Meldungen / Polizei

12.02.2020

Verkehrsunfall mit 5 leichtverletzten Personen


Herzberg (fg) Fünf leichtverletzte Personen und Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße von Bad Lauterberg nach Herzberg.
Am Montagmorgen, gegen 10 Uhr, befuhren ein Lkw- Sattelzug und ein Pkw, besetzt mit drei Erwachsenen und zwei Kleinkindern, die B 27/B243, in Richtung Herzberg. An der Kreuzung am „Englischer Hof“ mussten die Fahrzeuge verkehrsbedingt beim Rotlicht anhalten.

Der Pkw wurde durch die 30- jährige Fahrerin aus Chemnitz abgebremst. Dies erkannte der dahinter fahrende 40- jährige Lkw- Fahrer aus Rumänien zu spät. Er fuhr von hinten gegen den Pkw. Durch den Aufprall wurde die Insassen des Pkw, zwei 25- jährige Personen aus Greifswald mit ihren Kindern im Alter von ein und vier Jahren sowie die Fahrzeugführerin leicht verletzt.

Alle Personen aus dem Pkw wurden vorsorglich ins Herzberger Krankenhaus gebracht. Der Lkw- Fahrer blieb unverletzt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

 

Anzeige