Sport

30.03.2024

Ausbildung zum Jugendleiter an 7 Tagen in zwei Blöcken


Im Zeltlager „Stolle“ des KSB Göttingen-Osterode findet Anfang Mai der praktische Teil der Juleica-Ausbildung statt

Juleica-Ausbildung der Sportjugend Südniedersachsen im April und Mai

...W. Marx/KSB

Göttingen. Ab dem 27. April beginnt eine JULEICA-Ausbildung in der Sportregion Südniedersachsen. Sie bietet Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, sich für übergreifende Jugendarbeit in ihrem Verein zu qualifizieren. Im Mittelpunkt stehen deshalb neben der Leitung von Gruppen, Angebote, die sich an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientieren und über den gewöhnlichen Übungs- und Trainingsbetrieb hinausgehen wie z.B. Spielfeste, besondere Aktionen mit der Trainingsgruppe und Ferienfreizeiten.

Beteiligungsmöglichkeiten und die Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen im Verein bzw. Verband werden thematisiert und zusätzlich gibt es natürlich auch eine Sammlung an ganz praktischem „Handwerkszeug“ in Form von kleinen Spielen, Energizern und anderen Bewegungsaktionen.

JULEICA – was ist das?

Die bundesweit einheitliche Juleica soll als „amtlicher“ Ausweis die Jugendleiter*innen aller Altersklassen in ihrer Tätigkeit unterstützen. Basierend auf einem Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums bietet die Sportjugend Niedersachsen und die Sportjugenden der niedersächsischen Sportbünde Ausbildungen an, bei denen man die Juleica erwerben kann. Jugendleiter*innen engagieren sich ehrenamtlich: Für ihre Tätigkeit erhalten sie i.d.R. keinen Cent. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement sind daher mit der Juleica auch einige Vergünstigungen verbunden. Welche es vor Ort gibt, ist regional sehr unterschiedlich. Die Palette der Vergünstigungen reicht vom kostenlosen Eintritt ins Schwimmbad bis hin zu Ermäßigungen beim Kino-Besuch.

Wer kann teilnehmen?

Die Juleica-Ausbildung im Sport richtet sich an alle Mitglieder in niedersächsischen Sportvereinen ab 16 Jahren, die die Kinder- und Jugendarbeit in ihrem Sportverein mitgestalten wollen. Sportassistent*innen können bereits mit 15 Jahren teilnehmen. Die Juleica ist drei Jahre gültig und wird nach dem Besuch einer entsprechenden Fortbildungsveranstaltung neu ausgestellt. Neben vielen Vergünstigungen sowie der Möglichkeit von Sonderurlaub, erhalten die Juleica-Inhabenden Zuschüsse bei Tätigkeiten im Jugendfreizeitbereich.

Und wann?

Die Ausbildung findet am Samstag, 27.04.2024, und Sonntag, 28.04.2024, in Göttingen sowie von Mittwoch, 1.5., bis Sonntag, 5.5.2024, auf dem Zeltlagerplatz Stolle bei Dahlenrode statt. Voraussetzung zum Erhalt der JuLeiCa ist die Teilnahme am gesamten Lehrgang. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro inklusive Übernachtungs- und Verpflegungskosten auf der Stolle.

Die Anmeldung erfolgt über das Bildungsportal des LSB oder per E-Mail bei Sinja Pfeiffer (s.pfeiffer@ksbnortheim-einbeck.de). Sie ist als Sportreferentin im Handlungsfeld Sportjugend für Südniedersachsen tätig und koordiniert für den KSB Göttingen-Osterode, den KSB Northeim-Einbeck und den SSB Göttingen die Juleica-Ausbildung. Gern steht sie auch für persönliche Fragen zur Verfügung unter Telefon 05551/90801912.

 

Anzeige