ET-Partner News

22.03.2019

30 Jahre Küchen Höhne


von Corina Bialek

Ein Grund zum Feiern -  und das wurde Anfang März beim traditionellen Frühlingserwachen auch gleich in die Tat umgesetzt. Mehr als 100 Neukunden konnte das Team um Georg Metzler in den neugestalteten Ausstellungsräumen begrüßen, die anschaulich zeigen, wie man mit Holz im Mix mit Metall, Glas oder Lack bei der Küchengestaltung Akzente setzten kann.

Im Fokus aber stand der Bora-Professional Kochfeldabzug der an diesem Tag bei Küchen Höhne Premiere hatte. „Neben Bora-Classik und Bora Basic können wir nun auch den Premium Kochfeldabzug von Bora präsentieren und sind dafür inzwischen auch gelisteter Händler“, freute sich Inh. Georg Metzler. „Bedingung dafür sind neben diversen Schulungen zu Funktion, Planung und Einbau, dass der Bora-Professional Kochfeldabzug auch in Aktion gezeigt werden kann.

Hier kam an diesem Tag Bora Koch Axel Holtz ins Spiel. Er zauberte beim Live-Cooking auf dem Tepan Edelstahlgrill wieder herzhafte und süße Leckereien und demonstrierte dabei die Leistungsfähigkeit des Bora Kochfeldabzugs. Saugt eine übliche Dunstabzugshaube etwa 60% der entstehenden Kochdünste ab, erreicht Bora hier annähernd 100 %. Am effektivsten ist natürlich das Abluftsystem, aber auch das Umluftsystem in Kombination mit den Kohlefiltern steht dem in nichts nach. Davon konnten sich die Besucher überzeugen, denn der in der Ausstellungsküche verbaute Premium Kochfeldabzug, wird mit Umluft und drei Kohlefiltern betrieben. Ein weiterer Vorteil gerade bei Kochinseln ist natürlich die Kopffreiheit. Da bieten sich bei der Beleuchtung ungeahnte Möglichkeiten.

Holst beantwortete natürlich auch gerne alle aufkommenden Fragen zur Nutzung des Edelstahlgrills. „Da brauche ich dann ja gar keine Pfanne mehr“, zeigte sich eine Besucherin beeindruckt von dessen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Bis zum Ende herrschte ein reges Kommen und Gehen. Man informierte sich über neue Küchen-Trends und was man ggf. in der eigenen Küche umsetzten will und fachsimpelte bei einem frisch gezapften Dorster Kesselbräu.

 







Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:














 

Anzeige