Sport

11.09.2019

Jede Menge fliegerisches Können beim Flugplatzfest 2019


...Marcel Zoremba

Am vergangenen Wochenende fand wieder das jährliche Flugplatzfest des Luftsportvereins Aue/Hattorf statt. Den Besuchern wurde an beiden Tagen wieder jede Menge fliegerisches Können geboten. Ein Highlight waren die Vorführungen vom Acro Team Meschede, welches auch in diesem Jahr wieder mit ihrem Formationskunstflug für staunende Blicke sorgte. Zwei Maschinen vom Typ Pitts Special und eine Cap 231 zeigten ihre Loopings, Humptys und Turns im Himmel über Hattorf. An beiden Tagen gab es zwei Vorführungen, so dass alle Besucher in den Genuss dieses Spektakels kommen konnten.

Den Besuchern wurde über beide Tage in abwechslungsreiches Programm geboten. Es gab Rundflüge mit den verschiedenen Flugzeugen und einem Gyrokopter. Mutige konnten auch bei einem Segelkunstflug oder gar einem Motorkunstflug des Acro Teams mitfliegen. Auch die Rundflüge mit dem Helikopter EC120 von HeliJet aus Göttingen waren sehr gefragt. Zu den verschiedenen Flugzeugen gab es zusätzliche Informationen über Lautsprecher.

Bis auf einen Regenschauer am Samstag war das Wetter an beiden Tagen beständig. So konnten alle Gäste das Fest, welches ein Besuchermagnet in der Region ist, genießen und ihre Rundflüge mit tollen Ausblicken über die Region durchführen.
Der Verein hat auch dieses Jahr wieder für eine gute Verpflegung der Besucher gesorgt. So gab es ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit selbstgebackenem Kuchen, Torten und Waffeln. Wer es eher Herzhaft mochte wurde am Grill mit Bratwurst und Pommes bestens versorgt.

Auch die Tombola fand wieder einen großen Anklang und besonders die kleinen Besucher konnten sich über das Kettenkarussell und die vielfältigen Spielmöglichkeiten freuen.

Mittlerweile ist das Flugplatzfest ein fester Bestandteil im Kalender vieler Besucher und zählt zu den Highlights im regionalen Veranstaltungskalender.













 

Anzeige