Regionales / Gem. Bad Grund / Windhausen

Windhausen

23.05.2024

Dorfflohmarkt in Windhausen am 8. Juni

von Herma Niemann

Windhausen. Am Samstag, 8. Juni, findet in Windhausen der zweite Dorfflohmarkt in der Zeit von 11 bis 16 Uhr statt. "Die Resonanz im vergangenen Jahr war toll, deshalb soll es eine Wiederholung geben", so Nina Görlitz und Julia Breithaupt (Hauptorganisatorinnen). Standgebühren sollen in Form einer Spende an den Kindergartenförderverein Windhausen gehen.

Weiterlesen

25.04.2024

Finde den Fehler bei: „Ein blindes Huhn wäscht das andere“

Beim DRK-Seniorennachmittag in Windhausen war Mitmachen angesagt

...von Herma Niemann

Der Disc-Jockey Siggi versetzte bereits beim vorangegangenen gemeinsamen Kaffeetrinken beim Seniorennachmittag des DRK-Ortsvereins Windhausen die Teilnehmer mit Liedern aus den 1960er und 1970er Jahren in eine beschwingte, nostalgische Stimmung. In dem anschließend durchgeführten Quiz, bei dem fehlende Wörter aus bekannten deutschen Schlagern ergänzt werden sollten, zeigten sich die Seniorinnen und Senioren sogar als Experten auf dem Gebiet. Nahezu alle kannten wohl den Nummer-1-Hit „Rote Lippen soll man küssen" von Cliff Richard aus dem Jahre 1963. Auch Rudi Carrells "Wann wirdˋs mal wieder richtig Sommer“ oder Gerhard Wendlands „Tanze mit mir in den Morgen“ konnten von den Seniorinnen und Senioren textsicher mitgesungen werden.

Weiterlesen

16.03.2024

82 Mal Bürger und Sportler geehrt

Die Ortschaft Windhausen ehrte ihre verdienten Bürger und Sportler in einer Feierstunde

von Herma Niemann

"Für mich das heute etwas ganz Besonderes, es ist nämlich mein erste Empfang mit Bürger- und Sportlerehrung", sagte der Ortsbürgermeister, Daniel Beck, am vergangenen Samstag im Saal der Dorfmeineschaftsanlge "Alte Burg" in Windhausen. "Windhausen kann stolz sein, dass es hier noch Menschen gibt, die sich engagieren, wie im DRK, in der Feuerwehr, die Übungsleiter und die, die sich für das Vereinsleben einsetzen". Was die Mitglieder für Vereine und Verbände in ihrer Freizeit leisten, das sei mit Geld nicht zu bezahlen.

Weiterlesen

15.03.2024

Abfallharmonisierung im Bereich Altglas nicht vor Ende 2027

Der Rat der Gemeinde Bad Grund beschloss auch eine Resolution. Worum es dabei geht.

von Herma Niemann

Windhausen. Viel wurde in der Gemeinde Bad Grund in der letzten Zeit über die sogenannte "Harmonisierung der Abfallwirtschaft" der beiden Altkreise Göttingen und Osterode im Zuge der Kreisfusion diskutiert - besonders im Bezug auf das Altglas. Denn das Altglas, so hatte der Kreistag unter anderem beschlossen, soll ab 2025 nicht mehr im zweiwöchentlichen Rhythmus vor der Haustür abgeholt werden. Stattdessen sollen in den Gemeinde Altglascontainer aufgestellt werden, sodass die Einwohner ihr Altglas selbst zu den Containern bringen müssen. Dafür sollen die Gemeinden geeignete Plätze benennen. Wie der Fachbereichsleiter Bau- und Ordnungsverwaltung, Fred Langner, bei der jüngsten Ratssitzung nun mitteilen konnte, habe die Verwaltung ein Schreiben des Landkreises Göttingen erhalten. Darin teilt der Landkreis mit, dass bis Ende 2027 diesbezüglich erst einmal alles beim Alten bleibe, das Altglas also weiterhin vor der Haustür abgeholt wird.

Weiterlesen

13.03.2024

Spende für die Jugendfreizeit erhalten

...Kirchengemeinden Windhausen und Badenhausen

Großen Anlass zur Freude haben die mehr als 30 Jugendlichen, die in diesem Jahr in den Kirchengemeinden Windhausen und Badenhausen zur Jugendfreizeit nach Südtirol mitfahren. Harm-Heiko de Vries und Bernd Piepenschneider vom Runden Tisch Windhausen übergaben eine Spende in Höhe von 1595,- €, die für die Jugendfreizeit verwendet werden soll.

Weiterlesen

04.03.2024

Gesundheitsmesse im Juni geplant

Der Ausschuss für Jugend, Soziales, Kultur und Tourismus beschäftigte sich auch mit den Haushaltszahlen

...von Herma Niemann

Am 1. Juni soll im Saal der Dorfgemeinschaftsanlage "Alte Burg" in Windhausen eine Gesundheitsmesse für Seniorinnen und Senioren sowie deren Angehörige stattfinden. Das berichtete der Fachbereichsleiter Familie und Soziales, Stephan Mantel, in der jüngsten Ausschusssitzung für Jugend, Soziales, Kultur und Tourismus der Gemeinde Bad Grund. Die Seniorenbeauftragte, Rebecca Singh, sei gerade dabei, möglichst viele Institutionen, Gesundheitskassen und Sanitätshäuser, wie auch das DRK-Familienzentrum, für eine Beteiligung an der Messe zu gewinnen. Die Messe soll über Informationsmöglichkeiten rund um das Thema Gesundheit und Pflege sowie über Hilfsmittel informieren.

Weiterlesen

29.02.2024

In der Gemeinde Bad Grund steigt das Kindergartendefizit enorm. Was sind die Gründe?

Der Ausschuss für Schule und Kindergarten beschäftigte sich mit den Haushalten der fünf Kitas der drei unterschiedlichen Träger

...von Herma Niemann

Die allgemeinen Kostensteigerungen und Tariferhöhungen gehen auch an dem Haushalt einer Gemeinde nicht spurlos vorüber. Wie wir schon berichteten, muss die Gemeinde Bad Grund statt einem geplanten leichten Überschuss, für den Haushalt für 2024 mit einem Fehlbetrag in Höhe von 780.000 Euro rechnen. Einen großen Anteil daran hat auch das Budget der fünf Kindertagesstätten der Gemeinde. Mit dem Haushalt für die Kindergärten der Gemeinde Bad Grund beschäftigte sich jetzt der Fachausschuss.

Weiterlesen

28.02.2024

Neue Betrugsmasche: Abzocke bei Rohrreinigung

Der Betriebsausschuss der Gemeinde Bad Grund beschäftigte sich mit der Haushaltssatzung und einer nötigen Sanierung und Nachnutzungsmöglichkeiten für das Bahnhofgebäude

von Herma Niemann

Windhausen. Betrüger finden anscheinend immer wieder einen neuen Weg, denn auch die Rohrreinigung ist wohl zum lukrativen Revier für Betrüger geworden. Das berichtete der Leiter des Baubetriebshofs, Stefan Steingrube, auf der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses. Wie er sagte, habe ein alleinstehender Einwohner aus Bad Grund das akute Problem eines verstopften Abwasserleitungsrohr gehabt und schnell im Netz nach Anbietern für eine Rohrreinigung gesucht. Schlussendlich soll eine "Firma" mit einem alten Auto und lediglich einer Spindel vorgefahren sein.

Weiterlesen

19.02.2024

Kein geeigneter Standort für Altglascontainer

Der Ortsrat von Windhausen kritisiert das neue Altglas-System, das ab 2025 kommen soll

von Herma Niemann

Ein Standort wird benötigt, und genau diesen gibt es wohl in Windhausen nicht. Auch im Ortsrat in Windhausen stand die sogenannte Harmonisierung der Abfallwirtschaft des Altkreises Göttingen und des Altkreises Osterode auf der Tagesordnung. Denn ab Januar 2025 soll das Altglas nicht mehr im Zwei-Wochen-Takt abgeholt werden. Viel mehr sollen Altglascontainer aufgestellt werden, über die die Einwohner ihr Altglas selbst entsorgen sollen. "Auch wenn ein Schild mit einer Einwurfzeit angebracht werden soll, gibt es an solchen Containern Lärm, im Sommer vielleicht Ungeziefer und vermutlich auch Fremdablagerungen", so der Kämmerer und allgemeine Vertreter des Bürgermeisters der Gemeinde Bad Grund, Volker Höfert.

Weiterlesen

14.02.2024

Kinderfasching in Windhausen: Kinder feierten ausgelassen

Der Kindergartenförderverein Windhausen hatte eingeladen und ist zufrieden mit der Resonanz

...von Herma Niemann

Rund 70 Kinder konnten am Rosenmontag ausgelassen tanzen, feiern und singen. Der Kinderkarneval wurde im Saal der Alten Burg Windhausen gefeiert. Eingeladen dazu hatte der Kindergartenförderverein Windhausen, der für die Kids viel auf die Beine gestellt hatte.

Weiterlesen

 

29.01.2024

51 spendeten Blut in Windhausen

von Herma Niemann

Windhausen. Zur jüngsten Blutspende des DRK Ortsvereins Badenhausen kamen 51 Spender, darunter drei Erstspender. An dem Termin wurden auch wieder Präsente übergeben. Marion Höfert erhielt ein Präsent für ihre fünfte Blutspende. Zum zehnten Mal war Marain Fischer dabei sowie Joachim Wessels zum 25. Mal und Carsten Münx zum 40. Mal.

Weiterlesen

 

08.01.2024

"Manchmal leisten wir auch ein bisschen Seelsorge"

Welche Aufgaben erledigt eigentlich ein Bürgerbüro? Im Rathaus in Windhausen engagieren sich drei freundliche Mitarbeiterinnen, die nicht nur Dienst nach Vorschrift machen

von Herma Niemann

Wenn man einen Reisepass benötigt, der Personalausweis abgelaufen ist oder wenn man sich wegen Umzugs ummelden muss, geht man zum zuständigen Bürgerbüro. Diese Dinge verbindet man meistens mit einem oberflächenreich, aber zwingend notwendigem Vorgang auf dem Amt, weil das wichtige Regularien sind, die man per Gesetz bei der zuständigen Kommune erledigen muss. Dort meldet man sich, füllt ein Schriftstück aus und alles ist erledigt. Aber hinter den Kulissen spielt sich noch viel mehr ab, die Aufgaben der Mitarbeiterinnen im Bürgerbüro im Rathaus Windhausen der Gemeinde Bad Grund zum Beispiel sind noch vielfältiger und manchmal auch etwas aufwühlend.

Weiterlesen

06.01.2024

Windhausens Dorfmoderatoren wussten mit ihren Ideen zur Dorfentwicklung zu überzeugen

...von Petra Bordfeld

„Wo stehen wir und wie geht es in Sachen Dorfentwicklung Windhausen weiter? “ Diese Frage stellten die beiden Dorfmoderatorinnen Cathrin Haupt und Christine Flohr sowie der Dorfmodertor Hartwig Schönemann den interessierten Bürgern/innen, welche der Einladung ins Sitzungszimmer des Rathauses gefolgt waren.

Weiterlesen

 

 

05.01.2024

Gemeinde Bad Grund und Klimaschutz: wichtig, aber keine Förderung mehr vom Bund

Der Rat der Gemeinde Bad Grund tagte. Warum das Programm "Klima macht Schule" nicht starten kann

...von Herma Niemann

Da ist der Klimaschutz eigentlich tagtäglich in aller Munde, nervt vielleicht auch manchmal hier und da, und ist auch ein beherrschendes Thema in privaten Unterhaltungen. Es vergeht gefühlt kein Tag, an dem man heutzutage als Verbraucher kein schlechtes Gewissen eingeredet bekommt, weil man sich vielleicht einfach kein E-Auto leisten kann oder immer noch mit Öl oder Gas heizen muss. Keine Frage, der Klimawandel ist da und der Klimaschutz ist ein wichtiges Thema. Und auch die Aktivisten der sogenannten "Letzten Generation" befeuern das Bewusstsein zudem noch, egal wie man zu der Umsetzung der jungen Menschen nun auch steht. Mit dieser vorherrschenden Dokrin konnte man als Besucher der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde Bad Grund im Rathaus in Windhausen erst einmal "seinen Frieden" machen und vielleicht auch verdutzt dreinschauen.

Weiterlesen

27.12.2023

Gemeinde Bad Grund: Wassergebühren steigen leicht an

Im Betriebsausschuss der Gemeinde Bad Grund ging es auch um die Wasserversorgung aus dem Magdeburger Stollen in Bad Grund

...von Herma Niemann

Gestiegene Strompreise und ein geringerer Wasserbrauch der Einwohner führen dazu, dass die Gebühren für Wasser und Schmutzwasser im kommenden Jahr leicht ansteigen, grob gesagt um ungefähr 4 Prozent. Auch die gestiegenen Personalkosten aufgrund tariflicher Verträge müssen mit einberechnet werden. Das erklärte der Kämmerer der Gemeinde Bad Grund, Volker Höfert, auf der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses. Die Neukalkulation beruht auf den Jahresergebnissen des oder der Vorjahre. Im Bereich Trinkwasser steigt die Wasserverbrauchsgebühr im kommenden Jahr auf 1,98 Euro pro Kubikmeter (bislang 1,88 Euro pro Kubikmeter) und Wassergrundgebühr auf 7,70 Euro je Hauswasserzähler und angefangenen Monat (bisher 7,36 Euro). Für das Jahr 2024 wird mit einer Wasserabgabe in Höhe von 360.000 Kubikmeter gerechnet.

Weiterlesen

16.12.2023

Traditionelles und Neues beim Adventsmarkt in Windhausen

...von Petra Bordfeld

Der Windhäuser Adventmarkt lud zwar ganz traditionell vor und in die St. Johannis-Kirche ein, und ebenso traditionell tummelten sich die ersten kleinen und großen Gäste schon vor der offiziellen Eröffnung auf dem bunt gestalteten Gelände. Und doch gab es einige Premieren. Die erste bestand darin, dass sich  Pfarrer Thomas Waubke nicht am offiziellen Ende des Adventsmarktes zu Wort meldete. Er eröffnete mit seiner Andacht dieses traumhafte Geschehen. Und wer das Gotteshaus betrat, dürfte auch nicht schlecht gestaunt haben, denn fleißige Helferinnen und Helfer hatten eine Hälfte des Kirchenschiffes in ein „Café“ verwandelt, welches zum Verweilen, Klönen und Genießen des leckeren Kuchens einlud.

Weiterlesen

15.12.2023

Neues Baugebiet für Badenhausen in Vorplanung

In der Sitzung des Bau-, Umwelt- und Feuerschutzausschusses ging es auch um das Feuerwehrwesen in der Gemeinde Bad Grund

...von Herma Niemann

In Badenhausen soll ein neues Baugebiet ausgewiesen werden. Dabei handel es sich um das Gebiet "Im Knickfelde". Auf Antrag der SPD-Fraktion im Ortsrat Badenhausen aus dem Jahr 2019 hatte sich der Ortsrat Badenhausen schon in 2020 informell vorbereitend mit der Ausweisung von Wohnbauland in Badenhausen in angemessenem und bedarfsgerechtem Ausmaß befasst und dabei zwei Bereiche („Am Breitenberge“ und „Im Knickfelde“) näher betrachtet. Der Antrag der SPD-Fraktion, der nur den Bereich „Im Knickfelde“ zum Gegenstand hatte, wurde nun im Bau-, Umwelt- und Feuerschutzausschuss der Gemeinde Bad Grund bei der Sitzung im Rathaus in Windhausen behandelt.

Weiterlesen

12.12.2023

Tiemannshof Windhausen im DEP: Bebauung oder Dorfplatz erhalten?

Beim Ortsrat in Windhausen ging es um Projekte für das Dorfentwicklungsprogramm. Ortschronist Keinert wurde verabschiedet.

...von Herma Niemann

In der jüngsten Sitzung des Ortsrates von Windhausen wurde der Wechsel offiziell gemacht: Der langjährige Ortschronist, Manfred Keinert, wurde verabschiedet und der neue, Andreas Ostermeier, begrüßt. Der Ortsbürgermeister, Daniel Beck, ging noch einmal auf das Engagement Keinerts ein, der neben öffentlichen Führungen auch die Überarbeitung der Hinweistafel am Alten Friedhof zur Geschichte der Burg überarbeitet, die geschichtliche Verbindung von Windhausen, der Stauffenburg und dem Hause von Oldershausen dargestellt und die Initiative zur Aufstellung der Dennerttanne am Steinbühl übernommen hatte.

Weiterlesen

06.12.2023

Ortschronist Ostermeier: "Das ist eine spannende Detektivarbeit"

Der neue Ortschronist von Windhausen sammelt und katalogisiert historische Fotos und Dokumente. Wichtiges zur Vereins- und Ortsgeschichte will er bewahren.

von Herma Niemann

Ende September hatte er quasi schon seinen ersten offiziellen Auftrag, nämlich im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Kaffeenachmittage für Seniorinnen und Senioren des DRK-Ortsvereins Windhausen. Damals ging es um alte Ansichten aus dem Ort. Der Vortrag fand ein reges Interesse und sorgte für viele Gespräche unter den Gästen. Die Rede ist von Andreas Ostermeier, der inzwischen offiziell der neue Ortschronist ist. Damit löst er den langjährigen Ortschronisten, Manfred Keinert, ab, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stehen konnte.

Weiterlesen

23.11.2023

Wichtig im Alter: Hilfe und Hilfsmittel annehmen

Dr. Hartmut Wolter von dem Verein Freie Altenarbeit Göttingen referierte beim Seniorennachmittag des DRK Windhausen. Es ging um "Selbstbestimmtes Wohnen im Alter"

...von Herma Niemann

Es ging rund um das Thema "Selbstbestimmt Wohnen im Alter" beim jüngsten Vortragsnachmittag, den der DRK-Ortsverein im Saal der "Alten Burg" in Windhausen organisiert. hatte. Als Referenten hatte das DRK Dr. Hartmut Wolter (Geschäftsführer des Vereins Freie Altenarbeit Göttingen) gewinnen können. Und der Saal war voll, rund 50 Seniorinnen und Senioren interessierten sich für das Thema. Und wie sich an dem Nachmittag herausstellte, haben sich auch schon einige der Anwesenden intensive Gedanken darüber gemacht, wie sie das Leben im Alter, sollte es bezüglich der Mobilität schwieriger werden, bewältigen wollen.

Weiterlesen

 

Veranstaltungen
Mo., 27.05.2024

Die nächsten 40 Veranstaltungen: