Regionales / Gem. Bad Grund / Windhausen

02.12.2021

Recht buntes Treiben rund um die Windhäuser Kirche  


Hinter der Windhäuser Kirche herrschte buntes Treiben

...von Petra Bordfeld

Zwar fiel der auf Thiemanns Hof fest eingeplante Windhäuser Adventsmarkt aus, das tat aber der guten Stimmung hinter der St. Johannis-Kirche von Windhausen keinen Abriss. Das gelang nicht einmal den nicht gerade wenigen Regentropfen. 

Denn die Mädchen und Jungen des DRK-Kindegartens dieser Ortschaft wollten es sich nicht nehmen lassen, mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Windhausen oder ihren Eltern und Erzieherinnen mit dem zumeist neu gebastelten Weihnachtsschmuck die hinter der Kirche errichtet Weihnachtsbaum zu schmücken.
 
Aber auch die Bastelgruppe rund um Anika Kruschel  sorgte für gute Stimmung. Denn sie hatte all die weihnachtlichen Dinge zum Verkauf angeboten, die im Prinzip für den Adventsmarkt gefertigt worden waren. Doch die Kerzen,  Kirschkernkissen, Adventkränze, die Mistelzweige und vieles andere mehr, stießen auf großes Interesse.
 
Der stellvertretende Bernd Hausmann  dankte im Namen von Ortsbürgermeister Daniel Beck  allen, die sich von der Größe des „abgespeckten“ Adventsmarktes die gute Laune nicht verderben lassen wollten. Das schaffte nicht einmal die Maskenpflicht, auf die sorgsam geachtet wurde. 

Am selben Tage, um 17 Uhr, fand dann auf Einladung von Pastor Thomas Waubke unter dem Motto  „ Tragt ein Licht“ die sehr gut besuchte Adventsandacht am Glockenturm  bei offenen Lagerfeuer statt.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige