Politik / Wirtschaft / Bildung / Wirtschaft

Wirtschaft

17.07.2024

Parkinson-Risiko durch Pestizide für „grüne Jobs“ im Kreis Göttingen

Wichtig für alle, die in der Landwirtschaft arbeiten: Parkinson als Berufskrankheit anerkannt

...IG BAU

Darauf sollten Menschen mit „grünen Jobs“ achten: Parkinson-Gefahr durch Pestizide. „Wer im Landkreis Göttingen auf dem Feld arbeitet oder im Gewächshaus Pflanzen hochzieht, den kann es treffen: Der Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln kann ein erhöhtes Risiko mit sich bringen, an Parkinson zu erkranken“, warnt der Bezirksvorsitzende der IG BAU Niedersachsen-Süd, Harald Engelhardt.

Weiterlesen

12.07.2024

Neue Partnerschaft mit Wasserversorger aus Kirgisistan

...Harzwasserwerke

Vom Harz bis nach Zentralasien und Wasser weiter denken: Die Harzwasserwerke haben eine neue Kooperation gestartet und sind ab sofort Betreiberpartner des kirgisischen Wasserversorgers Balyktschy Vodokanal.

Ziel der Partnerschaft ist der internationale Austausch mit anderen Wasserversorgern und die Zusammenarbeit an Zukunftsthemen und unterschiedlichen Herausforderungen bei der Wasserversorgung.

Weiterlesen

11.07.2024

Azubi gesucht!

Bald ist Ausbildungsstart: Noch viele offene Lehrstellen in Handwerksbetrieben. Die Ausbildung in einem der zahlreichen Handwerksberufe ist auch nach dem 1. August möglich.

...HWK Hildesheim-Südniedersachsen

Die Berater der Passgenauen Besetzung bei der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen informieren alle Schulabgänger, ihre Eltern und Angehörigen darüber, dass in den zukunftsweisenden Handwerksberufen derzeit noch freie Ausbildungsplätze verfügbar sind. „Im Moment kontaktieren uns Mitgliedsbetriebe und bitten um die Vermittlung von Bewerberinnen und Bewerbern für sehr interessante und krisensichere Ausbildungsberufe“, erklärt Aron-David Zgoll, Teamleiter Berufsorientierung bei der Handwerkskammer. „Der Bedarf an Fachkräften ist in vielen Berufen nach wie vor so hoch, dass die Betriebe weiterhin auf der Suche sind. Aktuell suchen laut unserer Lehrstellenbörse rund 480 Betriebe noch einen Auszubildenden.“

Weiterlesen

06.07.2024

Olaf Lies besucht akkuteam Energietechnik

von Bernd Stritzke

Am vergangenen Dienstag besuchte Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung, im Rahmen seiner Sommerreise, die akkuteam Energietechnik GmbH in Seesen. Während seines Besuchs wurde er vom Geschäftsführer Norbert Engel herzlich empfangen und erhielt eine ausführliche Führung durch die Produktionsstätten.
Neben dem Hauptsitz in Herzberg – Pöhlde zählt die Battery Care Station (BCS) in Seesen zum zentralen Unternehmensbereich, dessen Neubau 2018 mit 1,4 Mio. Euro vom Land Niedersachsen gefördert wurde. 

Weiterlesen

24.06.2024

Neuer Rekord: 132 Bewerbungen für den Innovationspreis der Region Göttingen Northeim

Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb ist abgelaufen - Unternehmen arbeiten an neuen Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen

...WRG

Mit Abschluss der Bewerbungsphase für den renommierten Innovationspreis der Region Göttingen Northeim geht ein bedeutsamer Meilenstein zu Ende. Der Wettbewerb, der längst über die Grenzen Südniedersachsens hinaus hohe Anerkennung genießt, konnte auch in diesem Jahr eine beeindruckende Zahl an Einreichungen verzeichnen. Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Region Göttingen Northeim und der ganzen Bundesrepublik haben ihre innovativen Projekte präsentiert und dabei die große Bedeutung des Preises unterstrichen.

Weiterlesen

20.06.2024

Physiotherapiepraxis in Förste erhält Fördermittel für Neubau

von Ralf Gießler

Im Juni war ein großer Tag für die wirtschaftliche Entwicklung im Altkreis Osterode am Harz: Im Rahmen des niedersächsischen Förderprogramms „Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ wird der Neubau einer Physiotherapiepraxis in Förste mit 200.000 Euro gefördert. Physiotherapeut Daniel Gross will mit der Geschäftserweiterung nicht nur zusätzliche Arbeitsplätze schaffen, sondern auch die medizinische Grundversorgung vor Ort sichern.

Weiterlesen

 

20.06.2024

Zusammenstehen, zusammenrücken, Handwerk stärken

Vollversammlung der Handwerkskammer stellt die Weichen für die Sicherung der Ausbildung im Friseurhandwerk. // Resolution zur Praktikumsprämie einstimmig beschlossen.

...Yannik Herbst/HWK Hildesheim

Schülerinnen und Schüler, die in den Ferien ein Praktikum in einem Handwerksbetrieb absolvieren, sollen von der Landesregierung pro Woche eine Prämie in Höhe von 120€ erhalten - zumindest wenn es nach dem südniedersächsischen Handwerk geht. In ihrer 128. Sitzung am 18. Juni verabschiedeten die Vertreter der Vollversammlung der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen eine Resolution, in der sie die Landespolitik auffordern, eine Praktikumsprämie einzuführen.

Weiterlesen

19.06.2024

Bauarbeiter im Kreis Göttingen bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf

Kreis Göttingen: Rund 2.550 Bau-Beschäftigte arbeiten in 223 Betrieben

...IG BAU Niedersachsen-Süd

Bauarbeiter im Kreis Göttingen bekommen in diesem Monat dickere Lohntüten. „Wer im Landkreis Göttingen auf dem Bau arbeitet, kann jetzt pro Monat zwischen 260 und 314 Euro mehr im Portemonnaie erwarten – vom Bauhelfer bis zum Polier und Baustellenleiter, vom Maurer, Straßenbauer und Kranführer bis zur Bürokraft“, sagt Harald Engelhardt von der IG BAU Niedersachsen-Süd.

Weiterlesen

 

18.06.2024

25. Fachkräftekonferenz Südniedersachsen zeigte auf, wie die Integration von ausländischen Arbeitskräften in südniedersächsische Betriebe gelingen kann 

...SüdniedersachsenStiftung 

Südniedersachsen. „Die Integration von ausländischen Arbeitskräften in südniedersächsische Betriebe ist entscheidend für den Erhalt der regionalen Wettbewerbsfähigkeit“ – das war die Kernaussage der 25. Fachkräftekonferenz Südniedersachsen am 12. Juni. Mehr als 60 Interessierte aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Gesellschaft nahmen an der Veranstaltung des Fachkräftebündnis Südniedersachsen und der Göttinger Geschäftsstelle der IHK Hannover teil.

Weiterlesen

13.06.2024

Projektstart: Integrationsprojekt Fachkräfte für das Handwerk (IFHa)

Integrationsprojekt wird mit rund 3,5 Millionen Euro vom Land Niedersachsen gefördert und soll international Fachkräfte, Zugewanderte und Geflüchtete ins Handwerk vermitteln.

...HWK Hildesheim-Südniedersachsen

Der Fachkräftebedarf im Handwerk ist gerade aufgrund der demografischen Entwicklungen besonders hoch, da in den nächsten Jahren deutlich mehr Handwerkerinnen und Handwerker in den Ruhestand gehen, als neue Auszubildende nachrücken. Auch deshalb hat das Land seit der Flüchtlingskrise 2015 mit dem damaligen IHAFA-Projekt jungen Geflüchteten eine Perspektive im Handwerk geboten. Im Frühjahr diesen Jahres lief das Projekt aus. „Wir konnten über 1585 Geflüchtete im Zuge des IHAFA-Projekts in eine Ausbildung vermitteln. Ich bin sehr froh, dass das Projekt nun einen Nachfolger bekommen hat“, erklärt Malte Diercks, Projektkoordinator des neu initiierten IFHa-Projekts.

Weiterlesen

08.06.2024

Klimaschutz-Vorreiterkonzept

Kreistag beschießt: Landkreis Göttingen will bis 2040 treibhausgasneutral werden

...LK Göttingen

Kommunalen Klimaschutz aktiv zu gestalten, durch eigenes Handeln eine Vorreiterrolle einnehmen und gezielt für das Thema Klimaschutz zu sensibilisieren, stellt seit Jahren eine wesentliche Säule des Verwaltungshandelns des Landkreises Göttingen dar. Nun hat der Kreistag das Klimaschutz-Vorreiterkonzept beschlossen, das die ambitionierten Klimaschutzaktivitäten im Landkreis Göttingen fortsetzt und den Rahmen für die künftige Ausrichtung in der Kreisverwaltung sowie in allen kreisangehörigen Gemeinden bildet.

Weiterlesen

03.06.2024

IG BAU ehrt 37 Gewerkschafts-Jubilare in Hattorf am Harz

Hattorf am Harz feiert mehr als 3,7 Mio. Arbeitsstunden von Bauarbeitern, Gebäudereinigerinnen, Gärtnern & Co.

...IG BAU

Sie haben Häuser hochgezogen, Dächer gedeckt, Wände gestrichen und tapeziert, Grünflächen gepflegt, Kitas, Schulen und Arztpraxen picobello sauber gehalten: „Vom Bauarbeiter über den Gärtner bis zur Reinigungskraft – wer in der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ist, der sorgt dafür, dass es in den Landkreisen Göttingen und Eichsfeld sowie im Westharz rundläuft“, sagte Harald Engelhardt, Bezirksvorsitzender der IG BAU Niedersachsen-Süd, vor den jetzt (Hinweis f.d. Redaktion: 25. Mai) geehrten Jubilaren in Hattorf am Harz.

Weiterlesen

30.05.2024

Europawahl 2024: Ohne Frieden keine Wirtschaft, kein Wohlstand, kein Handwerk.

Handwerkskammer-Präsident Delfino Roman ruft zur Teilnahme an der Europawahl am 09. Juni 2024 auf.

...HWK

In wenigen Tagen haben wir die Wahl: Wie wird das Europäische Parlament für die kommenden fünf Jahre zusammengesetzt sein, und welchen Schwerpunkt wird die Arbeit der Europäischen Kommission in dieser Zeit bekommen? Oftmals ist mit Blick auf die EU vor allem von Bürokratie und einem ausufernden Behörden-Apparat die Rede. Für Delfino Roman, Präsident der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, ist es angesichts der bevorstehenden Wahl nun Zeit, eine Lanze für Europa zu brechen.

 

 

 

Weiterlesen

29.05.2024

Zuschüsse für barriere-reduzierende Baumaßnahmen

...Juliane Hofmann/Fachwerk5Eck

Für den Abbau von Barrieren und mehr Wohnkomfort können Hauseigentümer von Wohngebäuden, aber auch deren Mieter, Zuschüsse von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erhalten. Darüber informiert das Fachwerk5Eck auf seiner Sanierungswebsite www.wohnraum5eck.de . Das Förderziel des Bundesbauministeriums ist es, Barrieren im Wohnungsbestand für alle Altersgruppen zu reduzieren. Älteren Menschen soll es ermöglicht werden, möglichst lange in der gewohnten Umgebung zu bleiben. Die Förderung soll ebenfalls Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Familien mit Kindern zugutekommen.

Weiterlesen

18.05.2024

Wechselhafte Wirtschaftslage im Handwerk

Handwerkskammer veröffentlicht aktuelle Konjunkturdaten zum Südniedersächsischen Handwerk. // Simon Kreipe: „Politik muss Bürokratie abbauen und die berufliche Bildung stärken!“

...Y. Herbst/HWK-Hildesheim

Die aktuelle Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen wirft ein Licht auf die Lage des Südniedersächsischen Handwerks. Obwohl die konjunkturelle Entwicklung im Frühjahr 2024 stabil ist und die Betriebe etwas optimistischer in das kommende Halbjahr blicken, zeigt sich eine Verschlechterung der aktuellen Geschäftslage in fast allen Branchen.

