Panorama / Ausflugsziele

26.01.2019

Brockenaufstieg bei Sonnenaufgang


von Corina Bialek

Zugegeben, man muss schon ein bisschen Glück haben, um bei einem Brockenaufstieg ein solches Kaiserwetter zu erwischen wie Kathrin und Sabine am vergangenen Sonntag. „Klare, kalte Luft, oben erwartete uns strahlend blauer Himmel und eine traumhafte Winterlandschaft, einfach herrlich“, erzählte Kathrin dem Eseltreiber und hat auch gleich zum Beweis viele Fotos mitgebracht, die auf der Winterwanderung entstanden waren.

Aufgebrochen waren die beiden um 07:00 bei -12 Grad auf Torfhaus und waren über den Goetheweg zum Brocken aufgestiegen. „Da konnte man schon erahnen was für ein toller Tag das werden würde", so Kathrin. Oben machte man dann das obligatorische Foto am Stein mit der Gipfeltafel und nach einer kurze Brotzeit ging es wieder runter, bevor die Massen den Gipfel erstürmten. Unten am Torfhausparkplatz waren besagte Massen bereits auf der Suche nach einem der heißbegehrten Parkplätze.

Das wird an diesem Wochenende ähnlich sein, auch wenn die Sonne sich eher nicht blicken lassen wird. Aber inzwischen sind diverse Loipen gespurt und auch einige Lifte in den Harzer Skigebieten haben den Betrieb aufgenommen. Am Besten man informiert sich hier, wo im Harz Ski und Rodeln gut ist.

















Der Hund Matti von Kathrin Henne ist immer dabei


von li. Sabine Schlüter aus Osterode und Kathrin Henne aus Eisdorf .









Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



walking through a winter wonderland....

 

Anzeige