Regionales / Gem. Bad Grund / Eisdorf

07.03.2019

Großes Interesse aus nah und fern am Eisdorfer eAuto


von Petra Bordfeld

Eisdorf. Zwar hatte der Verein „Mobiles Eisdorf“ bloß seine Mitglieder dazu eingeladen, zum ehemaligen Gemeindehaus zu kommen, um dort das Elektro-Auto, welches als Testfahrzeug zur Verfügung steht, mit seiner ganzen Technik kennen zu lernen.
Doch es kamen auch Nichtmitglieder, deren Wohnsitz nicht Eisdorf ist, vorbei, um sich die Technik genauestens erklären zu lassen.

Da aber auch das Buchungssystem Fragen mit sich brachte, wurde die große Zahl der männlichen und weiblichen Interessenten in drei Gruppen aufgeteilt, die drei Abteilungen durchlaufen konnten, und dies auch gerne taten.
Helge Altmann erläuterte, dass für die Nutzungsvereinbarung, die für aktive Vereinsmitglieder gilt, eine Führerscheinkopie hinterlegt werden muss.

Yannik Gorke wiederum gab Einweisungen in das digitale Buchungssystem. Und Dieter Sinram erklärte die Bedienung der übergangsweise am ehemaligen Gemeindehaus installierten Wall Box, des Schlüsselkastens, den Ladevorgang und dann, wie das Test-Auto gestartet wird.

Nach diesen Einführungsrunden stand fest, dass es weitere Informationen geben wird. Auf Anfrage werden auch gerne Einzel- Einweisungen erteilt. Kontaktdaten sind auf der Internetseite www.eisdorf.de zu finden. Der persönliche Kontakt erfolgt über Dieter Sinram (Vorsitzender) unter der Rufnummer 0163/ 2669238 Der Buchung-Testlauf ist auch bereits gestartet .

Um rege Teilnahme wird gebeten, da das Angebot wie auch Sondertarife sich in Zukunft an die Nachfrage anpassen soll.

 

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Das Elektroauto in Eisdorf stieß auf großes Interesse.

 

Anzeige