Regionales / Stadt Osterode / Freiheit

03.04.2018

Osterfeuer auf dem Butterberg


von Bernd Stritzke

Die Osterfeuer gehören im Harz einer langen Tradition an. Und auch, wenn Auflagen und Vorschriften diesen Brauch versuchen "in die Knie zu zwingen", freuen sich die vielen Anhänger der Osterfeuer, daß es noch Menschen gibt, die sich für die Organisation dieser Veranstaltungen bereit erklären.

Mit dem Osterfeuer soll nicht nur der Winter vertrieben und der Frühling willkommen geheissen werden, vielmehr ist es ein gesellschaftliches Ereignis, welches einen wichtigen Baustein für das gemeinschaftliche Miteinander darstellt.

Auf dem Butterberg hatte die Organisation auch in diesem Jahr die Feuerwehr Freiheit übernommen. Die Helfer hatten in den Tagen zuvor reichlich Material zusammengetragen und die Besucher drängten sich bereits früh um das kleine Osterfeuer, denn aufwärmen tat gut. Während das Grillteam der Firma Wünsch mit Krakauer und Bratwurst leere Mägen füllte, fand vor allem der Glühwein bei böigem Wind und winterlichen Temperaturen reißenden Absatz.

Am Rande des Feuerspektakels zeigten die Fackelschwenker herrliche Feuerspiele, die viele Fotografen anzogen.



Glühwein, gefragt auch als Handwärmer


die Organisatoren der Freiheiter Feuerwehr

Baum fällt...oder auch nicht


Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



Osterfeuer für die kleinen Besucher












 

Anzeige