Vereinsleben

16.08.2017

Tierheimfest war voller Erfolg


großer Andrang bei der Besichtigung der Katzenunterkünfte im Tierheim

von Bernd Stritzke

Tierschutz für Osterode und Umgebung e.V.

Das Tierheimfest am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Um für eine entspannte Atmosphäre zu sorgen, hatte sich der Vorstand den Sonntag für die Veranstaltung ausgesucht, was sich wettertechnisch als Glücksgriff herausstellte.

Das Tierheimfest bietet auch immer wieder eine Möglichkeit ins Gespräch zu kommen und Netzwerke zu schaffen. So trafen viele Besucher schon vor der eigentlichen Eröffnung auf dem Gelände An der Leege ein, um sich auszutauschen und sich über den Verein zu informieren. Auch Stadtratsmitglied Jörg Hüddersen erkundigte sich ausgiebig über den Tierheimalltag und die Sorgen des Vereins, die sich nicht immer nur auf die Tierversorgung direkt beschränken. So wurde auch über die räumliche Enge, die Lagerung von Futterspenden und die medizinische Versorgung mit ihren Kosten angesprochen.

Stündlich öffnete sich der Katzentrakt für die Besucher, um ihnen die Möglichkeit zu geben, den Katzen und vor allem den vielen Katzenkindern beim Spielen zuzusehen. Die Hunde wurden derweil im großen Auslauf von der 1. Vorsitzenden, Stephanie Kiene, vorgestellt.

Interessiert verfolgten die Gäste die Mitglieder des Hundesportverein Scharzfeld, die mit ihren Vierbeinern ihren ersten öffentlichen Auftritt beim Tierheimfest hatten und auch an Nebenschauplätzen zeigten, zu welchen Fähigkeiten Hunde in der Lage sind, wenn man geduldig mit ihnen trainiert und auf sie eingeht.

Ein neues Kuschelkissen für den Kater, ein schmuckes Hundehalsband mit persönlichem Text oder die unterschiedlichsten Sorten gesunder Tiernahrung, natürlich ging es an den vielen Verkaufs- und Ausstellungsständen zuallererst um das Wohlbefinden der Tiere. Aber auch die Zweibeiner kamen nicht zu kurz. Auf dem Grill lagen Brat- und Currywurst, dazu selbstgemachte Salate und die Kuchentheke beim Tierheimfest ist sowieso immer gefragt.

Es gibt nichts schöneres für einen Verein und dessen Vorstand, wenn die eingebrachte Arbeit von den Menschen anerkannt und geschätzt wird. "Am meisten freuen wir uns über das positive Feedback der Öffentlichkeit, die den positiven Trend in der Tierheimleitung sehr wohl wahrnimmt", freut sich die 2. Vorsitzende Astrid Standhardt.

 

Aktuelle Informationen zum Verein oder zur Tiervermittlung finden Sie unter www.tierschutz-osterode.de


ein bisschen Haut ist noch frei ;-)



die Kuchentheke, immer wieder lecker

sie interessieren sich für die Katzen

er eher für Autos mit Blaulicht

und Jörg Hüddersen interessiert das ganze Drumherum





Tierheimhunde werden vorgeführt

oder machen sich selbst beliebt

fast wie im Zirkus


Aufmarsch des Hundesportverein Scharzfeld


Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:











 

Anzeige