähe des Oderteiches verschwindet ein kleiner Junge. Der Heimatpfleger von Bad Harzburg hat Luftaufnahmen der Briten vom Ende des Zweiten Weltkrieges, auf denen Lüftungsschächte und eine vergessene Bahnlinie zu sehen sind. Er überredet den pensionierten Hauptkommissar Benneis, gemeinsam mit ihm das Gebiet abzusuchen, da er vermutet, dass der Junge in solch einen Schacht gefallen sein könnte.

Weiterlesen

08.04.2023

Osterwasserschöpfen – ein alter Brauch auch in Förste

Emma Mügges Erinnerungen

...Joachim Schwerthelm

Vorbemerkung: Das Gespräch mit Emma Mügge ums Osterwasserschöpfen fand 1990 statt und wurde damals für die Nachwelt schriftlich festgehalten. Das Osterwasserschöpfen war nicht nur in Förste, sondern im ganzen Harz ein alter Brauch. Besonders junge Mädchen und Frauen glaubten an die heilenden Kräfte des Wassers. Es sollte, den Überlieferungen nach, gegen Unfruchtbarkeit und Schmerzen aller Art, vornehmlich gegen Augenleiden helfen.

Weiterlesen

 

09.02.2023

Der Harz, von Braunschweig aus betrachtet

Mario Bekeschus lässt seinen zweiten Krimi im Harz spielen

von Christian Dolle

Er steht vor dem kleinen Café unweit des Braunschweiger Schlosses und erwartet mich mit einem Lächeln. Auch ich bin sehr gespannt darauf, ihn kennenzulernen. Mario Bekeschus, gebürtiger Braunschweiger, jetzt wohnhaft in Hannover, wo er in einem Ministerium arbeitet. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman, „Gaußberg“, der in seinen beiden Heimatstädten spielt und deren Feindschaft immer wieder zum Thema macht. 

Weiterlesen

28.12.2022

50 Jahre Norwegen

eine Homage von Johannes Nordmann

1972 bin ich das erste Mal auf den noch kurvenreichen alten und schmalen Straßen über die Berge durch und in Norwegen gefahren. Ich war jung und Reisen war noch abenteuerlich und Tourismus steckte weltweit noch in den Kinderschuhen. Als nach rund 330 Kilometern von Kristiansands Fähranleger im Süden Norwegens die Stadt Odda am Sörfjord des Hardangerfjord erreicht war, waren schon nie erwartete Eindrücke aufgenommen worden.

Weiterlesen

 

25.12.2022

Damals: Weihnachtszeit in Förste

Helga Häusler erinnert sich:

Es weihnachtet sehr und all über all schniefen und husten die Menschen in diesem Jahr um die Wette. Früher hatte ich als kleines Kind oft eine Mandelentzündung oder Erkältung. Da halfen bereits Hausmittel oder Lutschbonbons aus Paul Mintes Drogerie. Als Kind war man sich ganz sicher, dass allein damit alles wieder gut werden würde. 

Weiterlesen

 

22.12.2022

Böses Bärchen - Wen erwischt der Männerschnupfen?

von Christian Dolle

Als kleine weihnachtliche Überraschung gibt es heute eine neue Geschichte vom Bösen Bärchen. Sie ist vielleicht nicht feierlich, hat dafür aber mit einer lästigen Begleiterscheinung dieser Jahreszeit zu tun. Viel Spaß und allen Erkälteten gute Besserung!

 

 

Weiterlesen

 

 

30.10.2022

Player 1 has quit the game

Horrorgeschichte als Halloween-Special

von Christian Dolle

Süßes oder Saures heißt es heute zu Halloween. Auch für diejenigen, die sozusagen online beim Eseltreiber klingeln, haben wir eine kleine Überraschung parat. Eine kleine Horrorgeschichte, es geht um ein angeblich verfluchtes Computerspiel und um eine Journalistin, die der Sache auf den Grund gehen will. Dabei braucht ihr noch nicht einmal selbst lesen, sondern könnt sie euch vorlesen lassen.

Weiterlesen

 

18.06.2022

Der 17. Juni 1953... und der Schweigemarsch

...Joachim Schwerthelm

Helga Häusler erinnerte sich dieser Tage wieder an die Zeit des 17. Juni 1953 und wie versucht wurde, sich in der Bundesrepublik mit der Niederwerfung des Aufstands in Ostberlin und den sich anschließenden Folgen, auseinanderzusetzen:

Weiterlesen

 

 

17.04.2022

Böses Bärchen: Wer versteckt die Ostereier?

von Christian Dolle

Endlich mal wieder ausschlafen! Tatsächlich hatte ich mich tierisch auf Ostern gefreut, denn jetzt, wo alles wieder losging, war mir häufiger mal schmerzlich bewusst geworden, dass ich unorganisiert, vergesslich und irgendwie immer noch im Pandemietrott war. Dementsprechend war ich gerade dabei, mich selbst wieder auf meine normale Betriebstemperatur hochzufahren, was Termine und auch das fristgerechte Abliefern von Texten anging, und setzte mich damit selbst unter Druck. 

Weiterlesen

 

01.01.2022

Drachenjäger

Zu Neujahr ein Märchen mit Esel

von Christian Dolle

Für alle Beteiligten und vor allem für die Kinder war es ein Highlight des Jahres, schließlich eine von wenigen großen Veranstaltungen für die ganz Jungen in diesem Jahr. Das große Event des Spielzeugladens in der Osteroder Stadthalle mit Martin Hampe, Frank Bode, Christian Dolle und dem Esel. Genau aus diesem Grund hatte Simone Kruse diesen bunten Nachmittag ja geplant, eben weil sie der Meinung war, dass Kinder in dieser Zeit auf vieles verzichten müssen.

Weiterlesen

01.01.2022

Sammlers Leidenschaft 

von Johannes Nordmann

In grauer Vorzeit, als der Planet Erde sich noch gen Osten drehte, war der Homo Sapiens noch Sammler und Jäger, konnte somit allen seinen Bedürfnissen nachgehen, ohne sich dabei mit Überflüssigem zu belasten. Heute jedoch, im Zeitalter von MC Donalds, AIDS und weiterer Pandemien, glauben wir als hochzivilisierte Menschen einem kulturellen Leben nachzugehen, welches weitaus angenehmer zu gestalten sei, als das der Urahnen von einst. 

Weiterlesen

 

11.12.2021

Buchverlosung - Sagen-Legenden-Erzählungen

Wie das Weihnachtslied „Es ist ein Ros entsprungen“ entstand

...Joachim Schwerthelm

Die Hobby Historikerin Helga Häusler aus Förste sammelte über mehrere Jahre sämtliche zugänglichen Sagen , Legenden und Ezählungen aus dem südwestlichen Harzer Umland (Altkreis Osterode und angrenzende Gebiete). Das Buch führt in die Welt der Zwerge, Hexen, Feen, weißen Frauen und taucht in die geheimnisvollen Sphären der Geister, Gespenster, Könige, Kaiser, Burgfräuleins, Schatzgräbern und verwunschenen Seelen ein. Im bisher umfassendsten Werk seiner Art wird auch auf die Entstehungsgeschichte des weltbekannten Weihnachtsliedes „Es ist ein Ros entsprungen“ eingegangen, welche nachfolgend zu lesen ist.

Weiterlesen

27.11.2021

2051 - Aufstand der Freiatmer

Eine bitterböse Satire

von Christian Dolle

Wir schreiben das Jahr 2051. Die Welt ist gespalten wie selten zuvor. Die meisten der neun Milliarden auf der Erde lebenden Menschen kämpfen mit Hunger, Dürren, Feuersbrünsten und tödlichen Krankheiten. Dort, wo die klimatischen Veränderungen das Leben unmöglich gemacht haben, ist die Bevölkerung seit mehr als einem Jahrzehnt ausgewandert, wodurch in anderen Teilen der Welt wahre Megacitys entstanden sind, viele davon unter mehreren Glaskuppeln, die die Menschen mit sauberem Wasser und frischer Luft versorgen, selbstverständlich stark reglementiert, weil die technischen Möglichkeiten zur Aufbereitung der wenigen Ressourcen an ihre Grenzen stoßen. 

Weiterlesen

11.07.2021

Rosskur 

...Johannes Nordmann

Auf dem Weg durch Arizona kam ich per Zufall zu einem Rodeo. Es wurde mir durch zwei Anhalter oder englischer Tramper, die ich kurz zuvor an der Straße aufgelesen hatte, schmackhaft gemacht. Ein wenig alkoholisch angesäuselt machten sie mir klar, dass das Pflicht sei bei einer solchen Veranstaltung und sie bestanden darauf, mich zum dem Rodeo einzuladen.

Weiterlesen

 

24.05.2021

Meeresrauschen

von Johannes Nordmann      

Mein Freund und ich unterscheiden uns in der Hauptsache darin, dass er ein sportlicher, abenteuerliebender Typ ist, während er mich meist als langweiligen Stubenhocker bezeichnet. Er hatte sich in letzter Zeit dem Windsurfen verschrieben und kannte schon alle Gewässer in unserer Gegend. Auf meine ihm unverständliche Frage, was ihm das denn so bedeute, erklärte er mir, der Kampf mit den Elementen gäbe ihm das Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Davon träumt manchmal auch ein sogenannter häuslicher Typ wie ich.

Weiterlesen

02.05.2021

Australian Open 2005

 von Johannes Nordmann

Das waren noch Zeiten, als Boris Becker und Co. die Tenniswelt in Deutschland verzauberten und die Nation stundenlang vor der Glotze saß. Ich muss gestehen, ich schaute auch lieber Tennis, anstatt das hirnlose Programm irgendeines dieser Werbesender zu verfolgen, obwohl mir als begeistertem Freizeitsportler Aktivitäten lieber waren und immer noch sind. 

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Das Sanatorium

28.01.2017

Das Sanatorium - Kapitel 4

Acy und die anderen sind i9nzwischen beim Haus Helene angekommen und suchen einen Weg hinein. In dem alten Gebäude empfängt sie eine unerklärliche schaurige Stimmung, die keinen von ihnen kalt lässt:

Kapitel 4 - Spuren des Verfalls

von Christian Dolle

Weiterlesen

21.01.2017

Das Sanatorium - Kapitel 3

Auf einem Campingplatz trafen Acy und ihre Freundin Sarah auf ein paar Youtuber, die in der Nach das verlassene Sanatorium erkunden wollen. Gemeinsam machen sie sich nun auf den Weg und stellen fest, dass die Stimmung immer düsterer wird. 

Kapitel 3 – Dunkle Geschichte

von Christian Dolle

Weiterlesen

14.01.2017

Das Sanatorium - Kapitel 2

Heute folgt der zweite Teil der Fortsetzungsgeschichte "Das Sanatorium". Die Freundinnen Acy und Sarah sind auf einem Campingplatz im Harz angekommen und treffen dort auf weitere Gäste, zwischen denen es gleich schon mal richtig Spannungen gibt:

Kapitel 2 - Am Anfang war das Feuer

von Christian Dolle

Weiterlesen

07.01.2017

Das Sanatorium - Kapitel 1

Fortsetzungs-Short Story von Christian Dolle

Immer Samstags können Sie ab heute das mystriöse Geschehen in einer verlassenen Nervenheilanstalt im Harz verfolgen.

Los geht es mit dem ersten Kapitel der short Story aus Christian Dolles Feder – Durch den Wald

Wir wünschen viel Spaß und ein hoffentlich spannendes Lesevergnügen.

Weiterlesen

 

Gedichte aus der Region

15.03.2022

Coronazeit

Coronazeit

von Armin Uhe 2022

Hier und heute kein Ende in Sicht, da niemand die Impflicht erpicht.

Bürokraten vor Jahrzehnten Corona als Markierungsstifte bekannt,
haben sie heute so manchen Besucher aus ihren Büros verbannt.

Weiterlesen

13.03.2022

„Feuerwehrlied“ aus Dorste

„Feuerwehrlied“ aus Dorste

Als Erinnerung an Ehrenkapellmeister Karl Wedemeyer 1931 - 2019
von Armin Uhe (2019)      

Weiterlesen

20.02.2018

Saitenwind

 Saitenwind

von Armin Uhe 2018

 

Die Gruppe Saitenwind von Osterode zudem nicht fern,

mit ihrem Charme hört man sie überall im Lande gern.

 

Weiterlesen

15.02.2018

Die Liebe im Alter

 Die Liebe im Alter

von Armin Uhe 2018

 

In vielen Liedern überall oft besungen,

lässt die späte Liebe nicht verstummen.

 

Weiterlesen

 

 

07.02.2018

Das neue Jahr

Das neue Jahr

von Armin Uhe 2018

 

Das alte Jahr hier doch nicht überall verklungen,

Kirchenglocken noch in unseren Ohren summen.

Weiterlesen

 

 

02.05.2017

Wahlversprechen

 Wahlversprechen

von Armin Uhe 2017

 

Gleiche Arbeit und auch gleichen Lohn,

welcher Facharbeiter hat das hier schon?

 

Viele zusätzlich mit Minijob und Zeitarbeit,

keine höhere Rente finden, weit und breit.

 

 

Weiterlesen

26.04.2017

Die Kirche im Dorf

Die Kirche im Dorf

von Armin Uhe 2017

  

Ist es bei uns auch wirklich der Trend der Zeit?

Niemand mehr hier für einen Gottesdienst bereit?

 

Auch Festtage kaum einen zum Kirchgang bewegt,

bald im Dorf die Kirche zu, haben Langschläfer ruh.

 

 

Weiterlesen

30.03.2017

Die Armutsrente

von Armin Uhe 2017

Auch Politiker nach höheren Gehältern streben,
Rentner hier nur noch mit Sozialhilfe überleben.

Hoffentlich haben sich die Politiker nicht verrannt,
ich bin auf den nächsten Wahlausgang gespannt.

Weiterlesen

 

 

11.03.2017

Der Wolf ist da

von Armin Uhe 2017

Der Wolf ist da, ich schreie nicht Hurra.
Soll er doch bleiben, wo er vorher war.

Weiterlesen

 

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Flugzeuggeschichten

18.10.2020

Angeltour

von Johannes Nordmann

Auf meiner Reise durch Nordamerika kam ich nach ca. 14 Tagen in den Rocky Mountains an. Hatte viel gesehen und erlebt, manches Abenteuer - wenn auch ungefährdet - überstanden. Ich beschloss, einen Tag Pause einzulegen. Aber so ganz untätig wollte ich dabei auch nicht sein.

Weiterlesen

11.10.2020

Mit 70 Jahren um die Welt.

...Johannes Nordmann

Gewidmet jungen Erdenbürgern bis acht10 und Rentnern bis über 8zig, denn Eltern haben meist keine Zeit.
"Wer der Menge folgt, wird gewöhnlich nicht weiterkommen als die Menge. Wer alleine marschiert, wird sich wahrscheinlich an Orten wiederfinden, an denen noch keiner zuvor gewesen ist." Albert Einstein

Weiterlesen

27.09.2020

Der Nabel der Welt

von Johannes Nordmann

Es geschah im Oktober 1998, am Wochenende, in der Nacht vom Samstag auf Sonntag, fast Mitternacht. Es zog mich wieder hinaus, hoch in das kleine Harzgebirge, an dessen Rand ich lebe. Also raus, ins Auto, laute Musik von Joe Cocker aus dem Album "Night calls" an und los, hinein in die Nacht mit dem noch fast vollen Mond.

Weiterlesen

20.09.2020

In 40 Jahren 50 Mal nach Norwegen

Der Versuch eines Reiseberichtes.

von Johannes Nordmann
 
Letztes Jahr - 2012 - gab es, wie schon oft, mal wieder einen Wettbewerb mit dem Motto "Senden sie uns ihr schönstes Urlaubsfoto" und ich wurde gefragt, ob ich denn endlich einmal daran teilnehmen würde. Ich gab zu bedenken: „Wie denn bei ca. 20.000 Dias und ca. 10.000 Digitalfotos aus rund 45 Jahren globetrotten ?“

Weiterlesen

 

Veranstaltungen
Mo., 27.05.2024

Die nächsten 40 Veranstaltungen: