Regionales / Stadt Osterode / Förste/Nienstedt

18.04.2022

Eiersuche der anderen Art


von Corina Bialek

Eierfunde der etwas anderen Art macht Alexander Becker kürzlich in einem Blumenkasten vor seinem Ladeneingang. Hier steht als Willkommengruß ein altes Lastenrad und auf dem Hänger eine Holzkiste mit Primeln, Stiefmütterchen und Narzissen. Diesen hat ein Ente als idealen Brutplatz ausgemacht und sich dort häuslich niedergelassen.

Bereits in der Woche vor Ostern war dort das erste Ei gesichtet worden und es kam täglich eines hinzu. Inzwischen liegen sieben Eier in dem blumigen Gelege und die Entenmama ist fleißig am brüten. Mal sehn wann die ersten Küken schlüpfen.







Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Die Ente war auch über die Ostertage fleißig. Inzwischen liegen 12 Eier im Nest.

 

Anzeige