Regionales / Stadt Osterode / Dorste

Dorste

11.01.2018

Das Dienstjahr der Dorster Wehr war erlebnisreich

...von Petra Bordfeld

„Müsste ich das Dienstjahr unserer Ortsfeuerwehr betiteln, so würde ich es als einsatzarm – aber erlebnisreich bezeichnen“, Worte von Maik Sindram, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Dorste zu Beginn seines Berichtes, den er während der Jahreshauptversammlung vorlegte. Letztendlich ist die Ortschaft im Jahre 2017 glücklicherweise von größeren Schadensereignissen verschont geblieben.

Weiterlesen

09.01.2018

Nach sieben Jahren legte Maik Wächter sein Amt in Frauenhände

von Petra Bordfeld

Dorste. Während der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Dorste legte der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart, Maik Wächter, aus beruflichen Gründen nach sieben Jahren sein Amt in die Hände von der Betreuerin Tatjana Leopold, die einstimmig gewählt wurde. Ansonsten brachten die Wahlen keine Änderungen mit sich.Nach sieben Jahren legte Maik Wächter sein Amt in Frauenhände.

Weiterlesen

20.12.2017

Dorster Senioren trafen sich zur gemütlichen Weihnachtsfeier im DGH

von Petra Bordfeld

Ortsbürgermeisterin Helga Klages brachte ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass zur traditionellen Senioren-Weihnachtsfeier wieder Vertreter und Vertreterinnen der älteren Generation den Weg ins Dorfgemeinschaftshaus genommen hatten.

Weiterlesen

16.12.2017

Adventskonzert von und mit Haste Töne verzauberte alle

...von Petra Bordfeld

Der Chor „Haste Töne?!“ hatte traditionsgemäß zu einem vorweihnachtlichen Konzert in die adventlich geschmückte und beleuchtete Dorster St. Cyriaci-Kirche eingeladen. Genau diese füllte sich mit vielen Besuchern aus nah und fern, welche vom ersten Moment an in den Bann der Gastgeber gezogen wurden.

Weiterlesen

13.12.2017

Frauengruppe der Dorster Wehr feierte 25jähriges Bestehen

...von Petra Bordfeld

Im Dezember 1991 sollte der sehr informative Besuch der Frauenbeauftragten der Feuerwehr Osterode bei der Ortswehr Dorste dafür sorgen, dass 13 Frauen sich dafür entschlossen, der Wehr beizutreten.

Weiterlesen

27.11.2017

Dorste in alten Bildern

Jahreskalender 2018 des HGV Dorste ist erschienen

(v) Der Heimat- und Geschichtsverein Dorste hat aus der Vielzahl der bis jetzt digitalisierten Bilder eine Auswahl von historischen Aufnahmen zum Dorf und zum Leben in Dorste getroffen.

12 Scharz-Weiß-Fotos sind zu einem Jahreskalender im Format DIN A3 zusammengefügt.

Weiterlesen

 

 

21.11.2017

Dorste sucht Dorfmoderatoren

...von Petra Bordfeld

Das Thema „Dorfmoderation“ kam während der letzten Sitzung, zu der sich der Ortsrat Dorste in diesem Jahre in der ehemaligen Grundschule getroffen hatte, auch zur Sprache. Man war sich einig, diesen Weg zu beschreiten, wie es Eisdorf schon gemacht hat.

Weiterlesen

 

 

11.10.2017

Dorster Wehr besucht Harzwasserwerke

...von Petra Bordfeld

Im Rahmen des allgemeinen Dienstabends hatte sich die Freiwillige Feuerwehr Dorste eine Besichtigung der Harzwasserwerke an der Sösetalsperre vorgenommen. Unter fachkundiger Leitung der Mitarbeiter Engels und Kurschatke wurde Vieles zu den Themen Trinkwasserversorgung, Hochwasserschutz und regenerative Energiegewinnung in Erfahrung gebracht. Krönender Abschluss war die Begehung des Kontrollganges im Inneren des Staudammes.

Weiterlesen

 

15.09.2017

Kommando der Dorster Wehr begab sich auf Tour

von Petra Bordfeld

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Dorste hatte sich vorgenommen, dass das Ziel für die traditionelle Tour diesmal Duderstadt sein sollte. Dort angekommen nahmen alle erst einmal an ein er beeindruckenden Führung durch das Werk der Otto Bock HealthCare GmbH, dem Weltmarktführer in der Technischen Orthopädie teil. Anschließend ließ man es sich nicht nehmen, der dortigen Werkfeuerwehr einen informativen Besuch abzustatten.

Weiterlesen

 

11.08.2017

FFW Dorste begab sich auf Fahrradtour

...von Petra Bordfeld

 „Von Jung bis Alt – mit Kind und Kegel“: Unter diesem Motto rief die Ortsfeuerwehr Dorste zu ihrer traditionellen Fahrradtour auf. Und rund 25 Teilnehmer fast jeden Alters wollten die von Klaus Dröge ausgearbeitete Route über Berka, Katlenburg, Wachenhausen, Lindau, Bilshausen, Wulften und Albrechtshausen unter die Pedalen nehmen. Wieder zurück am Gerätehaus, blieben alle noch bei Gegrilltem und einer Kaffeetafel noch einige gesellige Stunden zusammen.

Weiterlesen

 

10.08.2017

40 jähriges Betriebsjubiläum im Autohaus Washausen

(v) Wenn ein Mitarbeiter sein 40 jähriges Betriebsjubiläum feiert, ist das heutzutage etwas ganz Besonderes. Umso mehr freute man sich im Autohaus Washausen, dass man am 1. August dieses Jubiläum mit dem längjährigen Mitarbeiter Klaus-Peter Küster begehen konnte.

Weiterlesen

 

 

14.07.2017

Ferienpassaktion der Dorster Wehr

von Petra Bordfeld

25 Mädchen und Jungen wollten sich die Ferienpassaktion der Freiwelligen Feuerwehr Dorste nicht entgehen lassen, die sich zu einem informativen, gemütlichen Nachmittag entwickeln sollte. Denn es wurden feuerwehrtypische Aktionen gestartet, und es bestand die Möglichkeit, Musikinstrumente auszuprobieren. Am Ende gab es für jeden eine Urkunde und Pommes satt.

Weiterlesen

 

28.06.2017

Kinder wollten alles über die Feuerwehr und ihre Aufgaben wissen

von Petra Bordfeld

Beim Kindergarten Dorste stand die Projektwoche „Brandschutzerziehung“ auf dem Plan, und genau die sollte auf sehr wissbegierige Mädchen und Jungen stoßen. Zuerst einmal erfuhren sie, dass das Feuer zwar hell und warm ist und auch freundlich wirkt, aber trotzdem sehr gefährlich sein kann.

Weiterlesen

 

 

10.06.2017

Schüttenhoff Dorste - Bunter Umzug die zweite

von Corina Bialek

Der Bunte Umzug beim Dorster Schüttenhoff trug seinen Namen zurecht. Da waren Meeresbewohner unter Neptuns Aufsicht zu einem Landgang nach Dorste gekommen. Die DORSTAIR war extra mit Personal am Boden geblieben. Man konnte auch zu Alice ins Wunderland entfliehen oder alternativ ins Feenland.

Weiterlesen

 

 

09.06.2017

Bunter Umzug beim Dorster Schüttenhoff

Es wird 2021 den 69. Schüttenhoff Dorste geben

von Petra Bordfeld und Corina Bialek

Bereits beim bunten Umzug am Pfingstmontag hatte man den Eindruck, dass sich die Dorster Einwohnerzahl mindestens spontan verdoppelt hatte. Solche Menschenmengen begleiteten den Zug und säumten die Straßen. Die einem hatten es sich in Ihrem Garten oder Balkonen gemütlich gemachten und verfolgten das Geschehen von einem Logenplatz aus. Andere versuchten einen guten Platz an den Barrikaden zu bekommen, um den Zimmerleuten beim Weg freimachen zuzuschauen.

Weiterlesen

 

Weitere Meldungen in dieser Rubrik:

Veranstaltungen
Sa., 20.01.2018

Die nächsten 10 Veranstaltungen: