Regionales / Stadt Osterode / Förste

19.08.2019

63 Bürger nutzten das BlutspendeMobil in Förste


Der Vorstand des DRK Förste zusammen Vertreterinnen des DRK Nienstedt, den treuen Blutspendern und Ortsbrandmeister Peter Meier.

von Petra Bordfeld

Auf Initiative des DRK-Ortsvereins Förste steuerte der Fahrer des BlutspendeMobils erneut Förste an. Diesmal parkte er es neben dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr ein. Die hatte bereits ihre Fahrzeuge rausgefahren, weil die Halle zum Ruhepol umfunktioniert wurde, wo auch Speis und Trank genossen werden durften. Die Grillwurst hatte übrigens Lothar Dörge vom Markt im Sösetal gespendet.

Am Ende konnten 63 Bürger, unter ihnen zwei Erstspender, zur Blutspende begrüßt werden. Fünf von ihnen waren übrigens zusammen schon 235 Mal zum Spenden gekommen. Es waren Andreas Lange (120 Mal), Vera Fröhlich (40 Mal), Norbert Blume, Karola Blume und Reiner Dunemann (jeweils 25 Mal).

Der Vorstand des DRK Förste möchte dem DRK Nienstedt sowie allen anderen danken, die mit zu dem überaus guten Gelingen dieser Spendenaktion beigetragen hatten. Übriges findet der letzte Blutspendetermin dieses Jahres am 22. November statt. Dazu wird aber wieder in die Grundschule gebeten.

 

Anzeige