Regionales / Stadt Osterode / Dorste

Dorste

23.07.2021

HGV Dorste startet den zweiten Dorfflohmarkt

...von Petra Bordfeld

Der Heimat- und Geschichtsverein Dorste lädt alle Bürger, Nachbarn und Freunde dazu ein, an dem zweiten Dorfflohmarkt mitzumachen, welcher am Sonntag, 29. August, stattfinden soll. Jeder sollte seinen Keller, die Garage oder Scheune durchforsten und die dabei entdeckten Schätze direkt auf seinem Grundstück oder auf der Gastfläche feilbieten und verkaufen. 

Weiterlesen

19.07.2021

Pankgrafen spenden Geld für neue Bänke

Der Dorster Heimat- und Geschichtsverein ließ aufgrund der Zuwendung sechs neue Bänke von der Jugendwerkstatt Stadt Osterode am Harz anfertigen

...von Ralf Gießler

"Wohltun, Freundschaft, Vaterland!" - Diese drei Tugenden sind die Ideale der Alten Pankgrafen-Vereinigung (APV) von 1381, einem weltlichen Ritterorden mit Hauptsitz in Berlin. Der bundesweit organisierte Verein hat mit der APV Osterode Land auch einen Ableger in Osterode am Harz. Warum das so ist, geht auf ein mittelalterliches Spektakel Anfang der 1970er Jahre zurück. Damals "überfielen" die Pankgrafen die Sösestadt, im Zuge dessen Osterode zur Vasallenstadt erklärt wurde.

Weiterlesen

08.07.2021

Carport-Feier statt ROCKHARZ Open Air

Dorster Fans feierten ihre eigene Metal-Party coronakonform im kleinen Kreis

von Ralf Gießler

"ROCKHARZ - Abgesagt wegen Corona-Pandemie" - so ist es auf der Webseite des Veranstalters zu lesen. Auch 2021 machte erneut Corona den Musikern, Fans und nicht zuletzt den Organisatoren einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Vom 7. bis zum 10. Juli wäre der Flugplatz Ballenstedt im Harz wieder zum Epizentrum des überaus beliebten Metal-Spektakels geworden. Leider wurde daraus nichts, was bleibt ist die Hoffnung für 2022.

Weiterlesen

06.07.2021

Informationsveranstaltung zur Stauniederlegung am Dorster Sösewehr

von Petra Bordfeld

Ein Schreiben des Landkreises Göttingen an die Anlieger, Eigentümer und Träger öffentlicher Belange des Dorster Mühlengrabens sorgte schon  im Juni für eine gewisse Unruhe in der Einwohnerschaft. Denn in diesem Schreiben wurde über einen Antrag des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit mit der Beseitigung des Dorster Sösewehres und der damit einhergehenden Trockenlegung des Dorster Mühlengrabens unterrichtet. 

Weiterlesen

01.07.2021

Der Mühlgraben – ein Teil von Dorste

...von Florian Steinmeyer

Das Mühlenwesen blickt in Dorste auf eine lange Tradition zurück, doch im 17. Jahrhundert reichten die natürlichen Wasservorkommen nicht mehr aus, um den Durst der Mahl- und Schlagwerke zu befriedigen. In den Kopfsteuerlisten der Jahre 1679 bis 1689 ist davon die Rede, dass häufig Wassermangel herrschte. Schon die erste der Dorster Mühlen, die bereits  1264 vorhandene Schlagmühle am Ortsausgag Richtung Berka, musste zusätzlich zum vorhandenen Bach mit dem Wasser abgelassener Teiche betrieben werden.
Abhilfe schafften zwei Mühlgräben: Der heute noch vorhandene der beiden Gräben zweigt nördlich des Dorfes von der Söse ab. Er verläuft auf einer Strecke von rund 1,2 Kilometern in süd-westlicher Richtung auf das Dorf zu und fließt dort mit dem Mühlenbach zusammen. Westlich des Ortes kehrt er in die Söse zurück. Der zweite Graben wurde östlich Dorstes vom Mühlenbach abgezweigt, verlief größtenteils parallel zur Oberdorfstraße bevor er im Mitteldorf nach Süden abbog und wieder in den Mühlenbach zurück floss. Er ist mittlerweile stillgelegt und weitestgehend zugeschüttet.

Weiterlesen

25.06.2021

Dorster Ortsrat hatte die unterschiedlichsten Themen auf der Liste

...von Petra Bordfeld

Die Freude über das Werden der Festhalle des Dorfgemeinschaftshauses war während der auch von interessierten Bürgern gut besuchten Sitzung des Ortsrates Dorste ebenso zu verspüren, wie das Interesse an den Infos in Sachen „Wiederherstellung des Uehrder Teiches“ und Ratlosigkeit darüber, das dem Sösesperrwerk das Aus bevorstehen könnte.

Weiterlesen

 

16.06.2021

Dorster Stempeljagd wurde gut angenommen

...von Gerrit Armbrecht

Von Ostern bis Himmelfahrt konnten in der Dorster Feldmark insgesamt 20 Stempelstellen abgewandert werden. Trotz des eher mäßigen Wetters in dieser Zeit nutzen viele Familien das Angebot des TSC Dorste und begaben sich auf die Suche nach den begehrten Stempeln.

Weiterlesen

 

 

15.06.2021

Neue Drohne rettet Tierleben

Prof. Dr. Klaus Weber spendete das Fluggerät und überreichte sie Dorster Jägern.

von Ralf Gießler

Aus Hannover extra angereist, überreichte kürzlich Prof. Dr. Klaus Weber am Flurstück "Auf dem Sonnenberge" eine Drohne an die Dorster Jägerschaft. Ebenfalls anwesend waren Vertreter aus Forst- und Landwirtschaft. Denn auch die Landwirte werden sie zur Aufspürung von Wildtieren nutzen. Zukünftig wird es möglich sein, landwirtschaftlich genutzte Wiesen vor dem Abmähen zu überfliegen. 

Weiterlesen

31.05.2021

Hinweistafeln für's Dorster Dorfjubiläum angebracht

Otto Klages schnitzte fünf Holzschilder für jeden Ortseingang

von Ralf Gießler

Das 1000-jährige Bestehen von Dorste wird zwar erst im kommenden Jahr groß gefeiert werden. Jedoch kann es nicht schaden, schon frühzeitig und für jedermann sichtbar auf das bevorstehende runde Jubiläum hinzuweisen.

Weiterlesen

 

 

25.05.2021

Dorster Schnitzeljagd startet am 26. Mai

Tanja Armbrecht und Martina Neitzel haben sich eine Aktion für Kinder ausgedacht

von Ralf Gießler

"Dorster Schnitzeljagd - Mach Mit!" Unter diesem Motto startet am 26. Mai eine neue Kinderaktion in Dorste. Ausgedacht haben sich den Spaß Tanja Armbrecht und Martina Neitzel. "Mit unserer Aktion möchten wir die Kids vom Sofa holen und ganz nebenbei auch für ein wenig Spaß und Bewegung sorgen", erklären die beiden Initiatorinnen ihre Beweggründe.

Weiterlesen

 

19.05.2021

Weniger Mähen für höhere Artenvielfalt

...TSC Dorste

Ein etwas ungewohntes Bild bietet sich zurzeit den Besuchern des Neuen Sportplatzes in Dorste. Während der Platz an sich kurzgehalten wird, um einen reibungslosen Sportbetrieb zu ermöglichen, sind einige angrenzende Hangflächen nicht wie üblich gemäht. Warum ist das so?

Weiterlesen

 

 

18.05.2021

Die Quelle "Roter Born" in Dorste ist wieder sichtbar und zugänglich

Friedel Lüer legte sie kürzlich mit Spaten und Sense frei

von Ralf Gießler

Mit dem Wort "Born" wird sprachlich ein Brunnen oder Gewässer bezeichnet. Es ist ein historischer Begriff, der heute noch beispielsweise in so manchem Ortsnamen zu finden ist. Auch in Dorste gibt es eine solche Quelle. Der "Rote Born" befindet sich rechts auf dem Weg nach Förste in Höhe des alten Sportplatzes. Der Quell gibt einer in unmittelbarer Nähe gelegenen Straße ihren Namen und ist schon seit Jahrhunderten bekannt. Viele Reisende und Pilger, die zwischen Seesen und Duderstadt unterwegs waren, stärkten sich einst an seinem Wasser.

Weiterlesen

17.05.2021

Der nächste Schüttenhoff wird 2023 eingetrommelt

von Petra Bordfeld

Im Prinzip wäre in Dorste schon längst das Schüttenhoff-Fieber ausgebrochen, denn das bereits 69. Volksfest dieser Art sollte Pfingsten, im 279sten Jahr nach der Wiederzulassung 1742, gebührend gefeiert werden. Die Corona-Pandemie ließ aber die Schützengesellschaft im zurückliegenden Jahr beschließen, es in das Jahr 2023 zu schieben. Der Grund dafür ist, dass im kommenden Jahr die Gründung Dorstes vor 1000 Jahren, gebührend gefeiert werden soll.

Weiterlesen

 

24.04.2021

Geduldsfäden für jedermann

Martina Neitzel und ihr Sohn Riaan starteten eine kleine Aktion gegen den Corona-Blues

...von Ralf Gießler

Seit längerer Zeit ist es nicht möglich, sich in großen Gruppierungen zu treffen. Dieser Umstand betrifft alle Altersgruppen, besonders aber ist es eine Situation, die für Kinder und Jugendliche belastend wirken kann. Neue Freundschaften eingehen und Gleichaltrige kennenlernen wird somit enorm erschwert.

Weiterlesen

 

16.04.2021

Dorster Hütteberg-Projekt schreitet rasch voran

Der Heimat- und Geschichtsverein ist beeindruckt über die Spendenbereitschaft

...von Ralf Gießler

Ende Februar legten Ehrenamtliche den Aufstieg zum Hütteberg in Dorste wieder frei. Anschließend folgte eine Spendenbitte an die Bevölkerung, um das Areal weiter zu verschönern (wir berichteten). Nun zog der Heimat- und Geschichtsverein eine erste Bilanz: "Wir sind total beeindruckt über die Spendenbereitschaft der Dorster Mitbürger für das Hütteberg-Projekt/"Sängerslust".

Weiterlesen

 

12.04.2021

1000 km für den guten Zweck

...Gerrit Armbrecht-TSC Dorste 

Zwei Monate lang waren ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer mit dem Vereinsbus des TSC Dorste unterwegs, um über 80-jährige zu ihren Impfterminen nach Herzberg zu begleiten.
Der kostenlose Fahrservice des Sportvereins wurde sehr gut angenommen. „Wir sind sehr froh, dass sich neben vielen Vereinsmitgliedern auch Nichtmitglieder an uns gewendet haben“, so ein Sprecher des Vereins. „Aus den unzähligen Gesprächen und Telefonaten vor, während und nach einer Fahrt ist den Fahrern und dem Verein viel Dank entgegengebracht worden. Das hat uns ungemein gefreut.“

Weiterlesen

25.03.2021

Anbringung eines Geländers unterstützt

Die SPD-Abteilung Dorste-Marke übergab den Ehrenamtlichen der Aktion "Freie Sicht vom Hütteberg" eine Sachspende

von Ralf Gießler

Ende Februar wurde in einer Freiwilligenaktion der Dorster Hütteberg umfassend vom Wildwuchs vergangener Jahre befreit. Seitdem ist der Weg hinauf zur "Sängerslust" sowie ein ungestörter Blick ins Tal hinab wieder möglich (wir berichteten).
"Die Dorster Bevölkerung war regelrecht begeistert als sich Ende Februar abzeichnete, dass unser Hütteberg aus seinem über 20 jährigen Dornröschenschlaf wieder erweckt werden sollte.

Weiterlesen

23.03.2021

Erschreckend viel Müll gefunden

...von Frank Armbrecht

Im Zuge des Frühjahrsputzes in Osterode gingen auch mehr als 20 Dorster Einwohner am vergangenen Samstag verschiedene Strecken rund um ihre Ortschaft ab. Die Freiwilligen wurden von Organisator Frank Armbrecht so aufgeteilt, dass die aktuell geltenden Corona-Regeln gut eingehalten werden konnten.
Ortsbürgermeisterin Helga Klages stellte den Helfern Greifzangen und Müllsäcke zur Verfügung.

 

Weiterlesen

 

15.03.2021

Februar-Winterwetter motiviert Dorster Fotografen

...Gerrit Armbrecht/TSC

In den vergangenen Wochen konnte man sich beim TSC Dorste über schöne Winterbilder freuen. Der Verein hatte seine Mitglieder dazu aufgerufen ihren Lieblingsmoment im Schnee festzuhalten und bekam viele Schnappschüsse zugesandt. Für die gute Beteiligung möchte man sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken.

Weiterlesen

 

 

09.03.2021

Freie Sicht vom Dorster Hütteberg

In einer ehrenamtlichen Gemeinschaftsaktion wurde der Weg zur "Sängerslust" wieder ermöglicht

von Ralf Gießler

Nicht nur der Mai macht alles neu, auch der Februar schafft neue Perspektiven und dies in Dorste im wortwörtlichen Sinne. An zwei Terminen legten Ehrenamtliche den stark zugewucherten Weg auf den Hütteberg wieder frei, der Aufstieg zum Plateau "Sängerslust" ist nun auch durch ein Geländer gesichert.

Weiterlesen

 

 

Veranstaltungen
Sa., 24.07.2021

Die nächsten 10 Veranstaltungen: