Meldungen / Feuerwehr

08.05.2021

Kellerbrand im Luchsweg


Bericht der Feuerwehr Osterode

Passanten alarmierten die Feuerwehr, da dunkler Rauch aus einem Wohnhaus drang und Rauchmelder auf der Straße zu hören waren.

Die Bewohner öffneten der Feuerwehr allerdings erst auf Klingeln, da ein Hausbewohner das Feuer im Keller durch eigene Löschversuche ablöschen konnte. Er und eine weitere Bewohnerin wurden vom Angriffstrupp unter Atemschutz aus dem verrauchten Gebäude nach außen geführt und dem Rettungsdienst vorgestellt. Eine weitere Versorgung war nicht notwendig.

Weiterhin wurde das Brandgut aus dem Gebäude gebracht und eine Nachkontrolle mit einer Wärmebildkamera durchgeführt, die elektrische Versorgung wurde abgeschaltet. Nach der Belüftung des Gebäudes und einer Freimessung des Kellers konnte das Objekt an die Eigentümerin übergeben werden.

Eingesetzte Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Osterode:

ELW 1, TLF 16/25, DLA-K 23/12, HLF 20/24, LF 10

Weitere Einsatzkräfte:

Rettungsdienst: RTW, NEF

Polizei: 2 Streifenwagen



Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige