Sport

19.12.2018

Schülerinnen und Schüler schnupperten ins Handball spielen rein


...von Petra Bordfeld

Mädchen und Jungen der dritten Klasse der Grundschule an der Sieber in Hattorf machten sich auf den Weg ins Dorfgemeinschaftshaus, um dort mal unter fachkundiger Anleitung das Handball spielen zu erkunden. Damit gehörten sie zu den rund 18 500 Schülerinnen aus 231 Grundschulen in Niedersachsen, die sich für diesen sportlichen Schnupperkurs entschieden hatten.

Dafür, dass sie nicht allein mit Bällen und Toren in der Sporthalle waren, sorgte die HSG Osterode, die schon ein Rund-um-Programm erarbeitet hatte. Genau das reichte vom Fangspielen und kleinen Team-Wettkampfspielen bis hin zu Koordinations- sowie Geschicklichkeitsübungen mit und ohne Ball. Am Ende des Trainings durfte natürlich ein kleines Handballspiel nicht fehlen. Und die Kinder waren ebenso erstaunt wie ihre Trainer, wie gut das klappte. Der Spaß und die Neugier an diesem Sport waren geweckt.

Das Team der HSG Osterode bestand übrigens aus Frank Mai vom Förderverein Handballfreunde Osterode und einigen fleißigen Helfern aus den Reihen des HSG Osterode. Der Handball-Verband Niedersachsen stellt nach erfolgter Anmeldung zum Grundschulaktionstag Übungsanleitungen, Bälle und Urkunden zur Verfügung.
Dank dieser hervorragenden Unterstützung konnten die Kinder in die Welt des Handballspielens eintauchen. Betreuer und Organisatoren sind sich einig - in Hattorf schlummern einige verborgene Handballtalente. Vielleicht bleibt es ja bei dem einen oder anderen Mädchen oder Jungen auch nicht bei diesem Schnupperkurs.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


 

Anzeige