Regionales / Stadt Osterode / Osterode

13.04.2019

Ostereier, die für den Osterhasen ein paar Nummern zu groß sind


Größtes Osternest der Region ist wieder auf dem Kornmarkt zu sehen

von Christian Dolle

Das größte Osternest weit und breit ist auch in diesem Jahr wieder in Osterode zu finden. Gestern Vormittag wurde es eingeweiht bzw. die 29 Rieseneier an Ort und Stelle gebracht. Das musste natürlich von Menschenhand geschehen, denn für den Osterhasen sind diese Eier einige Nummern zu groß.

Daher galt der Dank von Bürgermeister Klaus Becker dann auch nicht dem Osterhasen, sondern allen Organisatoren und ebenso den Sponsoren, die jeweils für ein Ei verantwortlich sind. Richtig rund wird die ganze Sache natürlich wieder mit dem Ostermarkt auf dem Kornmarkt inklusive verkaufsoffenem Sonntag, morgen von 13 bis 18 Uhr. Am Ostersamstag, 20. April, startet auch wieder die Osterolympiade auf dem Martin-Luther-Platz, dann hoffentlich ohne Schnee, sondern vielleicht sogar bei frühlingshaftem Sonnenschein.

Das Osternest ist noch bis zum 22. April zu bewundern, Näheres zu den Aktionen ist auf der Seite des Vereins für Tourismus und Marketing (vtm) oder hier zu finden.


Eine Stärkung für die Helfer gab es von der Konditorei Dornemann

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige