Sport

14.09.2018

Fitness Plus 50 des TK Osterode sorgte in Dorste für gute Stimmung


...von Petra Bordfeld

„Was die Jüngsten können, das können wir auch noch“, unter diesem Motto nahm bestimmt nicht „nur“ die 81jährige Elfriede Fedder vom TV Hörden teil, die übrigens den Ehrenpreis dafür entgegennehmen durfte, dass sie als älteste Teilnehmerin an dem vom Turnkreis Osterode auf dem Sportplatz in Dorste ausgerichteten „Fitnestest 50“ teilgenommen hatte.

Die Tatsache, dass leider keine große Zahl an Vertretern der älteren Generation aus nur drei Vereinen an den Start ging, konnte dem Spaß aber nichts anhaben. Vielmehr wollten Frauen und Männer im Gesamtalter von fast 1 000 Jahren lieber unter Beweis stellen, wie viel Freude ihnen die sportlichen Betätigungen machten, was sie bei zehn Disziplinen mit Können und Geduld unter Beweis stellten.

Und am Ende sollte es Bronze-, Silber- und Goldmedaillen regnen.
Neben Elfriede Fedder durften auch noch Thomas Heise und Christa Rettstadt Ehrenpreise entgegennehmen. Diese Auszeichnung erhielten sie dafür, dass sie die jeweils höchste Punktzahl erreicht hatten.
Bei der Mannschaftswertung sicherte sich der MTV Förste vor dem TV Hörden und dem MTV Osterode den Wanderpokal.


Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige