Sport

07.09.2023

162 Kinder nahmen am ersten Harzer Kinder Hexentrail teil


Stehende Ovationen mit La Ola-Welle bei der Scheckübergabe an das Kinder- und Jugendhospiz 'Sternenlichter'

40 Teams starteten zum Lauf von "Kindern für Kinder"

von Ralf Gießler und Corina Bialek

Osterode) Neben einem Teilnehmerrekord konnte der diesjährige Harzer Hexentrail einem besonderen Highlight aufwarten, den Harzer Kinder Hexentrail. Betreits am Freitag, den 01. September gingen 162 junge Sportlerinnen und Sportler in 40 Teams an den Start und begaben sich nachmittags um 17 Uhr auf ihren fünf Kilometer umfassenden Kurs. Wie die "Großen" liefen auch die Kids für einen guten Zweck.

 

 

Wie uns berichtet wurde, ließ der kleine Regenschauer während des Laufes die Kids völlig kalt, sie hatten einen riesen Spaß. Sie waren so schnell unterwegs, dass mancher erwachsene Begleiter, bzw. manche Begleiterin Mühe hatte mitzuhalten.

Während die Kids unterwegs waren, herrschte im Kurpark bereits reges Treiben. Die Teams für den Harzer Hexentrail am Samstag waren bereits zur Anmeldung erschienen und im Anchluss fand die traditionelle Pasta Party im Kurpark statt, an der auch die Kids teilnahmen, die inzwischen eingetroffen waren. Osterodes Bürgermeister Jens Augat äußerte sich begeistert: „Ich bin sehr zufrieden, die Stimmung hier im Kurpark ist wie immer beim Hexentrail sehr gut.“ Dieser Auffassung stimmte auch Udo Küster von der Hexentrail-Organisationsleitung zu. 

Um 19 Uhr wurde es dann in der Stadthalle nochmals so richtig spannend. Alle teilnehmenden Kinder kamen auf die Bühne, um einen Spendenscheck an das Göttinger Kinder- und Jugendhospiz „Sternenlichter“ zu überreichen. Das Hospiz hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwerstkranken Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern beizustehen. Dominik Singer, Mitglied des Organisationsteams, würdigte zunächst die sportliche Leistung der jungen Sportlerinnen und Sportler. Dass Kinder für Kinder laufen sei eine tolle Sache.

Dem pflichtete auch Dr. Sven Vogt vom Förderverein - Kindersportstiftung am Harz e.V. bei: „Kids for kids für eine Sache, die so wichtig ist!“ Das Spendenstartgeld erbrachte 1.700 €. Verdoppelt wurde der Betrag von der Kindersportstiftung, so dass sich das Hospiz über insgesamt 3.400 € freuen konnte. 

Die folgenden Bilder können Sie vergrößern, wenn Sie ein Eseltreiber-Abo haben:


Pasta Party im Kurpark

Vertreterinnen des Kinder- und Jugendhospiz "Sternenlichter" aus Göttingen mit Maskottchen Curly sowie Dominik Singer, Mitglied des Organisationsteams vom Hexentrail

 

Anzeige