Kultur

Kultur

04.08.2020

Hula-Hoop-Reifen faszinieren in der Galerie Kunst Am Schilde

von Petra Bordfeld

Osterode. Die einen kamen wegen der Ausstellung in das unter Denkmalschutz stehende Fachwerkhauses „Am Schild 2“, die anderen, um zusehen, ob es dort wirklich Hula-Hoop-Reifen als „Eintrittskarten“ gibt. Nicht selten waren strahlende Gesichter zu sehen, wenn der Umgang mit diesem Reifen, noch klappte wie zu Kinderzeiten.

Weiterlesen

03.08.2020

Einheit und Zusammenhalt

Festival Theaternatur2020 stellt die Deutsche Einheit auf den Prüfstand

...Frank Drechsler /Theaternatur 2020

Mit der Uraufführung des Stückes „ES IST NOCH NICHT SOWEIT“ beginnt am 7. August in diesem Jahr das Festival der Darstellenden Künste, THEATERNATUR2020, in Benneckenstein. Im 70. Jahr des Bestehens der Waldbühne präsentieren dort insgesamt 15 Ensembles oder Einzelkünstler*innen unter dem Motto „ENDSTATION:EINHEIT! bis zum 23. August Performance, Schauspiel, Tanz, Neuer Zirkus, Konzerte, Junges Theater, Interaktive Kunstinstallationen und vieles andere mehr.

Weiterlesen

03.08.2020

Herzfrequenz gastiert im Harzer Hof in Scharzfeld

von Petra Bordfeld

Scharzfeld. Am kommenden Mittwoch, 5. August, wird es im „Harzer Hof“ in Scharzfeld ab 19 Uhr trotz Corona Live-Musik geben. Dafür werden Christel Wenzel und Jürgen Wiedenbrügge sorgen, die als „Herzfrequenz“ keine Unbekannten mehr sind.

Weiterlesen

02.08.2020

#Buchtipp: Ben Aaronovitch, Andrew Cartmel, Lee Sullivan, Luis Gerrero - Die Flüsse von London (Detektivgeschichten)

von Christian Dolle

Die Comics zu DieFlüsseVonLondon sind eine tolle Ergänzung zu den Romanen von Ben Aaronovitch. Auch in den in diesem Band zusammengefassten Kurzgeschichten zeigt sich skurriler Ideenreichtum, geheimnisvolle Spannung und natürlich auch feinsinniger Humor.

Weiterlesen

28.07.2020

Du bist mir ein Dorn im Auge

Die junge Künstlerin Yasemin Özden stellt Bilder aus, die in ihrer Auseinandersetzung mit eigenen Diskriminierungserfahrungen entstanden sind.

von Ralf Gießler

Göttingen) Der Aktionstag am 01. Juli gegen antimuslimischen Rassismus ist schon wieder vorbei, das Problem aber bleibt - leider. Denn jeden zweiten Tag wurde 2019 deutschlandweit eine Moschee oder Gebetsstätte aus islamfeindlicher Motivation angegriffen, 184 Fälle wurden gezählt, wobei die Dunkelziffer nach Expertenmeinung deutlich höher liegen dürfte (wir berichteten). Was also tun als Betroffener - resignieren, stillschweigend Diskriminierungen hinnehmen oder "Flagge zeigen" und aktiv das Übel angehen

Weiterlesen

26.07.2020

#Buchtipp: Roland Lange - Der Fall Sartory

von Christian Dolle

Eine Autorin, die beim Mordsharz-Festival lesen soll, wird ermordet. Was das mit ihrem neuesten Manuskript zu tun hat, klärt Kommissar Ingo Behrends im nah an der Realität angesiedelten Krimi von Roland Lange. Könnte sein, dass euch einige Figuren bekannt vorkommen.

Weiterlesen

 

 

22.07.2020

Im Steinbruch und in der Klosterkirche

Hinter den Kulissen vom Videodreh mit Melanie Mau und Martin Schnella

von Christian Dolle (KKHL)

Melanie Mau und Martin Schnella sind im Harzer Land keine Unbekannten. Aus der regionalen Musikszene sind sie kaum mehr wegzudenken und auch in vielen Kirchengemeinden sind sie nicht erst seit ihrer Mitwirkung beim Luther-Happening in Osterode gern gesehene Gäste. Allerdings treten beide nicht nur zu zweit, sondern auch in verschiedenen Konstellationen als Band auf und als solche haben sie etliche Songs im Repertoire, in denen es deutlich rockig zugeht.

Weiterlesen

19.07.2020

#Buchtipp: Stuart David - Peacocks Manifest

von Christian Dolle

Weil er aus einem alten Countrysong einen Dancehit machen will, reist Peacock in die USA und sucht dort nach Ruhm und Glück und irgendwie überhaupt allem. Ein ziemlich absurder Roadrip des schottischen Musikers Stuart David mit echt schrägen Hauptfiguren.

Weiterlesen

 

 

14.07.2020

Aller guten Harzkrimis sind acht

Mit "Der Fall Sartory" ist das neueste Werk des Autors Roland Lange seit Juni im Buchhandel.

von Ralf Gießler

Ein Blick ins Internet für die bislang erhaltenen Bewertungen vergangener Werke zeigt - der Autor Roland Lange kommt gut an bei seiner Leserschaft. Spannend und unterhaltsam geschrieben, fesselnder Regionalkrimi, sympathischer Kommissar, interessante Hintergrundgeschichte, nicht nur für Harzfans geeignet, gar von Suchtgefahr ist dort die Rede. Eine hohe Messlatte und Grund genug, sich mit "Der Fall Sartory", dem achten Krimi um Kommissar Ingo Behrends, eingehender zu beschäftigen.

Weiterlesen

12.07.2020

#Buchtipp: Rana Dasgupta - Die geschenkte Nacht

von Christian Dolle

An einem Flughafen sitzen Menschen fest, müssen eine Nacht lang ausharren. Irgendwann beginnen sie sich gegenseitig Geschichten zu erzählen, märchenhaft, voller Fantasie und Poesie. Eine Art modernes 1001 Nacht und eine Ode an die Erzählkunst, die niemals altert.

Weiterlesen

 

 

10.07.2020

Keine Kulturveranstaltungen in der Stadthalle bis Jahresende

(v/cb)  „Bis Ende des Jahres werden keine öffentlichen Kulturveranstaltungen in der Stadthalle Osterode stattfinden“, gaben Bürgermeister Jens Augat und WIBO Geschäftsführer Henrique Woyke Pereira am vergangen Dienstag gegenüber der Presse bekannt. Man habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, doch in Abstimmung mit der Stadthallenleitung habe man sich dazu entschlossen. Die Beweggründe liegen vor allem im Schutz der Menschen, die sich als Besucher, Künstler, Veranstalter und Mitarbeiter in der Stadthalle treffen.



Weiterlesen

08.07.2020

Kunst Visionen 2020

Ein Rundgang durch die Ausstellung

von Wolfgang Böttner

Seit letzten Freitag sind die Austellungsräume Am Schilde 2 geöffnet und laden die Besucher ein die Visionen der Künstler auf sich wirken zu lassen und vielleicht auch eigene zu entwickeln.
Die Künstlerinnen und Künstler sind mit vielen neuen Exponaten vertreten und freuen sich auf viele Besucher.

Weiterlesen

 

07.07.2020

Mordsharz für 2020 abgesagt

Jubiläum des Harzer Krimifestivals muss um ein Jahr verschoben werden

...Christian Dolle/Mordsharz

Im gewohnten Rahmen kann Mordsharz nicht stattfinden – das war den Veranstaltern des Harzer Krimifestivals schon lange klar. Dennoch war es ein langes Hoffen und Bangen, verschiedenste Optionen wurden angedacht, bevor sich eine Entscheidung nicht länger aufschieben ließ und jetzt endgültig feststeht: Das Mordsharz-Festival 2020 wird abgesagt.

Weiterlesen

 

05.07.2020

#Buchtipp: Gou Tanabe - H.P. Lovecrafts Die Farbe aus dem All

von Christian Dolle

Ein Meteorit kracht auf die Erde und sorgt dafür, dass in einem kleinen, friedlichen Tal äußerst seltsame Veränderungen vor sich gehen, die immer bedrohlicher werden. Eine sehr respektvolle und visuell ansprechende Adaption eines Lovecraft-Klassikers als Manga.

Weiterlesen

 

 

03.07.2020

KUNST VISIONEN 2020 öffnet heute ihre Türen

Kunstausstellung - KUNST Am Schilde -  3. Juli bis 15. August 2020

(v/cb) Ab heute wird das unter Denkmalschutz stehendes Fachwerkhaus in der Osteroder Innenstadt wieder für einige Zeit zur Galerie „ Kunst Am Schilde “.
In der diesjährigen Osteroder Kunstausstellung KUNST VISIONEN – Kunst Am Schilde interpretieren 8 KünstlerInnen, aus der Region Südniedersachsen, das ausgewählte Thema und stellen ihre einzigartigen Exponate im Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und im Hinterhof aus.

Weiterlesen

 

03.07.2020

JULIUS-CLUB 2020 startet am 3. Juli 2020

Ab sofort: Anmeldestart für den 14. JULIUS-CLUB

...SVN

Online oder bei den teilnehmenden Bibliotheken: Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren können sich ab sofort zur kostenlosen Teilnahme am JULIUS-CLUB, dem Lese-Club der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, anmelden.

Weiterlesen

 

02.07.2020

Aktionstag am 01. Juli gegen antimuslimischen Rassismus

Seit dem 27. Juni ist in diesem Zusammenhang eine Bilderausstellung online zu sehen.

von Ralf Gießler

Göttingen) Jeden zweiten Tag wurde in 2019 deutschlandweit eine Moschee oder Gebetsstätte aus islamfeindlicher Motivation angegriffen, 184 Fälle wurden gezählt. Dies geht aus einer Stellungnahme der Bundesregierung zu einer großen Anfrage im Bundestag hervor. Man geht davon aus, dass die Dunkelziffer wesentlich höher liegt.

Weiterlesen

 

01.07.2020

„Einfach mal sein Licht scheinen lassen“

Stefan Holzke hat sein erstes Buch „Schnittmengen und Schrittlängen“ veröffentlicht

von Christian Dolle

„Einen Schritt vor und dann einen zurück, so kann es werden – Stück für Stück“, heißt es in Stefan Holzkes Gedicht „Schrittlängen“. Stück für Stück, das trifft ja auf viele Autoren zu, die sich lange nicht trauen, überhaupt etwas zu Papier zu bringen, und wenn sie es dann doch getan haben, ihre Werke auch einer breite Öffentlichkeit zu präsentieren. Das jedoch war bei Stefan Holzke etwas anders.

Weiterlesen

28.06.2020

#Buchtipp: Basma Abdel Aziz - Das Tor

von Christian Dolle

Es ist ein schwieriges, ein sperriges, aber ein wichtiges Buch. Als erste Dystopie einer arabischen Autorin wird es bezeichnet, ist vielleicht sogar mehr eine Parabel. Auf jeden Fall bietet es einen Blick auf ein totalitäres Regime, der (mir zumindest) neu ist.

Weiterlesen

 

 

27.06.2020

Naturmotive verzieren das Forstliche Bildungszentrum in Münchehof

Künstlerin aus Meschede stellt Werke aus

...Nds. Landesforsten

(Seesen) Dort, wo sonst grobe Holzspäne fliegen und Motorsägen knattern, der Umgang mit Maschinen und Computertechnik trainiert wird, schmücken filigrane Kunstwerke Lehr- und Speisesaal.

Weiterlesen

 

 

 

Federkiel

20.03.2020

Böses Bärchen

Mit wem spricht schon ein Känguru?

von Christian Dolle

Bei euch auf der Arbeit gibt es gerade nichts zu tun? Ihr dürft nicht zur Schule gehen? Ihr könnt die Berichte über *ihr wisst schon was* nicht mehr hören? Dann haben wir vielleicht genau das Richtige für euch. Ablenkung. Etwas zum Lachen zwischendurch. Eine brandneue Geschichte vom Bösen Bärchen.

Die gibt es wahlweise zum Hören oder zum Lesen. Also viel Spaß damit und bleibt gesund.

Weiterlesen

17.03.2020

Die Corona-Verschwörung - eine FIKTIVE Mystery-Geschichte

von Christian Dolle

Corona - Es gibt im Moment kein anderes Thema mehr. Leider schießen aber auch zahlreiche irreführende Spekulationen aus dem Boden, Fake News und Verschwörungstheorien. Die machen mir zum Teil mehr Angst als das Virus selbst oder die mit den Maßnahmen gegen die Ausbreitung verbundenen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen.

Weiterlesen

25.12.2019

Weihnachten mit dem Bösen Bärchen

von Christian Dolle

Seit einigen Jahren treibt das Böse Bärchen sein Unwesen im Eseltreiber. In jeder Druckausgabe gibt es eine neue Kolumne und inzwischen hat der pelzige Chaot auch seinen Weg auf Youtube gefunden. Dort gibt es auf dem Kanal "CrYzZ Storys" inzwischen auch die Weihnachtsgeschichte mit dem Bärchen. Und weil Weihnachten ist, dürft Ihr, liebe Eseltreiber-Leser, heute sogar wählen, ob ihr die Story anhören oder lieber selbst lesen wollt.

Weiterlesen

31.10.2018

Nebelmädchen

von Christian Dolle

Zu Halloween gibt es heute eine Horrorstory. Sie ist auch auf Youtube erschienen und auf dem Kanal "CrYzZ" zu hören, aber hier gibt es die Story noch einmal zum Nachlesen und hoffentlich zum Gruseln.

Weiterlesen

 

 

15.08.2018

Dieser Preis ist ein echter Hammer

Mordsharz-Team präsentiert Shortlist zum Krimipreis „Harzer Hammer“

...von Christian Dolle

Der „Harzer Hammer“ ist ein Literaturpreis, der in diesem Jahr erstmals vom Team des Mordsharz-Festivals ausgelobt wird. Er ist mit 1000 Euro dotiert und richtet sich an Nachwuchsautoren im Bereich Krimi und Thriller. In den vergangenen Monaten gingen zahlreiche Bücher bei den Mordsharz-Organisatoren ein, deren Autoren sich um den Preis bewarben. Jetzt sind alle gelesen und es wird eine Shortlist bekanntgegeben.

Weiterlesen

 

29.12.2017

Else und der Lichtenstein

In Elvershausen erzählt man sich die Geschichte von der Schönen Else, die sich wohl um 1330 oder 1350 zugetragen haben soll.

(cb) Waltraut Weber hat uns die Sage, die in den Dörfern Elvershausen und Marke mündlich weitergegeben wurde zugeschickt mit der Frage, ob diese Sage so oder ähnlich auch in Förste und Dorste bekannt ist. 

L. Rien aus Marke hat die Sage von der „Schönen Else“ um 1900 in seinem Büchlein „Heimatklänge“ in etwa so aufgeschrieben:

Weiterlesen

 

24.12.2017

Das allerletzte Einhorn - Teil 4

Ein interaktives Weihnachtsmärchen zum Mitraten

Liebe Leser, am heutigen vierten Advent kommen wir zum letzten Teil unseres Weihnachtsmärchens. Da aber dieser vierte Advent auch auf den Heiligen Abend fällt, brauchen sie nicht mehr raten, sondern können das Finale der Geschichte um die Prinzessin und die verschwundenen Einhörner einfach nur genießen.

Viel Spaß dabei und natürlich frohe Festtage wünscht das Eseltreiber-Team.

Weiterlesen

 

17.12.2017

Das allerletzte Einhorn - Teil 3

Ein interaktives Weihnachtsmärchen zum Mitraten

Liebe Leser, zum dritten Advent gibt es natürlich auch den dritten Teil unseres Weihnachtsmärchens. Unter allen richtigen Einsendungen wird diesmal ein Gutschein über 30 Euro des Modehauses Thunert in Osterode verlost, es gewinnt die fünfte Mail mit der richtigen Lösung, die uns unter admin@eseltreiber.de erreicht.

Weiterlesen

 

10.12.2017

Das allerletzte Einhorn - Teil 2

Ein interaktives Weihnachtsmärchen zum Mitraten

Liebe Leser, hier nun der zweite Teil unseres Märchens, bei dem es an den Adventssonntagen einige ausgesuchte Preise zu gewinnen gibt.

Ein Gutschein über 15 Euro des Spielzeugladens in Osterode geht diesmal an den Versender der dritten Mail mit der richtigen Lösung an admin@eseltreiber.de. Viel Glück.

Weiterlesen

 

Rezensionen

24.05.2020

#Buchtipp: Arno Strobel - Als Edda die Fliege in Feuerland traf

von Christian Dolle

Die Kurzgeschichten von Arno Strobel sind so ganz anders als seine Thriller. So voller kreativer Ideen, überraschender Wendungen und auch Humor. Echt spannend, einen Autor mal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Das Buch gibt es nur leider nicht im Handel.

Weiterlesen

17.05.2020

#Buchtipp: Lene Schwarz - Waldesgrab

von Christian Dolle

Mal kein Kommissar, sondern ein Koch tritt in diesem Harzkrimi als Hauptfigur und Ermittler auf. Der Fall, mit dem er es zu tun bekommt, hat es in sich, es geht um ausgeweidete Opfer und ein Verbrechen, das lange zurückliegt. Absolut spannende Krimikost.

Weiterlesen

10.05.2020

#Buchtipp: Kai Meyer und Jurek Malottke - Das Fleisch der Vielen

von Christian Dolle

Auf der Flucht vor einem rechten Mob suchen sie Schutz in einem Lost Place, finden dort aber nur den absoluten Horror. Düsterer Comic von Jurek Malottke nach einer Kurzgeschichte von Kai Meyer. Besonders toll: die Geschichte gibt es im Buch als Bonus obendrauf.

Weiterlesen

09.05.2020

Düstere Bilder aus dem Lost Place

„Das Fleisch der Vielen“ von Kai Meyer und Jurek Malottke

von Christian Dolle

Während einer Demo müssen Jana und Tim vor einem rechten Mob fliehen. Das alte, leerstehende Hotel Astoria kommt ihnen gerade recht, bietet ihnen Unterschlupf. Doch schon bald übt der Lost Place nicht nur eine gewisse Faszination auf sie aus, sondern sie glauben, seltsame Dinge zu sehen. Es hat mit der langen Geschichte des Gebäudes zu tun und ihnen wird klar, dass dieses Haus sie nicht mehr gehen lässt bis sie einige Geheimnisse der Vergangenheit gelüftet haben.

Weiterlesen

03.05.2020

#Buchtipp: Hans Rath - Was will man mehr

von Christian Dolle

Probleme mit Frauen - wer kennt es nicht? Selbst schuld dran sein - okay reden wir nicht drüber. Die Quittung für alles bekommen - das ist dann wirklich übel. Mit dem Humor eines Hans Rath erzählt, ist es allerdings vor allem turbulent, unterhaltsam und mitreißend.

Weiterlesen

 

 

26.04.2020

#Buchtipp: Ulrich Kienzle - Abschied von 1001 Nacht

von Christian Dolle

Viele Jahre war Ulrich Kienzle als Auslandskorrespondent im Nahen Osten tätig, schafft es daher, vieles nachvollziehbar und kompetent zu erklären, ohne in Stereotypen zu verfallen. Eine spannende Annäherung an die muslimische Welt, die Araber und dortige Strukturen.

Weiterlesen

 

 

20.04.2020

Eine kleine Reise ins Zauberland

Amir Yarahi (Kurono) – Otaku Stories

von Christian Dolle

Otaku, das sind im Japanischen Nerds, Geeks, also begeisterte Fans, im engeren Sinne von Mangas und Anime und japanischer Popkultur. Gerade hier bei uns bezeichnet Otaku oft diejenigen, die nicht nur Manga lesen und Animes schauen, sondern sich dazu auch dem Cosplay verschrieben haben und die sich mehr mit Light Yagami und Pikachu umgeben als mit Menschen, die diese Figuren nicht kennen.

Weiterlesen

 

19.04.2020

#Buchtipp: Amir "Kurono" Yarahi - Otaku Stories

von Christian Dolle

Der Youtuber Kurono schreibt in seinem Erstlingswerk darüber, was es heißt ein Otaku, also ein Fan von Manga und Anime zu sein. Es sind persönliche Flashlights irgendwo zwischen Begeisterung und Belächeltwerden, sehr kurzweilig und wirklich witzig geschrieben.

Weiterlesen

 

 

11.04.2020

#Buchtipp: Disneys Der kleine Löwe Lambert

von Christian Dolle

Eines meiner liebsten Kinderbücher. Heute liebe ich es wegen seiner (für Disney ungewöhnlich) pluralistischen, ja sogar antirassistischen Botschaft. Obwohl er anders ist, (Achtung: Spoiler) bleibt Löwe Lambert am Ende bei den Schafen, wird als Bereicherung anerkannt.

Weiterlesen

 

 

Vorgemerkt

07.03.2020

International, hochkarätig, humorvoll

Die 37. Walkenrieder Kreuzgangkonzerte

...Walkenrieder Kreuzgangkonzerte

Die Walkenrieder Kreuzgangkonzerte der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) begehen 2020 bereits die 37. Saison und spannen von Mai bis Juli und im Dezember einen Bogen zwischen internationaler Spitzenklasse, guter Unterhaltung und fantastischem Entertainment. So macht der große deutsche Chansonnier Tim Fischer am 15. Mai den Auftakt mit seinem Jubiläumsprogramm „Zeitlos“.

Weiterlesen

28.02.2020

NDR Niedersachsen Sommertour macht in Osterode Station

NDR Niedersachsen Sommertour 2020: vier Orte, vier Wetten und erstklassige Live-Künstler

von Corina Bialek / Veranstalter

Unter dem oben genannten Motto gehen Hallo Niedersachsen, NDR 1 Niedersachsen und die NDR Online-Redaktion auch 2020 erneut auf Tour. Dann stehen wieder spannenden Stadtwetten und die populären Acts, die live auf die Sommertour-Bühne kommen im Mittelpunkt. Neben Osterode am Harz stellen sich noch Brake (Unterweser), Emden und Sulingen den Stadtwetten und natürlich wollen alle gewinnen.

Weiterlesen

24.02.2020

Die Theaterwelt öffnet im Altenheim Siebenbürgen bereits zum neunten Mal ihren Vorhang

...von Petra Bordfeld

Als sich Himmelfahrt, am 17. Mai 2012, der Vorhang im Altenheim Siebenbürgen in Osterode das erste Mal für eine „Praxiseröffnung“ hob, dachte niemand, dass sich daraus nicht „nur“ die stürmische Bitte um eine Wiederholung der Aufführung,, sondern ein Dauerbrenner mit anderen Stücken entwickeln könnte. So wird sich am Dienstag, 21. April, um 17 Uhr der Premierenvorhang für die neunte Theatersaison im Altenheim heben.

Weiterlesen

06.02.2020

Zehn Jahre Mordsharz

Jubiläum des Harzer Krimifestivals vom 16. bis 19. September in Wernigerode, Goslar, Nordhausen und Walkenried

...Christian Dolle

Sebastian Fitzek wird bei Mordsharz lesen. Kaum war die Zusage des wohl bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Thrillerautors offiziell bestätigt, waren die Karten für die Lesung in Wernigerode auch schon nahezu ausverkauft. Dabei ist Fitzek längst nicht der einzige große Name, mit dem das Harzer Krimifestival in seinem Jubiläumsjahr aufwarten kann.

Weiterlesen

 

03.02.2020

Sehnsucht nach Frieden in einer neuen Heimat

Ausstellung „Fluchtgeschichten“ mit Werken syrischer Künstler in Herzberg

...KKHL - Christian Dolle

„Aus meiner Sicht sollte Kirche sich gesellschaftlich im Sinne ihres Verständnisses von christlicher Nächstenliebe und Barmherzigkeit engagieren", sagt Kreiskantor Jörg Ehrenfeuchter. Zu diesem Engagement zählt für ihn unter anderem die Ausstellung „Frieden und Freiheit“ in der Nicolaikirche in Herzberg. Sie kombiniert die Wanderausstellung „Fluchtgeschichten“ des Hauses kirchlicher Dienste mit Werken dreier syrischer Künstler, die inzwischen im Harzer Land leben.

Weiterlesen

30.08.2018

„Abenteuer Lesen“ in der Osteroder Stadtbibliothek

Nach der Sommerpause hat am Freitag wieder das „Abenteuer Lesen“ für Kinder im Alter ab vier Jahren begonnen

...Stadt Osterode am Harz

Jeden Freitag wird in der Zeit von 16 bis 17 Uhr vorgelesen, erzählt, zugehört, gemalt und gelacht.

Weiterlesen

 

 

DKKD 2019

27.08.2019

DKKD: Wie die schöne Scheherezade den Sultan zähmte

Beeindruckende Lesung im Ratssaal mit Claudia Ott/Zuschauer erfuhren auch Interessantes über die Entstehungsgeschichte des orientalischen Klassikers

...von Herma Niemann

Wasserpfeifen, Dromedare, gewirkte Stoffe. Dazu typisch orientalische Musik. Es war ein interkultureller Abend am vergangenen Mittwoch im Ratssaal in Osterode. Anlässlich der Lesung „Tausend-und-eine-Nacht“ im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals (DKKD) war auch das Bühnenbild von den Künstlern Nasim Kasem und Aiman Aldarwish liebevoll authentisch gestaltet, sodass es dem Publikum leicht viel, in die märchenhafte Geschichte um den verletzten Sultan und der schönen Sheherezade einzutauchen.

Weiterlesen

27.08.2019

Abschlussveranstaltung des DKKD-Festival 2019

von Wolfgang Böttner

Auch am achten Tag des Denkmalkunst-Festivals hatten die Künstler und Küstlerinnen ihre Ausstellungsorte in der Osteroder Innenstadt für das Publikum geöffnet. Bis 13.00 Uhr bestand die Möglichkeit die Ausstellungen zu besuchen. Regionale Kunstschaffende, sowie Künstler aus ganz Deutschland, aus Ungarn, aus der Partnerstadt Ostróda und dem Oblast Kaliningrad zeigten nochmals ihre Kunstwerke. 

Weiterlesen

26.08.2019

DKKD: Blues und Boogie-Küche rockte den Freiheiter Hof

von Jörg Hüddersen

Am letzten Abend des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals luden die Osteroder Jazzfreunde in den Freiheiter Hof zur Blues und Boogie-Küche ein. Die rockte den Saal mit einner Mischung aus Swing und Rock. Es dauerte nicht sehr lange, bis die ersten Tänzer auf die Tanzfläche vor der Bühne strömten.

Weiterlesen

26.08.2019

Augen und Ohren auf für Neues

Letzter Instinkt und Haxe spielten beim DKKD

von Christian Dolle

Bildende Kunst, die in alten Häusern präsentiert wird. Klingt ziemlich unspannend? Na gut. Wie wäre es dann damit: Lost Places mitten in der Stadt, darin und drum herum außergewöhnliche Objekte und Events, die es so nur einmal gibt. Hört sich schon besser an, oder? Noch besser war es, das DKKD-Festival in Osterode live mitzuerleben.

Weiterlesen

 

23.08.2019

DKKD: Schon alles entdeckt?

von Corina Bialek

Noch zwei Tage bleiben, um sich die Arbeiten der Künstler in den den vielen Fachwerkhäusern anzusehen und den Künstlern auch bei der Entstehung ihrer Werke zuzusehen und natürlich können die künstlerischen Arbeiten auch erworben werden. Wir haben hier einmal unsere Bilder aus den verschiedenen Lokationen zusammengetragen, wobei wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Denn auch wir haben es noch nicht geschafft allen Ausstellungen zu besuchen.

Weiterlesen

 

23.08.2019

DKKD: Klangpoesie und wilde Loops in der Stadtbibliothek

von Jörg Hüddersen

Die Musik von Sabine Mariss aus Gleichen bei Göttingen einzuordnen, fällt schwer. Sie mischt Folklore mit Jazz, reichert sie mit elektronischen Loops an und schafft dabei Gedankenschwaden, die durch den Raum schweben. Am Donnerstag gastierte sie im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in der Osteroder Stadtbibliothek.

Weiterlesen

 

 

23.08.2019

DKKD: Beeindruckende Kunst in Obere Mühlenstraße Fünf

von Ralf Gießler

Gleich neben dem alten Kino können Besucher des DKKD in die abwechslungsreiche Welt der Kunst abtauchen. Farbenfrohe, stimmungsvolle, heimelige, aber auch zum Nachdenken und Schmunzeln anregende Werke warten darauf, entdeckt und betrachtet zu werden.

Weiterlesen

 

 

21.08.2019

DKKD: Blechbläser des GSO spielten in der Marktkirche

... von Jörg Hüddersen

Unter dem Namen GSO-Brass spielen fünf Blechbläser des Göttinger Symphonie Orchesters bereits seit 2014 Arrangements aus verschiedensten Epochen der Musikgeschichte auf Blechblasinstrumenten. Am Dienstagabend gastierten sie im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in der Osteroder Marktkirche.

Weiterlesen

 

 

20.08.2019

DKKD - Entdeckungen abseits der Fußgängerzone

von Corina Bialek

Wir möchten an dieser Stelle einmal auf die Ausstellungsräume am Rande der Osteroder Innenstadt hinweisen, die zur Zeit noch ein bisschen ein Schattendasein fristen. Dabei gibt es auch dort viel zu entdecken. So hat in der Berliner Str. 5 (Nr. 25) schräg gegenüber des Parkplatzes eine Gruppe von Künstlerinnnen und Künstlern aus Ostrodá ihre Werke ausgestellt und man kann z.B. Vitaliy Zverev auch beim Entstehen eines Bildes über die Schulter schauen.

Weiterlesen

 

Veranstaltungen
Di., 04.08.2020

Die nächsten 10 Veranstaltungen: