Regionales / SG Hattorf / Wulften

20.05.2020

Ponyhof Küppers darf sich über gebliebenes Interesse freuen


Barbaras Küppers (li.) überreichte der kleinen Besucherin eine mit gesunden Tierleckereien gefüllte Tüte

...vcn Petra Bordfeld

Groß und Klein hatte gehört oder gelesen, dass der Ponyhof Küppers und die daran gekoppelte Arche, in welcher vom Aussterben bedrohte Tiere leben, wieder öffnen wird. Und so wurde das Am Birkenberg 318 Gelände nach zuvoriger telefonischer Anmeldung „erstürmt“.

Alle Besucher, gleich wie alt oder jung sie waren, oder ob sie aus St. Andreasberg, dem Raum Göttingen oder dem Altkreis Osterode kamen, sie hatten alle, neben der Erlebnisfreude, auch viel Geduld mitgebracht. Denn nicht „nur“ als Eintrittskarte wurden die Nummern der Tische vergeben. Sie sollten auch alle daran erinnern, bitte den Mindestabstand zu anderen Familien einzuhalten. Im Kassenbereich bestand übrigens auch Maskenpflicht, die von allen ohne Murren eingehalten wurde.

Während die einen, insbesondere Kinder, wissen wollten, ob das Glück der Erde auch auf dem Rücken kleiner Pferde liegt, und sich in Begleitung ihrer Eltern auf einen kleinen Ausritt begaben, wollten die anderen erst einmal die Vielfalt dieser in Wulften anzutreffenden Tierwelt entdecken. Alle hatten zwei Dinge gemeinsam: die Familien blieben zusammen, und zur Pause nahmen sie Platz an dem für sie reservierten Tisch. Gleich, ob die mitgebrachte Tischdecke erst ausgebreitet wurde oder nicht, ebenfalls mitgebrachte Getränke und Speisen wurden unter freiem Himmel genossen.
Die Besucher hatten übrigens nicht selten frische Möhren oder Äpfel mitgebracht. Dahingegen hatten Melani Lohrengel und Kirsten Heise einen Crêpe-Stand aufgebaut, um die frisch gefertigten Leckereien zu verschenken. Diese Idee verleitete viele dazu, eine kleine Spende für den Ponyhof in eine eigens dafür platzierte Dose zu stecken.
In jedem Fall freuten sich alle, dass sie jetzt wieder den Ponyhof betreten dürfen. Einige von ihnen gehörten zu den Dauergästen, andere waren zum ersten Mal zugegen, aber bestimmt nicht zum letzten Mal.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige