Regionales / LK Göttingen

01.11.2018

Richtfest im Wohnpark „Am Steffensberg“


Kreiswohnbau Osterode am Harz/Göttingen GmbH schafft bezahlbaren Wohnraum im Landkreis Göttingen

von Corina Bialek

Am 20. Juni 2018 haben die Bauarbeiten zum Wohnpark "Am Steffensberg" in Bovenden begonnen. Insgesamt 52 Wohnungen in 4 Stadthäusern werden hier in zwei Bauabschnitten entstehen, mit denen die Kreiswohnbau Osterode am Harz/Göttingen GmbH bezahlbaren Wohnraum im Landkreis Göttingen schafft. Bereits nach 4 Monaten konnte in der vergangenen Woche das Richtfest für den ersten Bauabschnitt von 24 Wohneinheiten gefeiert werden.

Darüber, dass die Bauarbeiten so zügig voranschreiten, zeigte sich Geschäftsführer Dipl.-Betriebswirt Hans-Peter Knackstedt sehr erfreut: „Wir bekommen diese Woche noch die Fenster, so dass der Bau in Kürze Winterfest ist und wir dann Innen in Ruhe weiterarbeiten können. Unser Ziel, die Wohnung am 01.08.2019 bezugsfertig an die zukünftigen Mieter übergeben zu können ist von daher überhaupt nicht in Gefahr. Bei der Anzahl der bereits vorliegenden Bewerbungen können wir auch von einer Vollvermietung ausgehen. Danach geht es dann mit dem zweiten Bauabschnitt weiter.“ Auch bei diesem Bauprojekt setzt die Kreiswohnbau wieder auch das Know How der Handwerksbetriebe aus der Region.

Wohnpark Am Steffensberg. Bild: Kreis Wohnungsbau Osterode am Harz /GöttingenWohnen in der Natur und doch mitten im Stadtleben verspricht der Wohnpark am nördlichen Rand des Oberzentrums Göttingen, mit einer guten Verkehrsanbindung, Schulen, Kindergärten sowie Einkaufsmöglichkeiten und ärztliche Versorgung. Das direkt angrenzende Naherholungsgebiet Lohberg und Plesseforst, lässt zudem keine Wünsche für Sportler und Naturliebhaber offen.

Die barrierefreien, hochwertig ausgestatteten Wohnungen sind für für „jung“ und „alt“, für Einzelpersonen bis hin zur 4-köpfige Familie geeignet. Sie sind für Smart Home vorgerüsteten, verfügen überwiegend über Außenjalousien, Sprechanlagen und sind energetisch auf dem neusten Stand. Jedes Haus wird über eine Aufzugsanlage und PKW-Parkplätzen für jeden Mieter verfügen. Auch Fahrradfahrer können sich über einen Außenabstellraum freuen. Jedes der Stadthäuser wird mit einer digitalen Servicestation ausgestattet.

Neben Wohneinheiten im öffentlich geförderten Wohnungsbau, werden auch Wohnungen zur freien Belegung angeboten.
Wer sich dazu über Einkommensgrenzen und m²-Preisen informieren möchte, kann dies auf www.kreiswohnbau.de oder telefonisch unter: 05522/9018-0 tun Es sind Wohnungen für alle Haushaltsgrößen vorhanden!





Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:










 

Anzeige