Regionales / Gem. Bad Grund / Badenhausen

02.12.2020

Badenhäuser Schützenfest wird um ein Jahr verschoben


Beim Einreiten des Offiziums im Jahr 2018: Das beliebte Volks- und Schützenfest in Badenhausen wird auf das Jahr 2022 verschoben

Vorstand und Schützenmeister der Schützengesellschaft bitten um Verständnis für diese Entscheidung

...von Herma Niemann

Normalerweise wird im Rhythmus von drei Jahren auf dem Festplatz in Badenhausen das traditionelle Schützenfest gefeiert. Zwischen Gittelde, Badenhausen und Windhausen wurde die Vereinbarung getroffen, dass Schützenfest im dreijährigen Wechsel untereinander durchzuführen.

Im kommenden Jahr wäre es also wieder in Badenhausen soweit gewesen. Doch wie der Vorstand und die Schützenmeister der Schützengesellschaft Badenhausen von 1599 nun mitteilen, soll das Schützenfest, das für das erste Sommerferienwochenende geplant war, nicht in 2021 sondern erst im Jahr 2022 gefeiert werden.

„Schweren Herzens sind wir zu dem Entschluss gekommen, unser Volks- und Schützenfest 2021 abzusagen“, so die Verantwortlichen. Die Corona-Pandemie habe die Menschen und das tägliche Leben fest im Griff. Aus diesem Grund könne einfach kein „Schützenfestfieber“ ausbrechen. Normalerweise treffen sich verschiedene Gruppen schon viele Wochen vor dem Fest, um die Aktionen, wie zum Beispiel den bunten Umzug, vorzubereiten. Ebenso könne unter diesen Umständen im Frühjahr nicht unbeschwert das Offizium gewählt werden. „Es fehlen die Zusammenkünfte, das Reden über das bevorstehende Fest und die Spekulationen über die Offiziersämter.

Vorfreude und Euphorie auf das Schützenfest sind nicht zu spüren“, so die beiden Schützenmeister Stefan Haase und Gerd Nienstedt. Die Schützengesellschaft plant deshalb, das beliebte Volks- und Schützenfest nun am ersten Sommerferienwochenende im Jahr 2022 zu feiern. „Wir ändern nicht gerne unsere Traditionen, alle drei Jahre zu feiern, hoffen aber auf das Verständnis für diese Entscheidung“.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige