Kultur

Kultur

23.10.2017

Auch Marylin Monroe war mit dem Kulturmobil nach Osterode in die VHS gekommen

von Petra Bordfeld

Osterode. Das Forum der VHS Osterode hatte sich für faszinierende 60 Minuten zu einem kulturellen Tempel verwandelt. Neben vier Blechmusikern des Göttinger Symphonie Orchesters betraten auch Darsteller des Deutschen Theaters der Kreisstadt sowie der Pianist und Gitarrist, Michael Frei, seines Zeichens musikalischer Leiter am Deutschen Theater die Bühne. Sie alle wollten Einblicke in die sechs Vorstellungen des neuen Abonnements „Musikstadt Göttingen“ gewähren, zu denen eigens ein Bus aus Osterode gen Göttingen starten wird.

Weiterlesen

23.10.2017

„Krimis sind nicht nur Unterhaltung“

Arne Dahl zu Gast in der Stadthalle Osterode

von Christian Dolle 

In erster Linie sei er Schriftsteller. Daher gehe es ihm erst einmal nicht darum, den Erwartungen seiner Leser oder gar dem Wunsch der Verlage zu entsprechen, sondern die Bücher zu schreiben, die er schreiben möchte. Das antwortete Krimiautor Arne Dahl am Samstag in der Osteroder Stadthalle auf die Frage, unter welchem Druck man steht, nachdem man einige weltweite Bestseller veröffentlicht hat.

Weiterlesen

21.10.2017

SAM der Feuerwehrmann trifft Feuerwehr Osterode

von Bernd Stritzke

Große Aufregung am Donnerstagnachmittag, denn Feuerwehrmann Sam gab sich in der Stadthalle Osterode die Ehre und präsentierte mit seinem treuen Feuerwehrauto Jupiter, Elvis, Penny, Kommandant Steele und Norman eine brandneue Familienshow für jung und alt.

Während Sam mit dem Theater on Tour auf der Bühne alle Hände voll damit zu tun hatte, einen Zirkus zu retten, arbeitete die Osteroder Feuerwehr vor der Tür an einer  Überraschung.

Weiterlesen

20.10.2017

Spuk und Spinnenfäden

Ursula Kruse las aus „Gespensterchen Heinzis Abenteuer“

von Christian Dolle

Es spukte in Osterode. Allerdings nicht so richtig gruselig, sondern eher auf die harmlose Art und Weise. Heinzi ist nämlich ein äußerst liebenswertes Gespenst, das gemeinsam mit Spinne Emma und Leseratte Max im Turmzimmer einer alten Burg lebt. Am Montag war seine Erfinderin Ursula Kruse zu Gast in der Tilman-Riemenschneider-Buchhandlung und las aus ihrem Kinderbuch „Gespensterchen Heinzis Abenteuer“.

Weiterlesen

20.10.2017

Arne Dahl zum zweiten Mal

Krimiautor Arne Dahl liest erneut im Harz – am Samstag in der Osteroder Stadthalle

von Christian Dolle

Arne Dahl ist einer der weltweit bekanntesten Krimiautoren Schwedens. Seine früheren Krimireihen wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und zu Bestsellern. Im vergangenen Jahr stellte er dann sein neues Ermittlerteam Sam Berger und Molly Blom im Roman „Sieben minus eins“ vor, das von der Kritik prompt als sein bestes Buch gefeiert wurde.

Weiterlesen

20.10.2017

Quartett höchst hörenswert!

Mit dem Klenke Quartett aus Weimar kommt am Sonntag, dem 22. Oktober um 18 Uhr, eine „Famose Frauenformation“ (Fono Forum) zu den Walkenrieder Kreuzgangkonzerten.

Mit den Streichquartetten D-Dur opus 44/1 von Felix Mendelssohn Bartholdy und F-Dur von Maurice Ravel zeigen die vier Musikerinnen nicht nur ihre enorme Präzision und Perfektion, sondern vor allem ihre ganz eigene, unverkennbare Klangsprache. Diese kommt auch bei den Auszügen aus der „Kunst der Fuge“ von Johann Sebastian Bach am Sonntag zu Gehör.

Weiterlesen

18.10.2017

Fotografie, Fantasie und Fashion

Fotografin Andrea Schrader stellte zum DKKD-Festival im Modehaus Magnus aus

von Christian Dolle

„Bilder ohne Menschen finde ich langweilig“, sagt Andrea Schrader, Fotografin aus Northeim. Allerdings sind die Menschen auf ihren Bildern immer an besondere Orte oder in skurrile Situationen versetzt. Häufig sind das düstere Lost Places, an denen ihre Models im Ballkleid posieren oder sie inszeniert ein stilles Örtchen mitten im Wasser. Es ist das Unerwartete, was ihrer Arbeiten ausmacht, jene Mischung aus fantasievollem Spieltrieb und nicht immer perfekter Eleganz.

Weiterlesen

16.10.2017

Premierenwoche für Theater Frei Spiel

von Bernd Stritzke

Es ist Premierenwoche für die Herzberger Laienspielgruppe Theater Frei Spiel. Am nächsten Samstag muß der Text sitzen. Bis dahin stehen noch einige Proben auf dem Plan, muß die Beleuchtung richtig gesetzt werden und die Musikeinspielungen genau passen.

Mit dem Lustspiel "Mit Sexappeal und Mangoschnaps" inszeniert Iris Frömmel nach dem Erfolg mit "Funny Landing" ein weiteres Stück aus der Feder von Bernd Spehling, welches in gewohnter Manier an den nächsten Samstagen in der Aula des EMA Gymnasium in Herzberg aufgeführt wird.

Weiterlesen

14.10.2017

Das Buch zum Festival

„Fachwerkgeflüster“ macht neugierig auf die Geschichten hinter den historischen Fassaden

von Christian Dolle 

Als Scharfrichter führt er seine Zuhörer ins dunkle Mittelalter und lehrt sie in der Duderstädter Folterkammer das Gruseln. Zumindest bis eine geheimnisvolle Fremde auftaucht und ihm selbst Angst macht. In Osterode hingegen zieht eine junge Familie in ein altes, schiefes Fachwerkhaus, von dem die Nachbarn erzählen, es spuke darin.

Weiterlesen

 

13.10.2017

Ein Arzt und ein Freund der bildlichen Sprache

beim Tag der offenen Tür im Förster Museum am 31. Oktober

von Petra Bordfeld

 „Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er“ – dieses Zitat stammt aus der Feder des Reformators Martin Luther. Und weil die heimatkundliche Dorfgemeinschaft Nienstedt/Förste e. V. am Reformationstag, am 31. Oktober, zum Tag der offenen Tür ins Dorfmuseum lädt, wird dem Freund der bildlichen Sprache Raum eingeräumt werden. Im wahren Mittelpunkt wird allerdings der Allgemeinmediziner Dr. Ernst Dancke stehen. Er dürfte noch vielen Bürgern des Sösetales in Erinnerung sein.

Weiterlesen

13.10.2017

Der große Reformator in Miniaturformat

Ausstellung mit Szenen aus dem Leben Martin Luthers in Northeim eröffnet

von Christian Dolle 

Das Luther-Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir haben das Gefühl, inzwischen doch alles gesehen zu haben, was mit der Reformation und dem Reformator zu tun hat. Grundsätzlich stimmt das. Dennoch hat in der Northeimer St. Sixti-Kirche jetzt eine Ausstellung eröffnet, die noch einmal völlig neue Eindrücke bietet. Sie umfasst mehr als 20 Szenen aus dem Leben Martin Luthers, erzählt von mehr als 150 handgefertigten Figuren. Das ist auf jeden Fall sehenswert.

Weiterlesen

12.10.2017

Herzschmerz und Liebeskummer im Gepäck

Mit Flamenco-, Tango- und Liebesliedern beeindruckte das Duo Rita J. Sührig und Richard Chajek ihr Publikum im Café Antique in Bad Grund.

...von Herma Niemann

Viel Herzschmerz und Liebeskummer, wundervoll verpackt in musikalischer Form, gab es am vergangenen Samstag im Café Antique in Bad Grund zu genießen. Bereits zum zweiten Mal gastierte dort das Duo Rita J. Sührig und Richard Chajek und entführte das Publikum in die Welt des Flamencos.

Weiterlesen

 

09.10.2017

Kriminell gut

Schauspieler Roland Jankowsky las im Rahmen des Festivals DKKD

von Christian Dolle

Im Fernsehen ist er der Kommissar Overbeck in der Serie Wilsberg*. In Osterode allerdings las Roland Jankowsky im Rahmen des Festivals DKKD in der Schachtruppvilla. Er las aus verschiedenen Krimis, den größten Krimi gab es allerdings, bevor die Veranstaltung überhaupt beginnen konnte.

Weiterlesen

 

09.10.2017

Einblick in Indische Tanz- und Gesangskunst

Die aus Indien stammende Jyotika Dayal gastierte im Café Antique in Bad Grund und verzauberte die Gäste mit dem Kathak-Tanz und klassischem indischen Gesang

...von Herma Niemann

Einen beeindruckenden Einblick in die Kulturgeschichte Indiens konnten die Besucher des Café Antique am vergangenen Freitag erleben. An dem Nachmittag gastierte die aus Indien stammende Künstlerin Jyotika Dayal in Bad Grund und präsentierte den traditionellen Kathak-Tanz und klassischen indischen Gesang.

Weiterlesen

 

07.10.2017

Warum Reparieren glücklich macht

Im Rahmen des Veranstaltungs-Festivals „Denkmal!Kunst“ referierte Dr. Dorothee Hemme über „Die neue Lust am Reparieren“.

...von Herma Niemann

Auch wenn der Vortrag von Dr. Dorothee Hemme am Mittwoch mit den sogenannten Pleiten, Pech und Pannen begann, da ihr der passende Laptop für den Beamer im Ratssaal des Kornmagazins fehlte, passte es doch irgendwie zum anschließenden Thema ihres Vortrags im Rahmen des Veranstaltung-Festivals „Denkmal!Kunst“ des Projektes Fachwerkfünfeck.

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Federkiel

08.04.2017

Das Sanatorium - Kapitel 14

Hier nun der Abschluss unserer hoffentlich spannenden Geschichte um das leerstehende Sanatorium. Über Kritik und Lob würden wir uns natürlich freuen, ganz besonders um Meinungsäußerungen an admin@eseltreiber.de , ob wir ein solches Projekt wieder einmal starten sollen.

von Christian Dolle

Kapitel 14 - Niemals vergessen

Weiterlesen

01.04.2017

Das Sanatorium - Kapitel 13

Unsere Short Story steuert langsam aber sicher auf ihr Finale zu. Doch noch sind die Entdecker nicht in Sicherheit. Im Gegenteil, es wird noch einmal äußerst gefährlich. Den letzten Teil gibt es dann in der nächsten Woche.

von Christian Dolle

Kapitel 13 - Rasante Flucht

Weiterlesen

25.03.2017

Das Sanatorium - Kapitel 12

So schnell wie möglich wollen Acy und die anderen dem Sanatorium entkommen. Noch ist es allerdings nicht vorbei und auch der Campingplatz bietet nicht die erhoffte Sicherheit.

von Christian Dolle

Kapitel 12 - Rückzug ins Ungewisse

Weiterlesen

18.03.2017

Das Sanatorium - Kapitel 11

Für die Urban Explorers gibt es nur noch ein Ziel: so schnell wie möglich aus dem Sanatorium verschwinden. Doch dafür müssen sie an den zwielichtigen Männern vorbei, denen sie nahezu alles zutrauen.

von Christian Dolle

Kapitel 11 - Schlechtes Karma

Weiterlesen

 

 

11.03.2017

Das Sanatorium - Kapitel 10

Eine Flucht vor den fremden Männern scheint unmöglich. So bleibt Acy und Sarah nur, sich zu verstecken und darauf zu hoffen, dass sie nicht entdeckt werden, während die anderem nach einem Ausweg suchen.

von Christian Dolle

Kapitel 10 - Die Schritte kommen immer näher

Weiterlesen

 

 

04.03.2017

Das Sanatorium - Kapitel 9

In der Stadt entdeckt Jacky die idyllischen Seiten im Harz, während allmählich Sorgen in ihr aufkommen, was mit den anderen ist und wie es ihnen geht. Tatsächlich sind diese nicht unbegründet, wie sie feststellen muss.

von Christian Dolle

Kapitel 9 - Nacht über der Stadt

Weiterlesen

 

 

25.02.2017

Das Sanatorium - Kapitel 8

Im Keller des Sanatoriums ist es nicht nur dunkel und unheimlich, wie die Entdecker feststellen müssen. Dort verbirgt sich auch ein reales schreckliches Geheimnis.

Kapitel 8 - Grausiger Fund

von Christian Dolle

Weiterlesen

 

 

18.02.2017

Das Sanatorium Kapitel 7

Im Haus Helene filmen Gideon und die anderen unterdessen weiter und setzen sich dabei mit der der dunklen Geschichte des Sanatoriums auseinander. Doch Unachtsamkeit rächt sich.

Kapitel 7 - Patienten und Peiniger

von Christian Dolle

Weiterlesen

 

 

11.02.2017

Das Sanatorium - Kapitel 6

Während die anderen sich in der alten Heilanstalt umsehen, ist Jacky in die Stadt gefahren, um vielleicht doch noch jemanden zu finden, der ihr Auto repariert. Allerdings könnte sich das als verhängnisvoller Fehler erweisen.

Kapitel 6 - Überredungskünste

von Christian Dolle

Weiterlesen

 

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Rezensionen

01.08.2017

Vorwiegend mit Humor genommen

Harzer Beiträge in Bastian Sicks neuem Buch

von Christian Dolle

Fehler passieren uns allen. Mal größere, mal kleinere. Dabei sind Tippfehler noch welche, die vergleichsweise harmlos sind. Natürlich ärgern wir uns, wenn sie uns in unseren Artikeln erst nach der Veröffentlichung auffallen oder wenn Leser uns darauf hinweisen. Über vieles aber können wir im Nachhinein herzlich lachen.

Weiterlesen

25.07.2017

Düstere Zeiten

Alex Beer wird bei Mordsharz aus „Der zweite Reiter“ lesen

...von Christian Dolle

Der Krieg ist vorbei, doch spürbarer denn je. Düster ist es im Wien des Jahres 1919, Hunger und Elend beherrschen die Stadt, Schmuggler ziehen aus der Armut der Menschen Profit und viele träumen vom Auswandern in eine bessere Welt. Auch der Polizist August Emmerich schlägt sich durch, bemüht sich, seine Lebensgefährtin und ihre zwei Kinder zu ernähren, während ihm eine Kriegsverletzung im Bein immer größere Schmerzen bereitet. Zwei Tote, anscheinend Selbstmorde, wecken jedoch seinen kriminalistischen Instinkt und führen ihn auf die Spur eines selbst in dieser Zeit erschreckenden Verbrechens.

Weiterlesen

01.07.2017

Lyrischer Spaziergang

„Erlebtes, Erdachtes, Erwünschtes“ von Manfred Kleiner

von Christian Dolle

„Gedanken, die gemacht in Eile, sind oft wie Indianerpfeile, verletzen Mann, Frau oder Kind, weil pfeilschnell sie gesagt auch sind.“ Mit diesen Worten beginnt eines der Gedichte im Buch des Osteroders Manfred Kleiner. „Erlebtes, Erdachtes, Erwünschtes“, so betitelt er seine Lyrik, bei der er selbst einräumt, dass „Vieles die hohe Dichtkunst nicht erreicht“.

Weiterlesen

25.04.2017

Von Klöstern und Kaugummiautomaten

111 Orte im Harz die man gesehen haben muss

von Christian Dolle

Seit einigen Jahren geht es mit dem Tourismus im Harz deutlich aufwärts. Gerade erst meldete Walkenried 6,3 Prozent mehr Übernachtungsgäste als im Vorjahr, in anderen Orten sehen die Zahlen ähnlich aus.

Weiterlesen

 

 

15.04.2017

Unbequemer literarischer Wutausbruch

Mit „Erschlagt die Armen“ stellt Shumona Sinha das europäische Asylsystem an den Pranger

von Christian Dolle

Shumona Sinha wurde in Kalkutta geboren, ging als Englischlehrerin nach Frankreich und arbeitete dort später als Dolmetscherin bei der Asylbehörde. Diesen Job verlor die Autorin nach der Veröffentlichung ihres Buches „Erschlagt die Armen“, das zum Skandalroman über das europäische Asylsystem wurde. Es ist heute noch so aktuell wie zu seinem Erscheinen, eher noch brisanter, da sich seitdem nicht viel verbessert hat. Und es ist nach wie vor ein unbequemer und sperriger literarischer Wutausbruch, der dem Leser einiges abverlangt.

Weiterlesen

10.04.2017

"Die Gleichzeitigkeit von Einzigartigkeit und Andersartigkeit"

Der Arzt und Autor Dietrich Grönemeyer wird den Festvortrag beim Luther-Happening halten

Christian Dolle für den Kirchenkreis Harzer Land

Noch kein Geschenk zu Ostern? Wie wäre es denn mit etwas für Seele, Geist und Körper. Das Büchlein „Wir – Vom Mut zum Miteinander“ von Dietrich Grönemeyer ist auf jeden Fall etwas für Geist und Seele, der Autor jemand, der aus seiner medizinischen Sicht beide in Verbindung mit dem Körper betrachtet, stärker als viele seiner Berufskollegen.

Weiterlesen

 

Vorgemerkt

28.08.2017

Zeigen, was aus der Reformation entstanden ist

Vom 1. bis 3. September feiert der Kirchenkreis das Luther-Happening „Danke, Martin!“

„Danke, Martin!“ heißt es vom 1. bis 3. September in Osterode und der Kirchenkreis Harzer Land hat einiges auf die Beine gestellt, um das Luther-Happening zu feiern. Open Air Rock, ein Vortrag von Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, ein Markt der Möglichkeiten, eine lange Kirchen-Nacht, ein Kindermusical, Beethovens Neunte, ein großer Open Air-Festgottesdienst und vieles mehr.

Weiterlesen

26.08.2017

Nicht nur in Wittenberg, auch im Harz

Reformation ist kein fernes Ereignis, sie prägte und prägt auch das Leben vor Ort

...Christian Dolle (KKHL)

„Nicht nur Wittenberg trägt die Erinnerung an die Reformationsbewegung. Ganz eng und unterschiedlich ist die Geschichte der Reformation auch in Niedersachsen mit der Geschichte und Kultur unserer Dörfer, Städte und Regionen verbunden“, sagt Landesbischof Ralf Meister und betont damit, wie wichtig es ist, der durch Martin Luther angestoßenen Reformation auch regional zu gedenken.

Weiterlesen

23.08.2017

Kulturelle Vielfalt unterm Kirchendach

Kindermusical und Lange Kirchen-Nacht bei „Danke, Martin!“

...Christian Dolle (KKHL)

'Lasset die Kindlein zu mir kommen' stammt zwar nicht von Martin Luther, gilt aber auch bei „Danke, Martin!“. In der St. Jacobi Schloßkirche kommen sie am Samstag, 2. September, ab 16 Uhr beim Kindermusical „Schock Orange“ voll auf ihre Kosten. Ziel des Luther-Happenings ist es schließlich, für jeden etwas zu bieten und das zeigt sich am ersten Septemberwochenende in der Schlosskirche ganz deutlich.

Weiterlesen

19.08.2017

Außergewöhnliches für die ganze Familie

Am 26. August wird das Lerbachtal zum Erlebnispark. Unter dem Motto „Kurzes Fest im Langen Tal“ gibt es außergewöhnliche Attraktionen und Mitmachaktionen für die ganze Familie.

...von Elke Roch

Außergewöhnlich ist die Dichte an weltweit berühmten Menschen, die für diese Veranstaltung in den Harz reisen, damit man sie bei Ihrem Können beobachten kann.

Weiterlesen

 

17.08.2017

OLDIE NIGHT in Hattorf

am Samstag 14.10. - Vorverkauf hat begonnen

...Rüdiger Brakel

Die SHAM Revival Party war innerhalb von Minuten ausverkauft. Umso mehr dürfen sich bereits zwei Wochen vorher zumindest die OLDIE-Fans endlich wieder einmal auf eine Party mit den besten Live Songs der letzten 60 Jahre freuen.

Denn COCO, eine der heißesten Oldie-/Partybands Deutschlands, kommt am 14. Oktober ins Hattorfer DGH.

Weiterlesen

 

15.08.2017

Musikverein Katlenburg feiert sein 50jähriges Bestehen

von Petra Bordfeld

Katlenburg. Der Musikverein Katlenburg feiert vom 15. bis 17. September sein 50-jähriges Vereinsjubiläum mit einem dreitägigen Zeltfest unter dem Motto „50 Jahre Freu(n)de mit Musik“. Ein Höhepunkt wird der „Bayerische Abend“ mit der Oktoberfestband „LichtenSteiner“ sein, die am Samstag, 16. September, ab 20 Uhr aufspielen wird. Die Band erfreut ihr Publikum seit über 20 Jahren und bringt die Freunde der Partymusik und des Schlagers in großartige Stimmung.

Weiterlesen

 

20.07.2017

24. Papierboot-Regatta in Herzberg

von Bernd Stritzke

Wenn sich hunderte von Zuschauern am Ufer des Juessees versammeln und ihre Blicke gespannt auf's Wasser richten, dann ist Papierboot-Regatta in Herzberg. In wenigen Wochen, am 19. August, ist es wieder soweit. Dann jährt sich das Wasserspektakel zum 24. Male.

Weiterlesen

 

 

14.07.2017

Unser Höchster im Norden

von Elke Roch

Sich morgens um 2 aus dem Bett quälen, die Wanderschuhe anziehen und dann durch den Harzwald fahren, um an den Fuß unserer höchsten Erhebung im Norden zu kommen. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache aber lohnenswert allemal. Viele sagen: „ Ja man müsste mal auf den Brocken wandern, wollten wir immer schon mal machen“. Das ist eine übliche Aussage dazu, aber viele Randharzer überlassen dieses Erlebnis den Touristen, die sich dieses Highlight nicht nehmen lassen.

 

Weiterlesen

 

06.07.2017

31. Niedersächsische Musiktage mit Konzerten an ungewöhnlichen Orten

Vortrag mit Balladen, Lieder und Arien von Purcell, Schubert und Monteverdi im Industriedenkmal „Hilfe Gottes“ in Bad Grund.
Karten sind noch online oder bei Sparkasse in Osterode zu erhältlich.

von Corina Bialek

Eine Maschinenhalle als Konzertsaal für klassische Musik - ein Ort der sich nicht sofort aufdrängt. Vertieft man sich aber in das diesjährige Thema „Raum“ der Niedersächsische Musiktage, das zeigt, wie Musik Raumwahrnehmung verändern kann, verspricht die Maschinenhalle des ehem. Bergwerks "Hilfe Gottes" in Bad Grund genau die richtige Bühne für ein spannendes Konzerterlebnis zu werden.

Weiterlesen

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Veranstaltungen
Mo., 23.10.2017

Die nächsten 10 Veranstaltungen: