Panorama / Corona Meldungen

16.01.2021

Corona-Pandemie: Appell von Krisenstab-Leiterin Dornieden


Krisenstab-Leiterin Marlies Dornieden

Belebte Plätze und touristische Hotspots meiden

...LK Göttingen

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist unverändert hoch, auch im Landkreis Göttingen. Covid-19 ist eine gefährliche Krankheit, 138 Menschen im Kreisgebiet sind bislang an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. „Als Krisenstab kämpfen wir täglich gegen die Ausbreitung der Pandemie und ihre Folgen. Entscheidend ist aber, dass jede und jeder Verantwortung übernimmt. Das heißt jetzt vor allem: Kontakte beschränken“, appelliert Marlies Dornieden, Leiterin des Krisenstabes des Landkreises.

Mit Blick auf das bevorstehende Winterwochenende ruft sie dazu auf, belebte öffentliche Plätze zu meiden und auf Tagestouren zu touristischen Hotspots zu verzichten. „Der volle Parkplatz am Rodelhang oder der vielbegangene Weg zum Ausflugsziel sind im Moment mehr Infektionsrisiko als Wochenendvergnügen“, macht Dornieden deutlich.

Noch sind im Landkreis Göttingen keine Plätze oder Orte gesperrt. „Die Vorgaben der Landesverordnung reichen grundsätzlich aus. Wenn sich alle daran halten, sind weitere Beschränkungen nicht erforderlich“, erklärt Dornieden: „Abstand halten, Hygienemaßnahmen beachten und Alltagsmaske tragen sind wirksame Instrumente, das Infektionsrisiko zu minimieren. Nutzen Sie sie, um sich und andere zu schützen und Verbote zu vermeiden.“

 

Anzeige