Kultur / Vorgemerkt

15.02.2018

Das Sams kommt wieder nach Badenhausen


Herr Taschenbier (Matthias Fricke), Herr Mon (Stefan Haase), Sams (Nadine Beulshausen) und Frau Rotkohl (Steffi Placht) mit der rätselhaften Wunschmaschine.

Badenhausen. (pb/cb) Das St. Martin Burgtheater wird am Freitag, 23. Februar, ab 19.30 Uhr und am Samstag, 24. Februar, ab 16 und ab 20 Uhr dafür sorgen, dass das Wesen mit den blauen Punkten Gesicht, mit den roten Borstenhaaren, der Rüsselnase, den Froschfüßen und dem prallrunden Trommelbauch auf die Bühne zurückkehrt und zwar auf jene im Spiegelsaal des Landgasthauses Finze.

Die Akteure kommen aus dem Altkreis Osterode und dem neuen Kreis Göttingen. Einige reisen sogar aus Düsseldorf, Bochum und Hannover an, weil die Entfernungen sie nicht davon abhalten kann, weiter aktive Mitglieder des St. Martin Burgtheaters zu bleiben.

Den 2-Akter „Am Samstag kam das Sams zurück“ werden Nadine Beulshausen , Matthias Fricke, Steffi Placht, Martin Albrecht, Stefan Haase, Sylke Beer, Frank Schulz, Claudia Asche, Martina Macke, Lena Keune und Hartmut Macke in Szene setzen und für die musikalische Begleitung sorgt die Band: (Kerstin Winkelvoß (Gesang), Peter Beulshausen, Thomas Asche (beide: Gesang und Blechblasinstrumente), Raffael Nagel (Schlagzeug), Toni Schiller (Gitarre), Franziska Sprengel (Bass) und Thomas Waubke (Keyboard).

Wie der Titel schon sagt, ist das Sams, zur großen Freude von Herrn Taschenbier zurückkehrt. Zwar freut der sich über die Rückkehr, doch viel größer ist seine Neugier, als er Sams Wunschmaschine sieht. Zwar gelingt es dem kleinen Besucher, diese in Gang zu setzen. Doch die traumhaften Vorstellungen des Herrn Taschenbier sollen sich schnell in Dummheiten und kleine Katastrophen verwandeln.

Wer sich die Rückkehr des Sams nicht entgehen lassen will, kann Karten im Vorverkauf sind noch im Landhaus Finze (Telefon: 05522-82672) und in der Fleischerei Macke (Telefon: 05522-82646) zu haben.

 

Anzeige