Regionales / SG Hattorf / Elbingerode

17.05.2022

Spiel, Spaß und Baum gepflanzt


Bei der Baumpflanzung: Der Apfelbaum trägt vier Sorten und steht symbolisch für die Familie

Der Dorfverein aus Elbingerode und das Familienzentrum haben haben ein buntes Programm zum Familienfest rund um den Thie auf die Beine gestellt

...von Herma Niemann

Elbingerode. Einen ganz besonderen Tag für die ganze Familie konnten die Besucher am Sonntag in Elbingerode genießen. Anlässlich des Internationalen Tages der Familie am 15. Mai hatte der Dorfverein „Wir für Elbingerode“ zusammen mit dem Familienzentrum der Samtgemeinde Hattorf  zu einem bunten Familientag rund um den Thie eingeladen.

Morgens startete das Fest mit einem gemeinsamen Familiengottesdienst. Die offizielle Begrüßung übernahm Christoph Benseler vom Dorfverein, der allen Akteuren dankte. Unter anderem sorgte die Freiwillige Feuerwehr mit einem Bratwurststand für das leibliche Wohl, das Familienzentrum stellte leckeres Popcorn und Zuckerwatte her, der Förderverein der Kirche hatte ein Wurfspiel aufgebaut, beim Stand des Schützenoffiziums konnten Dosen abgeworfen werden  und auf dem Spielplatz konnten die Kinder in die Märchenwelt abtauchen. Außerdem wurden Spielstationen vom Kindergarten Herzberg zur Verfügung gestellt und die Feuerwehr zeigte und erklärte einige Fahrzeuge. Für Kaffee und Kuchen war ebenso gesorgt.

Den ganzen Tag über hatten zudem große und kleine Entdecker die Möglichkeit, auf eine Dorf-Rallye zu gehen, Stempel sammeln und gewinnen. Gegen Mittag hatte die Band „Aus der Not“ ihren Auftritt, wie auch die Tanzgruppe „Zuckerhexen“ vom TV Hörden. Ein buntes Rahmenprogramm mit einer offenen Bücherei und Heimatstube rundete den Tag ab. Der Höhepunkt des Festes war aber wohl die gemeinsame Pflanzung des Familienbaumes. Hartmut Webel vom Dorfverein und Christoph Wehmeyer von der Forstgenossenschaft übernahmen diese Aufgabe im Beisein vieler Gäste. Der Baum wurde über das Familienzentrum vom Bündnis „Lokale Bündnisse für Familien“ gestiftet.

Der Baum ist ein besonderer, denn er hat vier Äste, auf denen auch vier unterschiedliche Apfelsorten wachsen sollen, wie Prinz Albrecht, Dülmener Rosenapfel, Tafelapfel und Zabergäu Renette. Dieser Baum repräsentiert Familie und Vielfalt getreu dem Motto: „Familie ist alles – und noch mehr“. Und dass der Familientag gelungen ist, zeigt nicht nur die Resonanz, sondern auch das Miteinander der Vereine und Verbände.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



Ein buntes Programm wartete auf die Besucher am Internationalen Tag der Familie in Elbingerode am Thie

 

Anzeige