Panorama / Natur

01.10.2017

So weit das Auge reicht


von Corina Bialek

Blick auf Osterode vom Hundscher Weg. Dort ist auf einer Tafel der Touristinfomation Osterode folgendes zu lesen:

Im Herbst 1824 wanderte Heinrich Heine vermutlich über die Alte Harzstraße in den Harz. Von dort könnte er einen ähnlichen Blick auf Osterode gehabt haben, den er in seiner "Harzreise" beschreibt.

Der Weg nach Clausthal führte mich wieder bergauf, und von einer der ersten Höhen schaute ich nochmals hinab in das Tal, wo Osterode mit seinen roten Dächern aus den grünen Tannenwäldern hervorguckt, wie eine Moosrose

Es wäre interessant zu erfahren, welche Metapher Heine zu den Windrädern bei Hattorf eingefallen wäre.



die Moosrose

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




herannahender Regen

 

Anzeige