Kultur

18.06.2019

La dolce vita


Nacht der Kultur in Göttingen

von Christian Dolle

Tanzende Menschen in den Straßen und Musik, die überall in der Stadt erklingt und in den blauen, sonnigen Himmel hinaufgetragen wird. Zugegeben, das klingt auf den ersten Blick nicht nach einem typisch deutschen Wochenende. Typisch deutsch war sie vielleicht auch nicht, die Nacht der Kultur in Göttingen, doch sie vermittelte ein Lebensgefühl, dass uns auch hierzulande gut zu Gesicht steht.

Tatsächlich war die Kreisstadt am vergangenen Wochenende ausgesprochen gut besucht, denn es gab ja auch überall etwas zu sehen bzw. zu hören. Noch in den kleinsten Seitenstraßen traf man auf Menschen und oft auch auf Straßenmusiker, gerade hier wirkte alles ausgesprochen ungezwungen und damit umso ansteckender. Weiter ging es in den Cafés, die gut besucht waren, auch hier gab es immer wieder Livemusik verschiedenster Couleur.

Weiter ging es in den größeren Straßen mit kleinen Bühnen und auf den Plätzen mit großen Bühnen. Herausragend auf dem Marktplatz natürlich das Göttinger Symphonie Orchester mit einem Programm von Wagner über Brahms bis Strauss, die alle auch unter freiem Himmel voll zur Geltung kommen. Nicht weit davon entfernt beispielsweise das Duo Kaviar & Selters mit Chansons mit Texten von Bert Brecht und anderen und vor der Uni Jazz und andere Genres, so dass insgesamt eine wunderbare Vielfalt entstand und der Spaziergang durch die Innenstadt akustisch abwechslungsreich wie nie wurde.

Auf dem Wochenmarkt ging es rockiger zu, unter anderem mit der Osteroder Band Minuspol, die zur Musik auch noch ihre mitreißende Bühnenshow zeigten und sich damit wieder einmal neues Publikum erspielten. Anschließend wurden dann Tom Schreibers Blume bejubelt, eine Göttinger Band mit Südharzer Wurzeln. Über sie sei an dieser Stelle nur gesagt, dass Hinhören sich durchaus lohnt. Mehr zu den Jungs gibt es möglicherweise schon bald im Eseltreiber.





Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:

















 

Anzeige