Sport

15.04.2019

BMX NordCup - Isalie Hellmann auf dem 3. Platz


Das Starterfeld des RKV Pfeil Hattorf: vl. Ben Ole Bernhardt, Alexander Hellmann, Isalie Hellmann, Till Brandt, Noah Hellmann und Adrian Hellmann

Bericht von Jacqueline Glinka (Verein)

Am ersten April-Wochenende fand in Vechta der erste Lauf zur Norddeutschen Meisterschaft im BMX Race statt. Nach einiger Verzögerung wurde um 14.00 Uhr gestartet und die Rennfahrer aus Hattorf konnten Vollgas geben. Isalie Hellmann (Girls 8/9) konnte sich in ihrem ersten Rennen direkt gegen die Konkurenz behaupten. In ihren Vorläufen fuhr sie stets in der Top 3 ins Ziel. Im Finale reichte es für den dritten Platz.

Noah Hellmann startete in einer sehr starken und großen Rennklasse, in der er sich bis ins Viertelfinale durchsetzen konnte. In der Boys 11/12 ist Adrian Hellmann in seinem ersten Rennen an den Start gegangen. Diese Rennklasse ist auch bei den Beginnern schon eine Herausvorderung. Das Durchsetzen auf die vorderen Platzierungen wird durch die Konkurenz sehr schwer gemacht.

Auch in der Cruiser Klasse ging ein Rennfahrer vom RKV Pfeil Hattorf an den Start. Alexander Hellmann fuhr in Vechta ebenfalls sein erstes BMX Rennen und versuchte sich in seiner Klasse, Cruiser Men, durchzusetzen. Als Lizenzfahrer ist Till Brandt (Boys 14/15) nach Vechta gereist, um zum Saisonauftakt erste Punkte zu sammeln. Obwohl Brandt in einem seiner Vorläufe gestürzt war, erreichte er das Finale und belegte Platz 8 in der Wertung.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige