Politik / Wirtschaft / Politik

01.07.2019

Toller Zusammenhalt im Dorf


Beim Rundgang in Ührde mit Jens Augat führte Ingrid Kreckmann (links) fachkundig durch die Geschichte des Dorfes.

Jens Augat beim Dorfrundgang in Ührde

...SPD Osterode

„Jede Ortschaft ist wichtig und sei sie noch so klein.“ Unter das Motto stellte Jens Augat, SPD-Bürgermeisterkandidat in Osterode, seinen Ortsrundgang in Ührde. Ohnehin sei der Ort für ihn positiv besetzt, so Augat, habe er doch 2014 seine kirchliche Hochzeit im tollen Ambiente des Gasthauses Sindram gefeiert.

Start und Ziel des Ortsrundganges waren am Feuerwehrhaus, wo der Abschluss in bewährter Weise mit Würstchen und kalten Getränken begangen wurde. Zudem führte Ingrid Kreckmann fachkundig durch die Geschichte Ührdes. Kapelle, Hirtenhaus und Schulwege wurden wieder mit Leben erfüllt.

Am Feuerwehrhaus gab es noch viele interessante Gespräche. Es sei toll, was der Bürgerverein Ührde alles bewege, so der Kandidat. Auch die Feuerwehr als Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Schwiegershausen sei sehr aktiv. Ganz wichtig sei den Einwohnern auch, den Charakter des Stadtdorfes zu erhalten.

Neben der aktuell stattfindenden Flurbereinigung sei auch eine Geschwindigkeitsbegrenzung Richtung Schwiegershausen ein Thema gewesen.

Für Augat ist ganz klar: "Jede unserer Ortschaften ist einzigartig." Deshalb sollen ihre Bewohner, die sich vor Ort am besten auskennen, noch stärker in Entscheidungsprozesse eingebunden werden.


 

Anzeige