Weiterlesen

06.05.2024

Mehr Klarheit beim Heizungstausch

Wohnraum5Eck fasst Fördermöglichkeiten und Bedingungen übersichtlich zusammen

...Juliane Hofmann/Fachwerk5Eck,

Bei den Eigentümern von Altbauten besteht seit der Novelle des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) Anfang des Jahres Verunsicherung über die Pflichten sowie Fördermöglichkeiten rund um den Tausch von Heizungsanlagen im Rahmen der gleichzeitig neu aufgelegten Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG).

Weiterlesen

 

06.05.2024

BürgerEnergie Sösetal eG vielversprechend gestartet

von Corina Bialek

Insgesamt 179 Personen waren zur Gründungsversammlung der BürgerEnergie Sösetal eG am vergangenen Freitag in der Stadthalle Osterode erschienen, um sich über die Vorhaben der neu gegründeten Energiegenossenschaft zu informieren und ggf. auch Mitglied zu werden. Letztendlich konnte die Genossenschaft an diesem Abend 60 Mitglieder hinzugewinnen, die Anteile im Wert von knapp 85.000 EUR gezeichnet haben. Somit kommt die BürgerEnergie Sösetal eG mit ihrer Gründung auf nun 130 Mitglieder mit gezeichneten Anteilen von knapp 145.000 EUR. Für den Anfang ein toller Erfolg.

Weiterlesen

25.04.2024

Ein Hühnerhaus für den Schulhof

Schule aus Südniedersachsen ist unter den Top 50 Projekten des Wettbewerbs „MACH WAS!“ // Jetzt online abstimmen!

...HWK Hildesheim-Südniedersachsen

Die Carl-Friedrich-Gaus-Schule aus Groß Schneen (Landkreis Göttingen) ist beim Handwerkswettbewerb „MACH WAS!“ in die finale Votingrunde gekommen. Mit der Aktion fördert des Konzerns Würth unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk e. V. die handwerkliche Teamarbeit in Schulen - und belohnt die besten Gruppen mit einer großen Feier und einem Sachpreis für die Schule. Ziel der Initiative ist es, Jugendlichen handwerkliche Tätigkeiten näher zu bringen und die attraktiven Berufsfelder des modernen Handwerks in schulischer Projektarbeit erlebbar zu machen. Die Schülerinnen und Schüler der Carl-Friedrich-Gaus-Schule haben sich bei ihrem Projekt für den Bau eines Hühnerhauses entschieden.

Weiterlesen

20.04.2024

Bürokratie-Burnout – Justizminister Buschmann sucht Dialog mit der Wirtschaft

...IHK Hannover GS Göttingen

Auf Einladung der IHK Hannover hat sich Bundesjustizminister Marco Buschmann in Göttingen am Donnerstag einem offenen Austausch mit rund 40 Unternehmerinnen und Unternehmern gestellt. Auf der Agenda stand mit dem Abbau von Bürokratie in Deutschland ein Thema, das der regionalen Wirtschaft seit Jahren auf den Nägeln brennt und laut IHK-Frühjahrsumfrage 2024 für Niedersachsen mittlerweile auch in konjunkturelle Bremsspuren führt.

Weiterlesen

 

18.04.2024

„Gemeinsam geht mehr!“

MINT:ZE-Verbund stellte beim Netzwerktreffen am 16. April die digitale MINT:ZE-Lernortplattform vor und lieferte neue Impulse

...SüdniedersachsenStiftung

Einbeck. „Gemeinsam geht mehr!“ – so lautet die Zusammenfassung des zweiten Netzwerktreffens im Projekt „MINT.Zukunft.Erleben“ (kurz: MINT:ZE) am 16. April 2024 in der Lernwerkstatt des PS.SPEICHER Einbeck. Den mehr als 50 Interessierten wurden mehrere Highlights und Neuigkeiten aus dem MINT:ZE-Netzwerk präsentiert: Die Teilnehmenden erlebten den Launch der digitalen MINT:ZE-Lernortplattform. Sie wird als Herzstück des Projekts einen Überblick über MINT-Lernorte der Region sowie über MINT-Angebote für Kinder und Jugendliche, Eltern, pädagogische Fachkräfte sowie alle Interessierten bieten.

Weiterlesen

 

Veranstaltungen
Sa., 20.07.2024

Die nächsten 40 Veranstaltungen: