Panorama / Ausflugsziele

14.11.2020

Entlang der wilden Ilse zu den oberen Ilsefällen


von Corina Bialek

Angeblich ist es der schönste Weg zum Brocken. Und nachdem wir den Weg entlang der Ilse zu den oberen Ilsefällen erwanderten haben, sind wir geneigt dem zuzustimmen. Über Stock und Stein führt der Ufer-Wanderweg durch Buchenwälder, entlang bizarrer Felsformationen von Ilsenburg durchs Ilsetal hinauf zu den oberen Ilsefällen und der Stempelstelle HWN 6 an der Bremer Hütte.

Un die Ilse ist wirklich eine Wilde. Über große und kleine Fälle, Stromschnellen und eingebauten Wehren bahnt sie sich ihren Weg vom Brockenbett ins Tal und bietet Fotografen unendlich viele wunderschöne Motive. Aber es ist ebenso schön einfach einmal stehen zu bleiben, um die urwüchsige Natur zu genießen.

Neben dem naturbelassenen Wanderweg, führt auch ein gut befahrbarer Weg entlang der Ilse bis zur Bremer Hütte und weiter hinauf zum Brocken. Wer also lieber mit dem Fahrrad das Ilsetal erkunden will, so ist dies kein Problem, aber der Uferwanderweg ist dazu definitiv nicht geeignet und daher auch für Fahrräder jeder Bauart gesperrt. Er ist streckweise so schmal, dass man sogar beim Wandern auf Gegenverkehr achten und breitere Stellen nutzen muss, um andere Wanderer passieren zulassen. Das auf solchen Wegen festes Schuhwerk notwendig ist, versteht sich von selbst.

Überhaupt gibt es rund um Ilsenburg viele attraktive Rad- und Wanderrouten mit insgesamt 8 Stempelstellen, mit dem Brocken sind es sogar 9, die erkundet werden wollen. Bei längeren Anfahrt lohnt es sich also durchaus, sich einige Tage in Ilsenburg einzuquartieren und dann auf Entdeckungstour zu gehen. Denn wenn man einen Parkplatz in der Nähe der Wanderrouten bekommen möchte, muss man früh aufstehen oder gleich den Parkplatz am Schloss anfahren. Dort hatten wir noch ein Plätzchen gefunden.





Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:
































 

Anzeige