Kultur / DKKD 2019

26.08.2019

DKKD: Blues und Boogie-Küche rockte den Freiheiter Hof


von Jörg Hüddersen

Am letzten Abend des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals luden die Osteroder Jazzfreunde in den Freiheiter Hof zur Blues und Boogie-Küche ein. Die rockte den Saal mit einner Mischung aus Swing und Rock. Es dauerte nicht sehr lange, bis die ersten Tänzer auf die Tanzfläche vor der Bühne strömten.

In großer Besetzung mit 2 Pianisten, Torsten Zwingenberger am Schlagzeug und Sascha Münnich als einem von drei Sängern, präsentierte sich die Göttinger Formation dem Osteroder Publikum. Und auch wenn der gemixte Sound nicht ganz mit der Qualität der Musiker mithalten konnte, rissen die Swing und Rock-Hits wie "It don't mean a thing if it ain't got that swing" oder "Rock around the clock" das Publikum im Saal mit.

Zum Erfog des Abends trugen sicher auch die mitgereisten Göttinger Swingtänzer(innen) in ihren Outfits aus den 40er Jahren bei. Gekonnt trotzten sie den heißen Temperaturen im Saal und tanzten so mitreißend, dass sich das Publikum nach den Darbietungen schnell dazugesellte und mittanzte.



Hans-Peter Lindenberg von den Jazzfreunden begrüßte die Gäste



Torsten Zwingenberger

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:
























 

Anzeige