Regionales / Gem. Bad Grund / Windhausen

10.05.2019

In Windhausen wird es jetzt ein Kino geben


Thieß Brammer (li.) erzählte Witze, Eike Weinreich stellte die Kinowelt Windhausen vor.

von Petra Bordfeld

Windhausen wird ab dem 18. Mai ein Kino haben, welches in seiner „Größe“ dem „Lodderbast“, dem kleinsten Kino der Welt, sehr ähneln dürfte. Dieses Kino in Hannover bietet letztendlich 20 Gästen auf bequemen Stühlen in einem 39 Quadratmeter großen Kinosaal Platz. Und Eike Weinreich möchte eben so einen Saal in der ehemaligen Gaststätte „Zur alten Mühle“ eröffnen, die mittlerweile zur Kulturmühle geworden ist.

Damit die Kinowelt sich nicht nur an besagtem Samstag ab 20 Uhr dreht, stehen ihm die „Lodeerbast“-Inhaber Wiebke und Johannes Thomsen nicht nur mit Rat und Tat, sondern auch mit Filmmaterial zur Seite. Damit wird ein moderner Schritt zurück in die Jahrhundertwende getan, als oft in Städten und Gemeinden in Restaurants und deren Sälen Filmführungen präsentiert wurden.

Eröffnet wird diese Premiere aber mit einer Traditon, nämlich mit einem Spieleabend mit Stullen, zu dem am Freitag, 17. Mai, in die Kulturmühle geladen wird.

Am Samstag, 18. Mai, wird ab 20 Uhr der Film „A Star in born“ zu sehen sein, ein emotionales Musikdrama mit Lady Gaga und Bradley Cooper in den Hauptrollen. Nicht „nur“ zu diesem Filmabend, sondern an allen Samstagen dieser Art, werden auch leckere, gutbürgerliche Gerichte nach wechselndem Tagesangebot gereicht.

Am Sonntag, 19. Mai, wird der Windhäuser „Filmsaal“ bereits um 10 Uhr zum Frühschoppen-Kino öffnen. Da wird der Steifen „700 km Harz“ gezeigt, eine Reisedokumentation über eine 700 Kilometer lange Wanderung durch den Harz.

Diese Wochenendveranstaltungen werden im Juni und auch im Juli stattfinden. Während aber im Juni der Spieleabend ausfällt, wird es im Juli eine Filmpremiere geben. Denn da wir der Film von Eike Weinreich „UnRuhezeiten“ zu sehen sein.

Am Freitag, 9. August, wird es den Spielabend mit Stullen geben. Am Samstag, 10. August, wird nach dem frühabendlichen Film: „Paulette (2012)“ , der Erfolgskomödie aus Frankreich über eine ältere Dame, die in den Drogenhandel einsteigt, zu einer großen Jubiläumsfete mit Live-Musik geladen. Denn die „Alte Mühle“ feiert ihr 150jähriges Bestehen. Der Frühschoppen-Film wird am Sonntag, 11. August, laufen. Wer mehr erfahren, oder eine Kinokarte reservieren möchte kann das unter der Handy-Nummer 01577-3515087 bei Eike Weinrich machen.

Übrigens plauderte Eike Weinreich dieses Vorhaben erstmals aus, als sein Kollege, der Schauspieler und Entertainer Thieß Brammer an einem Abend in dem Traditionslokal „Zur alten Mühle“ für herzhafte Lacher, gesorgt hatte, denn er plauderte bekannte und unbekannte Witze mit sehr viel Charme aus.

KINOPROGRAMM WINDHAUSEN

Mai
Freitag 17. Mai, 19 Uhr: Spieleabend mit Stullen
Samstag 18. Mai, 20 Uhr: Film: „A Star is Born (2018)“ – Emotionales Musikdrama mit Lady Gaga und Bradley Cooper
Sonntag 19. Mai, 10 Uhr: Film: 700 km Harz (2019) – Reisedokumentation über eine 700km lange Wanderung durch den Harz

Juni
Samstag 15. Juni, 20 Uhr: Film: „Ballon (2018)“ – DDR-Ausreisedrama von Regisseur Michael „Bully“ Herbig
Sonntag 16. Juni, 10 Uhr: Film: „Birnenkuchen mit Lavendel (2015)“ – Herzerwärmende französische Liebesgeschichte aus der Provence.

Juli
Freitag 05. Juli, 19 Uhr: Spieleabend mit Stullen
Samstag 06. Juli, 20 Uhr: Filmpremiere: „UnRuhezeiten (2019)“ mit Eike Weinreich
Sonntag 07. Juli, 12 Uhr: Film: „Wunder (2017)“ – Familiengeschichte um einen jungen Außenseiter mit Julia Roberts

August
Freitag 09. August, 19 Uhr: Spieleabend mit Stullen
Samstag 10. August, 18 Uhr: Film: „Paulette (2012)“ – Erfolgskomödie aus Frankreich über eine ältere Dame, die in den Drogenhandel einsteigt, 20 Uhr: 150 Jahre Alte Mühle – Party mit Live-Musik
Sonntag 11. August, 10 Uhr: Film: „Paddington (2014)“ – Familienkomödie um einen Urwaldbären, der in London eine neues Zuhause findet - mit Nicole Kidman.

 

Anzeige