Regionales / LK Göttingen

10.11.2021

Jugendliche besuchen die Gedenkstätte Buchenwald


Bildungsfahrt mit der Aufsuchenden Jugendarbeit

...LK Göttingen

Die Aufsuchende Jugendarbeit des Landkreises Göttingen war mit fünf Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren unterwegs. Zwei Tage lang konnte die Gruppe das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald und seine Geschichte mit Hilfe eines vielschichtigen und auf Jugendliche ausgerichteten Programms kennenlernen. Neben der Geschichte des Nationalsozialismus und der Lagergeschichte spielten Opfer- und Täterperspektiven eine Rolle.

Dabei haben sich die Jugendlichen im Workshop auch mit verschiedenen Diskriminierungsformen und deren Bezug zum eigenen Alltag auseinandergesetzt. Sie haben mit unterschiedlichen Perspektiven erarbeitet, welche Handlungsalternativen sie haben, um Vorurteilen und Diskriminierungen wirksam zu begegnen.

Auf dem Programm der Fahrt standen aber auch Freizeitaktivitäten, um die Städte Weimar und Erfurt kennenzulernen. Untergebracht war die Gruppe in der Jugendherberge in Erfurt.

Konzipiert und durchgeführt wurde die Fahrt von der Aufsuchenden Jugendarbeit des Landkreis Göttingen, deren Arbeitsschwerpunkte sowohl Streetwork als auch sozialräumliche Gemeinwesenarbeit sind. Sie arbeitet zudem mit Gruppen und Cliquen von Jugendlichen, unter anderem im Bereich der außerschulischen Bildungsarbeit.

 

Anzeige