Meldungen / Feuerwehr

10.06.2021

Forstmaschine in Brand geraten - B498 gesperrt


Bernd Stritzke und FF-Osterode

Sie gönnen sich keine Ruhe, die Forstmaschinen, die derzeit 24/7 im Einsatz sind, um abgestorbene oder durch Windbruch umgeknickte Bäume aus unseren Wäldern zu entfernen. Am Dienstagnachmittag sind diese Strapazen einer Maschine zum Verhängnis geworden, als auf der B498, kurz hinter dem Ortsausgang Kamschlacken eine Forstmaschine in Flammen aufging.

Alarmiert wurden die Ortsfeuerwehr Riefensbeek-Kamschlacken und der Löschzug Osterode. Bei Ankunft der Einsatzkräfte aus Osterode stand die Maschine bereits in Vollbrand und die Wehr aus Riefensbeek-Kamschlacken hatte bereits mit ersten Löscharbeiten begonnen. Das Tanklöschfahrzeug aus Osterode leistete weitere Unterstützung. Am Ortsausgang von Kamschlacken wurde eine Wasserentnahmestelle eingerichtet, um die Tanklöschfahrzeuge wieder zu betanken.

Eine Herausforderung bestand im Austritt größerer Mengen Hydrauliköl und Dieselkraftstoff, da auch der Tank durch den Brand beschädigt wurde. Es kamen Auffangwannen und Ölbindemittel zum Einsatz während auf der kleinen Söse zwei Ölsperren eingerichtet wurden. Da sich die Einsatzstelle im Trinkwasserschutzgebiet befand und Erdreich durch Löschwasser und Öl kontaminiert war, wurden der Gewässerschutzalarmdienst des Landkreises Göttingen sowie die Straßenbaubehörde angefordert.

Die Straßensperrung wurde für die weiteren Arbeiten beibehalten. Nach Reinigung der Ausrüstung war der Einsatz für die Feuerwehr Osterode gegen 20:30 Uhr beendet.

Im Einsatz waren:

Ortsfeuerwehr Riefensbeek-Kamschlacken
Ortsfeuerwehr Osterode
Start-BM Stadt Osterode
Rettungsdienst: RTW
Polizei: 1 Streifenwagen
Gewässerschutzalarmdienst Landkreis Göttingen
Straßenmeisterei
2 Fachfirmen für Umweltschäden




Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:





 

Anzeige