Regionales / Stadt Osterode / Osterode

15.04.2019

Ein 3,40 m langer Osterzopf...


...gebacken und getragen von Jörg Dornemann, Jan-Steffen Wedemeier und Andreas Röthke auf dem Weg zum Verteilen.

Ostermarkt und verkaufsoffenen Sonntag in der Osteroder Innenstadt

von Wolfgang Böttner

Am gestrigen verkaufsoffenen Sonntag lud die Osteroder Geschäftswelt zum Ostermarkt ein. Viele Geschäfte hatten geöffnet und boten den Besuchern, neben der Möglichkeit zum Einkaufsbummel, mit kleinen Aktionen eine Einstimmung auf das Osterfest.

Das regnerische Wetter hielt nicht davon ab, einmal in Ruhe einzukaufen, das zeigten die vielen Besucher die durch die Innenstadt schlenderten. Großer Andrang herrschte beim Anschnitt des Riesenosterzopf. Jeder wollte ein Stück davon abhaben und so waren schon nach wenigen Minuten nur noch Krümel übrig.

Auch für die Kleinen wurde einiges geboten. Neben Eiermalen am Spielzeugladen von Simone Kruse und Kinderschminken beim Optiker Berneburg mit Janina op de Beeck, gab es noch ein Kinderkarusell wo die Kids ihre Runden drehen konnten. Ganz viel Spaß hatten große und kleine Kinder auch beim Herstellen von Riesenseifenblasen, die dann buntschillernd über dem Kornmarkt schwebten.

Auf dem Kornmarkt vor der "großen Eierei", war wie in jedem Jahr ein Blumen- und Staudenmarkt aufgebaut und viele Stände boten Osterartikel an. Und auch für den kleinen Hunger war mit Imbisswagen und Ständen vom Kartoffelpuffer bis zum Fischbrötchen reichlich gesorgt.

Der Ostermarkt war jedenfalls trotz des kühlen, regnerischen Wetters wieder sehr erfolgreich und kam beim Publikum, mit seinen vielfältigen Angeboten, gut an.

Eine weitere Bilderstrecke folgt in dem kommenden Tagen.









Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:











































 

Anzeige