Regionales / Gem. Bad Grund / Gittelde/Teichhütte

28.05.2019

Kinder und deren Eltern wollte mehr über gesunde Ernährung wissen


Hier entsteht ein Brotteig.

von Petra Bordfeld

Im DRK-Kindergarten Gittelde hatte diesmal der Nachwuchs seine Mama oder seinen Papa an die Hand genommen. Denn auch sie sollten dabei sein, als vom Gesundheitsamt Göttingen/Osterode Ernährungsberaterin Monika Böller und Tatjana Broszeit, die sich mit Zahnprophylaxe befasst, gekommen waren, um viel Wissens- und Erstaunenswertes über gesunde Ernährung und Zahnpflege zu verraten.

Beide waren auf Einladung des Kindergartenteams um Petra de Vries gekommen und konnten sich über sehr interessierte Mädchen und Jungen sowie Eltern freuen. So durften alle nicht nur zuschauen, sondern sich selbst im Backen von gesundem Brot versuchen und leckeren Salat schnippeln und mixen. Natürlich durfte das Fertiggestellte dann auch genossen werden.

Doch, bevor das geschah, schauten sich alle noch etwas um. Denn da standen viele, angeblich gesunde Leckereien und zogen die Blicke von Groß und Klein auf sich. Als sie aber erfuhren, wieviel Zucker in dem einen oder anderem ist, was in der Werbung als hypergesund angepriesen wird, staunten sie nicht schlecht.

Besonders gut kam aber auch an, als sich der Nachwuchs an einem überdimensionalen Gebiss im richtigen Zähneputzen versuchen durften und das zum Erstaunen der Erwachsen sehr gut beherrschten. Tatjana Broszeit war es schließlich sehr wichtig, die Eltern daran zu erinnern, dass siei die Kinderzähne nachputzen müssen.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Wie knete ich den Teig bloß richtig?

Ihm machte es richtig Spaß, dem Gebiss die Zähne zu putzen.

Kinder und Eltern arbeiteten gemeinsam bei der Salatzubereitung.

 

Anzeige