Politik / Wirtschaft / Bildung / Bildung

07.06.2019

Studierende besuchen Exide Technologies


Die von WRG, MEKOM und SNIC organisierte Betriebsexkursion war ein voller Erfolg.

von Ralf Gießler

Bad Lauterberg) Auch in 2019 veranstaltet die Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) gemeinsam mit dem SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC) und MEKOM Regionalmanagement Osterode die beliebten Betriebsexkursionen für Studierende und Promovierende der südniedersächsischen Hochschulen.

"In Zeiten des allgegenwärtigen Fachkräftemangels sind diese Exkursionen für Unternehmen wie Studierende eine hervorragende Gelegenheit zum Knüpfen erster Kontakte", unterstrich Gunnar Kothrade von der WRG. Eine Chance, die etliche junge Menschen der Universitäten Clausthal und Göttingen am 04. Juni beim Besuch von Exide Technologies in Bad Lauterberg ergriffen. Auch Exide nutzte die Gelegenheit zur Präsentation und nahm sich viel Zeit für den Akademikernachwuchs.

Exide Technologies, mit Niederlassungen vertreten in mehr als 80 Ländern, ist einer der weltweit größten Hersteller und Recycler von Blei-Säure-Batterien. Seit 130 Jahren setzt die Unternehmung ihr Wissen konsequent für die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte und Entwicklung weiterführender Innovationen ein. Als einer der führenden Batteriehersteller werden innovative Energiespeicherlösungen für Automobil und Industrie entwickelt. "Powering the world forward" - Die Welt voranbringen - lautet die Vision, die Welt mit effizienten Energiespeichern antreiben der ehrgeizige Anspruch des Global Players.

Aleksandar Mijovic (Exide-Werksleiter) stellte in einer Präsentation gemeinsam mit Henning Hoffmeister (Technischer Manager) das Unternehmen und seine Entwicklung vor. In Bad Lauterberg ist das größte Exide-Werk in Europa mit etwa 720 Mitarbeitern beheimatet. Orientiert an der langen Firmengeschichte und verbunden mit starken Werten biete das Unternehmen "eine Welt der Möglichkeiten für Mitarbeiter und diejenigen, die es einmal werden möchten". Es folgte ein reger Informationsaustausch zwischen den Vortragenden und Studierenden, der während der informativen Betriebsbesichtigung noch vertieft werden konnte.

"Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, und finden Sie bei uns Ihren Weg in die Arbeitswelt. Gerne geben wir Studenten und Absolventen Gelegenheit, einen Einblick in unser Industrieunternehmen zu bekommen. Wir bieten Interessierten Praktika sowie eine Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten an. Da wir selbst einmal studiert haben, wissen wir, wie zermürbend es sein kann, als Praktikant nur einfachste Tätigkeiten machen zu dürfen. Bei uns ist das anders. Seien Sie gewiss, dass wir Ihnen viel zu bieten haben, denn wir binden Sie von Anfang an mit in die Praxis ein. Dadurch können Sie Ihr theoretisches Wissen mit praktischen Erfahrungen verbinden", wurde den Studierenden versichert.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Aleksandar Mijovic (Exide-Werksleiter) stellte in einer Präsentation das Unternehmen vor





 

Anzeige