Politik / Wirtschaft / Bildung / Bildung

19.03.2024

Wasserstoff-Forum Südniedersachsen am 16. April in Clausthal-Zellerfeld 


Alkalische Wasserelektrolyseanlage am EST in Goslar

– Gemeinschaftsveranstaltung von Wasserstoff-Allianz, H2 Goslar und TU Clausthal Südniedersachsen.

...SüdniedersachsenStiftung

Wie können wir die Wasserstoff-Region Südniedersachsen voranbringen: Welche Bausteine gibt es bereits, und wo müssen wir nachsteuern, um die Produktion und Nutzung von grünem Wasserstoff in nennenswertem Umfang und zu wirtschaftlich attraktiven Konditionen zu ermöglichen?
Diesen Fragen geht das Wasserstoff-Forum Südniedersachsen am Dienstag, 16. April 2024, von 10 bis 16 Uhr im CUTEC – Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum nach. 

Die Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen (H2AS), H2 Goslar – Das Wasserstoffnetzwerk im Landkreis Goslar und das Forschungszentrum Energiespeichertechnologien (EST) an der TU Clausthal richten die Veranstaltung gemeinsam aus.

„Wasserstoff ist ein zentraler Baustein der Energiewende – und die gelingt nur im Schulterschluss von Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen“, betont Dr. Daniel Tomowski, Prokurist bei der WiReGo und Leiter von H2 Goslar. Florian Renneberg, bei der SüdniedersachsenStiftung für die Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen zuständig, ergänzt: „Was uns andere Regionen an Wasserstoff-Infrastruktur voraushaben, müssen wir durch innovative Ideen und starke Netzwerke ausgleichen – dafür ist das H2-Forum eine passende Plattform.“ Und das CUTEC ist der passende Ort: „Die Forschung der TU Clausthal konzentriert sich auf Produktion und Speicherung von Wasserstoff und bringt mit Partnern aus dem Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) das Thema Wasserstoff ganzheitlich voran“, erläutert Prof. Thomas Turek, Mitglied des EST-Vorstandes.

Neben Fachvorträgen, Best Practices und einer Podiumsdiskussion mit Niedersachsens Umwelt-Staatssekretärin Anka Dobslaw stehen die offene Mitgliederversammlung der H2AS sowie eine Führung durch das CUTEC auf dem Programm. Eine Hausmesse bietet Gelegenheit, mit Wasserstoff-Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Netzwerken in Kontakt zu kommen. Darüber hinaus gibt es Raum zum Austausch und Netzwerken.

Anmeldung
Anmeldungen sind online unter www.suedniedersachsenstiftung.de/h2-forum möglich.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


 

Anzeige