Kultur

16.09.2021

Akustik-Rock am alten Kino


Live-Musik mit Melanie Mau , Martin Schnella und Simon Schröder (Schlagzeug) auf dem Brauhausplatz

Melanie Mau und Martin Schnella gaben ihr einziges Osteroder Konzert in 2021

von Ralf Gießler und Corina Bialek

Osterode) Für das Gelingen eines Open Air-Konzertes bedarf es mancherlei Voraussetzungen. Gutes Wetter oder ausreichend viele Besucher gehören zum Beispiel dazu. Jedoch hat ein Veranstalter darauf keinen unmittelbaren Einfluss, auf die Auswahl der Musiker aber schon.

Mit Melanie Mau und Martin Schnella, unterstützt von Simon Schröder, hatte Event-Container-Harz Geschäftsführer Robin Schlenczek wiederholt den "richtigen Riecher", um dem Brauhausplatz vor dem ehemaligen Osteroder Kino Leben einzuhauchen. Nach dem Erfolg im August mit zwei Bands (wir berichteten), gehörte die Containerbühne am letzten Freitag ganz allein dem Trio. Mit ihren umarrangierten Coversongs und eigenen Kompositionen bescherten die drei Künstler ihren Zuhörern einen beschwingten Feierabend.

Der drohenden Regen hielt sich zum Glück bis Konzertende zurück, so dass die jungen Fans noch im Trockenen ihre CDs signieren lassen konnten und auch die Fans, die von weit her angereist waren kamen auf ihre Kosten. Da wurde auch gerne ein spezieller Musikwunsch erfüllt. Und auf vielfachen Wunsch eines einzigen Herren, in dem Fall der Veranstalter selbst,  gab es als Zugabe nochmals "You're the Voise" zu hören und zum Mitsingen. So war dieser Abend ein gelungener musikalischen Übergang ins Wochenende.







Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:

























 

Anzeige