Kultur

05.01.2019

Kings of Swing in Badenhausen


Die Jazzfreunde Osterode hatten zum Jahresabschlusskonzert geladen.

von Ralf Gießler

Hans-Peter Lindenberg freute sich als Vorsitzender der Jazzfreunde Osterode über die Resonanz des Abschlusskonzertes im Landhaus Finze: "Es macht allen mehr Spaß, vor einem gut gefüllten Saal zu spielen." Außerdem würden die Zuhörer mit ihrem Besuch auch etwas für ihre Gesundheit tun, denn "nach einer Studie leben Konzertbesucher länger!"

Ohne weitere Umschweife überließ Lindenberg Ben Hansen's "Kings of Swing" aus Hamburg die Bühne. Die fünf Musiker aus der Hansestadt legten sogleich mit ihrem swingenden Sound der 30er und 40er los. Circa zwei Stunden unterhielten sie bestens ihr Publikum, unterbrochen nur von einer kurzen Verschnaufpause mit Verlosung. Jeder einzelne Musiker zeigte während seiner Soli, was in ihm steckte, belohnt und angefeuert durch heftigen Publikumsapplaus. Die Band verstand es, ihre Musik ohne lange Ansprachen in den Vordergrund zu stellen und die Gäste mit auf eine Reise durch die goldene Ära des Jazz zu nehmen - ein beschwingter Abschluss des Jahres 2018.

Auch für 2019 haben sich die Jazzfreunde ein Programm, bestehend aus R 'n' B, Dixie, Blues, Gospel, Swing und Boogie, ausgedacht, was sicher wieder viele Zuhörer anlocken wird. Am Samstag, den 16. Februar, ist im Forum der VHS Osterode die Auftaktveranstaltung, beginnend um 20 Uhr.



Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:









 

Anzeige