Kultur / Vorgemerkt

16.07.2018

Das Museumshäuschen Uehrde öffnet für die 24. Ausstellung


Ingrid und Werner Kreckmann freuen sich auf die Besucher der bereits 24. Ausstellung im uehrder Museumshäuschen

...von Petra Bordfeld

Ingrid und Werner Kreckmann werden am Samstag, 21. Juli, um 13.30 Uhr die Türen des Museumshäuschens Uehrde für die bereits 24. Ausstellung öffnen, in der diesmal zahlreiche Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten zu dem Thema „Heimat“ vorstellen werden.

Werke von Jürgen Enge, Beate Fahlbusch, Werner Harms, Joachim Hettwer, Sigrid Hettwer, Günter Heuer, Rudolf Klas, Wiebke Kock, Lothar Kolle, Werner Kreckmann, Bärbel Kretschzmar, Hans-Jürgen Krohn, Brigitte Lippmann, Ludolph von Oldershausen, Steffen Oppermann, Michael Raab, Sandra Salomon, Dr.Andreas Schäfer,  Bernd Schneider, Sabine Tippach laden beim Betrachten zu träumen ein.

Zur Eröffnung werden der stellvertrtende Bürgermeister der Stadt Osterode, Wolfgang Wode, Ortsvorsteher Martin Brünig und Wilma Oppermann, Vorsitzende der Bürgergemeinschaft Stadtdorf Uehrde e.V., ihre Stimmen erheben. Der Gemischte Chor Schwiegershausen wird erneut seine Stimmen erheben, und Steffen Oppermann wird traditionsgemäß seine Trompete erklingen lassen.

Die Ausstellung „Heimat“ ist am Samstag, 21. Juli von 13.30 und 18 Uhr und am Sonntag, 22. Juli, von 11 bis 18 Uhr geöffnet.


 

Anzeige