Regionales / Stadt Herzberg / Herzberg

25.01.2018

Ehemalige HOMANIT-Gebäude müssen weichen


von Bernd Stritzke

In der Bahnhofstraße in Herzberg regiert derzeit die Abrissbirne. Nachdem bereits der weithin sichtbare Schornstein mit dem Namenszug HOMANN aus Sicherheitsgründen gekürzt wurde, haben jetzt die letzten Stunden der Hallen des ehemaligen Spanplattenwerkes geschlagen. Nach und nach frisst sich der Bagger durch das Backsteingemäuer.

Auf dem Gelände, daß heute die Firma Holz-Reimann bewirtschaftet, soll noch in diesem Jahr ein neuer ALDI-Markt entstehen. Der Neubau mit seiner 1.000m² großen Verkaufsfläche soll dann den Markt in der Northeimer Straße ablösen.




Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


 

Anzeige