Regionales / Stadt Osterode / Osterode

09.01.2021

DRK Osterode ruft zum Blutspenden auf


Das Fieber messen steht auch am 19. Und 20. Januar auf der Blutspende-Liste

...von Petra Bordfeld

Weil Blutspenden weiterhin dringend benötigt werden, ruft der DRK-Ortsverein Osterode bei dem verschärften, Lockdown, wie geplant, am Dienstag, 19. Januar, und am Mittwoch, 20. Januar, zum Blutspenden auf. Am ersten Tag ist das in der zeit von 14 bis 19.30 Uhr und am zweiten von 16 bis 19.30 Uhr möglich. Stattfinden wird diese lebensrettende Aktion traditionsgemäß in der Kurt-Schröder-Halle (BBS II). Einlass wird jeweils bis 15 Minuten vor Terminende gewährt.

Zur Blutspende kommen darf jeder zwischen 18 und 68 Jahren, der sich gesund fühlt. Allerdings dürfen er und sie in den letzten vier Wochen keine grippeähnlichen Symptome wie Fieber, Husten oder andere Anzeichen einer Atemwegserkrankung gehabt haben, oder mit dem Corona-Virus infiziert sein. Wer innerhalb der letzten zwei Wochen im Ausland war oder Kontakt zu Corona-Infizierten oder zu Personen war, die unter Quarantäne nach Kontakt mit Infizierten stehen, muss seine Blutspende auch verschieben.

Die bewährten Hygienemaßnahmen werden in der Kurt-Schröder-Halle beibehalten. Die Stärkung nach der Spende wird wieder zum Mitnehmen sein. Diese Lunchpakte werden auf Wunsch auch vegan gefüllt sei. Kaffee oder Tee sind ebenfalls zum Mitnehmen vorhanden. Denn auch Infektionsschutzgründen ist der Verzehr vor Ort leider immer noch nicht erlaubt.

Bei allen Spendern, die bei dem voraussichtlich kalt-nassem Januar-Wetter die Mühen der Blutspende auf sich nehmen, wird sich das DRK Osterode und das Spender-Team mit einem kleinen Präsent bedanken.

 

Anzeige