Regionales / Gem. Bad Grund / Windhausen

31.01.2022

Vier neue Bögen für Bogensportgemeinschaft


Die Bastelgruppe aus Windhausen hatte 250 Euro gespendet/Bogensportgemeinschaft steht jetzt unter Schirmherrschaft

von Herma Niemann

Windhausen. Die Aufregung am vergangenen Freitag war bei den Kindern und Jugendlichen groß. Denn die Bogensportgemeinschaft Windhausen (BSG) konnte dank einer Spende vier neue Recurve-Bögen, zwei für Rechtshänder und zwei für Rechts- und Linkshänder, sowie die dazugehörigen Pfeile anschaffen. Diese Bögen mussten natürlich auch sofort ausprobiert werden.

Momentan trainiert die BSG, der unter anderem inzwischen 21 Kinder und Jugendliche angehören, im Saal der Dorfgemeinschaftsanlage „Alte Burg“. Die Übergabe der Bögen übernahm der Ortsbürgermeister von Windhausen, Daniel Beck. „Ich finde es richtig schön, dass Ihr so aktiv in der Bogensportgemeinschaft seid“, so Beck zu den Jugendlichen.

Einen Dank richtete Beck auch an die Bastelgruppe unter der Leitung von Anika Kruschel. Die Bastelgruppe hatte der Bogensportgemeinschaft 250 Euro aus dem Erlös des Weihnachtsbasars gespendet. Wie die Trainerin der Jugendlichen, Renate Friedrich-Werner, mitteilte, stünde die BSG jetzt unter der Schirmherrschaft des Ortsbürgermeisters, Daniel Beck, und des stellvertretenden Ortsbürgermeisters, Bernd Hausmann. Zudem befände sich die BSG auch schon in den Startlöchern für die ersten Vereinsmeisterschaften, die im Frühjahr stattfinden sollen.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige