Regionales / Stadt Osterode / Dorste

31.05.2021

Hinweistafeln für's Dorster Dorfjubiläum angebracht


v.l.: Hartwig Launhardt (1. Vorsitzender HGV Dorste), Otto Klages und Frank Armbrecht (2. Vorsitzender HGV Dorste)

Otto Klages schnitzte fünf Holzschilder für jeden Ortseingang

von Ralf Gießler

Das 1000-jährige Bestehen von Dorste wird zwar erst im kommenden Jahr groß gefeiert werden. Jedoch kann es nicht schaden, schon frühzeitig und für jedermann sichtbar auf das bevorstehende runde Jubiläum hinzuweisen.

Dies dachte sich wohl auch Otto Klages, passionierter Hobbyschnitzer aus dem beschaulichen Dorf im Sösetal. Für jeden der fünf Ortseingänge schnitzte Klages Holzschilder mit der Inschrift "1000 Jahre 1022 - 2022".

"Ich habe circa acht bis zehn Stunden Zeit pro Schild investiert, ganz genau kann ich es aber nicht sagen", erklärte er. Ehrensache, dass Otto Klages nach getaner Arbeit alle Tafeln spendete. Sehr zur Freude des Dorster Heimat- und Geschichtsvereins, dessen Vorsitzenden es sich nicht nehmen ließen, sämtliche Schilder sogleich an die bereits bestehenden Dorfeingangsstelen mit anzubringen.


Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige